WLAN Problem

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von .x., 03.11.2009.

  1. .x.

    .x. Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo an Alle,

    eins vorweg, ich bin Linux noob. Hab mir vor kurzem erst openSuse 11 installiert (läuft über VMWare).
    In der Suche habe ich leider nichts Passendes dazu gefunden.

    Das Problem ist, ich bekomme keine Verbindung zum Internet.
    Habe einen normalen FritzBox Wlan Router.
    Habe bereits probiert das Netzwerk mit Yast einzurichten, aber ich weiß ehrlichgesagt nicht wie ich das wlan einrichten soll, wie man die WLAN-Netze findet und geschweige denn wo man den WAP-key eingeben kann.

    Wär euch sehr verbunden wenn ihr mir eine Art Schritt für Schritt Anweisung geben könntet.

    Vielleicht liegts auch an VMWare?

    iwconfig ergibt:

    lo no wireless connection
    eth0 no wireless connection


    vielen Dank für eure Hilfe und Geduld schon mal im Vorraus!!

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast1

    Gast1 Guest

    Dann richte das dort vorhandene, _virtuelle_ Netzwerkinterface ein und vergiss die Hardware des Hosts.
    Gar nicht, siehe oben, das ist Aufgabe des Hosts.

    Ja, und zwar am "V" in VMware.
     
  4. .x.

    .x. Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ja, bei den Ethernet Einstellungen hab ich die 4 Möglichkeiten Bridged, NAT, Host only, Custom.
    Welche davon muss ich auswählen? (Hab alle schonmal durchprobiert - ohne Erfolg)
     
  5. Gast1

    Gast1 Guest

    Da müssen alle funktionieren, das meiste sogar ohne Einstellungen im Gast, der NetworkManager macht das automatisch.

    Und dann hast Du auch kein "Linux-Problem", denn davon bekommt der Gast gerade mal gar nichts mit, sondern ein VMware- oder Windowsproblem.
     
  6. #5 saeckereier, 04.11.2009
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Erstmal hat er einen typischen Fall von PEBKAC :-)
     
  7. .x.

    .x. Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    bin dabei die Ursache herauszufinden. Aber bisher konnte ich auch keine falschen Einstellungen an der VMWare feststellen, oder könnte es sein, dass sich VMWare Server 1 nicht mit Win7 verträgt?

    scheinst ja ganz ein lustiger zu sein...
     
  8. Gast1

    Gast1 Guest

    Das kann Dir am besten der Support von VMware und/oder Windows verraten, ich kann es jedenfalls sicher nicht zum einen mangels VMware (ich nutze mittlerweile VirtualBox) und zum anderen mangels "echtem" Windows (7) (mein XP läuft auch nur noch aus reinem Spieltrieb in einer virtuellen Maschine).
     
  9. .x.

    .x. Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    So, nach Stunden Recherche hab ich das Problem gelöst. Also das Problem war, dass man beim Bridgen nicht den Adapter des Hosts auswählen konnte. In älteren Versionen von VMWare Server + Player gab es ein tool namens netcfg.exe in dem man die bridging-einstellungen vornehmen konnte. Dieses Tool gibts aber in den neuen Versionen z.b. vmware player 3 nicht mehr.

    Aber mit Hilfe eines kleinen Tricks kann man dieses Tool wieder hinzufügen. Man geht dazu folgendermaßen vor:

    unter Ausführen extrahiert man die Setup Datei des VMWare players mit dem folgenden Befehl: VMware-player-3.0.0-197124.exe /e .\extract

    Dann geht man in den Ordner extract und öffnet network.cab, darin befindet sich die netcfg.exe welche man in den Ordner von VMWare Player kopiert und anschließend ausführt. Dann ändert man bei vmnet0 "auto bridging" zum Netzwerkadapter des Hosts. Und das wars auch schon.

    (Vielen Dank an Rainmaker und nen Gruß an den selbstüberschätzenden, nicht hilfsbereitenden, flamenden saeckereier - schade dass es solche überheblichen leute wie dich gibt.)
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 saeckereier, 04.11.2009
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Hey nicht zu danken, aber wer in einem Unix/Linuxforum nach Hilfe zu Windows sucht, da kann ich mich manchmal einfach nicht zurückhalten. Was mich wundert ist, dass es auch mit den anderen Arten wie z.B. NAT nicht geklappt hat. Das funktioniert für den Internetzugriff eigentlich immer.

    Zum Rest der Adjektive sag ich einfach mal nichts, ich denke das ist etwas schwer einzuschätzen aufgrund von 8 Worten.
     
  12. #10 .x., 04.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.2009
    .x.

    .x. Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Vor dem Post hab ich auch noch nicht gewusst, dass es ein Windows bzw. VMWare Problem war...

    hmm, das ganze läuft ja glaub auch über das vmnet0, wofür der adapter des hosts ja nicht konfiguriert war.

    {
    Nein, sowas kann ich relativ gut einschätzen, denn wenn jemand mit 1400 posts daherkommt, und so einen unqualifizierten und überflüssigen müll postet anstatt mit seinem Wissen (wovon ich mal ausgeh dass du es hast) zu helfen, dann sind diese Adjektive auch gerechtfertigt...
    Aber nun stoppen wir das Ganze, sonst wird es noch zum Flamethread. Falls noch was sein sollte schreib mir einfach ne pn ;P
    }
     
Thema:

WLAN Problem

Die Seite wird geladen...

WLAN Problem - Ähnliche Themen

  1. Debian 'Squeezy' Problem bei Wlan

    Debian 'Squeezy' Problem bei Wlan: Hi! Also ich habe zu Weihnachten ein neues Netbook (Lenovo S205 :D ) bekommen und wollte heute gleich Debian Squeezy XFCE darauf installieren!...
  2. Wlan Problem

    Wlan Problem: Tag, Habe den EeePC 1000H von Asus. Der hat u.a. den WLan Chip RaLink RT2860 drin, jedoch bekomm ich ihn nicht zum laufen. Wenn ich mir die...
  3. WLAN-Problem opensuse 11.1

    WLAN-Problem opensuse 11.1: Hei, Ich habe eine Opensuse 11.1 von der kde4.2-live-CD auf meinem laptop installiert und bekomme keine Verbindung zum WLAN. Ich benutze den...
  4. RT61 Wlan Ubuntu Problem

    RT61 Wlan Ubuntu Problem: hi Leute ich habe hier eine W-Lan Karte von Edimax mit einem RT61 Chipsatz. Allerdings habe ich ein Problem mit der Insatllation der Treiber. Ich...
  5. Ubuntu 8.10 - Problem: Wlan mit WPA (wpa_supplicant)

    Ubuntu 8.10 - Problem: Wlan mit WPA (wpa_supplicant): Hallo Zusammen, ich versuche gerade eine WLAN-Verbindung von meinem Samsung P35 (Intel 2200BG Netzwerkkarte) zum Router (Speedport W700V)...