Unter SuSE 8.0 NAT

shorty

shorty

Moderator
Das ist das Thema, was mich schon immer interessiert hat!! Wie kann ich das realisieren, dass ich unter SuSE mit den IPChains oder anders mehrere Benutzer über NAT ins Internet bekommen kann???

Das hab ich noch nicht hinbekommen!

shorty
 
shorty

shorty

Moderator
Hab ich mir mal durchgelesen, und ausprobiert, bin aber noch zu keinem Ergebnis gekommen! Werd jetzt mal BIND 8 als Forwarder mit T-online Nameserver adresse konfigurieren, aber ob es was hilft, das werde wir sehen!

shorty
 
devilz

devilz

Pro*phet
Mit SuSE 8 NAT ?
Ist doch ganz einfach ... ich denke mal du hast yast2 installiert
(so minimal kann das ja nicht sein *g*)

Dann klickst du auf Sicherheit - Firewall

Da stellst du dein Interne- und Externeschnittstelle ein (DSL ist nicht eth0 bzw 1 sondern ppp1, ppp2, etc !!!!!)
Dann wählst du aus was erreichbar sein soll ....

Dann kommt n weiterleiten und Masquerading durchführen !

FERTIG !!!! :-)

Gruß Devil
 
shorty

shorty

Moderator
ich dank dir! Ist schon krass, wenn man das in Konfigurationsdateien sucht, und die sind net da! Kann des sein, dass sich suse nicht so an die Standards hält??? :(

shorty
 
devilz

devilz

Pro*phet
Ja es kann sehr gut sein das SuSE die "standards" abändert.

Aber dafür bekommst du halt ne Distri die für den DAU-User echt easy ist.

Aber wenn jemand ne Distro will die sehr nahe am Standard ist, solltest du DEBIAN probieren, da ist halt alles back2theroots :)

Aber sonst kann man mit etwas Handarbeit aus Suse auch ne standard distro machen :)
 
shorty

shorty

Moderator
standards sind sowiso da, um abgeändert zu werden (Kenne mer doch irgendwoher @M$S)

shorty
 
devilz

devilz

Pro*phet
es gibt dazu auch nen netten Testbericht auf prolinux.de !

http://www.pl-berichte.de/berichte/suse80/suse80.html

Also letztendlich ists doch gut das eine Firma aus Linux ne Desktopfähge Distro macht !
Dazu gibts ja immerhin genug Linux Distros damit JEDER sich nach seinen wünschen was raussuchen kann.
Das hatt nix mit M$ zu tun !
SuSE kümmert sich halt mehr um die M$ Umsteiger als um die FreakZ !
Letztendlich sollten FreakZ SuSE weitergeben aber wohl besser als 2t System einsetzen.
Ich habe zwar SuSE Linux 8.0, aber auch nur um es Kunden zu zeigen wie gut und einfach es geht.

Um am System zu basteln kann man das nicht nutzen :(

Aber wie gesagt dafür gibts ja noch andere Distros !

So .. das wars erstmal für heute :)

Greetz Devil
 
theclaw

theclaw

Grünschnabel
zwei iptables-regeln schreiben und schon pfuscht der router an den packets rum.
 
A

Andre

Foren Gott
(OT)

HI! theclaw...

wollte dir eigentlich ne pm schreiben..aber hasst du ja deaktiviert...
wollt dir nur sagen, das deine seite down ist oder der link in deinem Profil nicht stimmt .....

:(
 
theclaw

theclaw

Grünschnabel
Hi =)
ist mein priv. server und hab hier blos isdn.. / keine flat .. ist also eher glück wenns geht *g

bye

theclaw
 

Ähnliche Themen

Keine grafische Oberfläche (Debian Installation)

[SOLVED]Linux/W7 Dualboot efi problem

So, das wars nun endgültig mit Centos und Linux

Problem mit Ubuntu/openVPN-Server hinter Router

Suse 12.3, hat jemand schon mal KVM zum Laufen bekommen?

Oben