deb packages erstellen?

gelber_hund

Pseudo-Root
Beiträge
137
es ist doch sicher möglich, bespielsweise von den sourcen der nvidia treiber fertige *.deb packages zu erstellen, die man später (bei bedarf) einfach installieren kann. oder?

hat jemand eine ahnung, wie das geht?

ach so, nebenbei noch eine kleine frage *g*

ich musste gestern die nvidia treiber noch einmal compilieren/installieren und dabei ist etwas passiert, dass mich doch recht verwundert hat...

ich konnte die treiber nämlich nicht mit "make install" installieren.

zum einen war der nvidia-server down, also nahm ich die dateien, die ich mir vor ein paar tagen auf cd gesichert hatte (man weiß ja nie *g*)
doch jedesmal kam eine fehlermeldung bei "make install", nach einigem rumprobieren (weiß der geier, was ich da anders gemacht habe) kam eine meldung, von wegen lizenzgründen und man solle sich an den hersteller wenden.

kann es sein, dass man die treiber nicht von sourcen kompilieren kann, die von einer quelle wie cd-rom oder der gleichen kommen? ich meine, dass hört sich zwar recht blöd an, aber nachdem der server wieder ging und ich die quellen von dort nahm (genau die gleichen dateien!) ging es problemlos, ohne dass ich etwas andes gemacht hätte...

naja, lange rede kurzer sinn. dass ist auf jeden fall der grund, warum ich mir von diesen treiber zb gerne fertige *.deb packages machen würde (sollte ja dann, falls das der grund war, keine probleme mehr machen)

thx :D
 

gelber_hund

Pseudo-Root
Beiträge
137
danke, danke :D

also, das mit dem dep-package selbst erstellen hat mit der ersten anleitung wunderbar geklappt. gut, mit den treibern ist das wohl etwas kompliziert (kein configure, kein make....) aber immerhin weiß ich mal, wie es geht *g*

alien hab ich auch gleich mal ausprobiert. die sourcen kann man damit zwar nicht umwandeln, aber rpm usw. in deb konvertieren ist dennoch eine sache, die man immer wieder mal brauchen kann ;)
 

Ähnliche Themen

Freezes Abstürze und bootcrashes

Ubuntu 12.04: Installation Drucker / Parallel Port

Windows clients können nicht mehr auf lange laufendes System zugreifen

Squid als RPCoHTTPS Proxy für Outlook Anywhere

[HowTo] Debian Installation mit Installer über SSH

Oben