Netzwerkkarte nicht gefunden

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von Mongold, 17.07.2011.

  1. #1 Mongold, 17.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2011
    Mongold

    Mongold Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.07.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin neu hier. Habe gerade Ubuntu installiert, weil mir viele dazu geraten haben.
    Nun kann Ubuntu die Netzwerkkarte nicht finden, spricht nur Englisch and ich brauche wieder einen zweiten PC um ans Netz zu kommen.
    Bin mit der Fritzbox mit Kabel verbunden und habe auch WLAN. Beides läuft einwandfrei mit Windos 7, k64
    ifconfig ergibt: inet addr:127.0.0.1 Mask:255.0.0.0
    inet6 addr: ::1/128 Scope: Host
    RX und TX packets 1934 errors:0 dropped:0
    Firefox kann keine Webseite öffnen.
    Hardeware Drivers: Downloading packages index failed, please check your network status. ... No proprietary drivers are in use on this system.
    ifconfig eth0 oder eth1 ergibt Fehlermeldung: Device not found
    iwconfig lo no wireless extensions
    Wired Connection und WLAN lassen sich nicht konfigurieren, was immer ich auch eingebe, der Knopf "Apply" bleibt grau und lässt sich nicht aktivieren.
    Die Grafikkarte benutzt Ubuntu auch nicht, sehr grobe Auflösung. Aber das ist ein anderes Thema.
    Und ich dachte Ubuntu wäre ein Selbstläufer oder zumindest einfacher. Ich bin ratlos und erbitte eure Hilfe.
    Danke, Gruß, Mongold
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 17.07.2011
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Hallo

    Was sagt

    ifconfig
    lsmod
    lspci

    mfg
    schwedenmann
     
  4. #3 PizzaPadrone, 17.07.2011
    PizzaPadrone

    PizzaPadrone Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo

    Hast du denn uralt Harware? Sieht so aus, als ob Ubuntu Deine Hardware nicht erkennt. Dann geht natürlich auch das Internet nicht.

    Ich hatte allerdings auch mit Ubuntu eher Hardwareprobleme als z.B. mit Debian. Darum bin ich heute Debian Fan :-)

    So auf die Schnelle als Tip: Versuch doch mit Live CDs von anderen Distis mal herauszufinden ob du exotische Hardware einsetzt. Oder installier eine andere Disti z.B. auf eine andere Partionen oder Ersatz HD. Dann siehste, ob es dort auch Probleme gibt. Linux ist ja relativ schnell installiert.
     
  5. #4 Mongold, 17.07.2011
    Mongold

    Mongold Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.07.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    ifconfig steht schon oben.

    lspci ergibt ne lange Liste, muss ich alles vom Desktop abschreiben, Internet geht ja nicht: Communication controller, Ethernet controller, Audio decvice, PCI Bridge, Host bridge, USB Controller etc. alles von Intel
    erkennt VGA compatible controller von nVidia, nutzt ihn aber wohl nicht, denn die Auflösung ist minimal.

    lsmod ergibt lange Liste, kann ich nicht alles abschreiben. Was ist denn wichtig?
    Auf der 4. Zeile steht snd_hda_codec_realtek 279072 1
    hängt das damit zusammen?

    Meine WLAN Karte ist von Realtek RTL 8191su wireless lan 802.11u (diese Nummer ist nicht in der Kompatibilitätsliste enthalten: http://wiki.ubuntuusers.de/WLAN/Karten#Realtek)

    Mein Desktop von Medion ist erst drei Monate alt.

    Noch mal mit anderer InstallationsCD installieren? Ach Mensch.
    Vielen Dank für eure Hilfe.
    Mongold
     
  6. #5 tomfa b68, 17.07.2011
    tomfa b68

    tomfa b68 Wandelnde Fehlfunktion

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostwestfalen
    Um welche Version von Ubuntu geht es denn? Ausgaben (diese sollten auch kurz genug sein) von:
    Code:
    uname -a
    und:
    Code:
    lspci -nnk | grep -i -A2 net
     
  7. kasumi

    kasumi Eroberer

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südlich von Böhmen.
    Andere Distribution probieren. Ich habe ähnliche Probleme ... aber mit Solaris. :)

    Lösung hab ich keine gefunden. Also hab ichs halt einfach wieder runtergeschmissen.
     
  8. #7 Mongold, 18.07.2011
    Mongold

    Mongold Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.07.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Linux ubuntu 2.6.32-28-generic #55-Ubuntu SMP

    Kein Ergebbnis bei lspci:
    grep: A2: no such file
    grep: net: no such file
    Gruß
     
  9. #8 Mongold, 18.07.2011
    Mongold

    Mongold Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.07.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Wie oft habe ich das bei Problemen mit Windows gehört: noch mal neu installieren oder besser noch neue Version aufspielen. Kaum habe ich Ubuntu geladen, operiere ich schon wieder auf der DOS-Ebene herum und bekomme dieselbe Empfehlung. Ich dacht halt, Ubuntu hat diese Probleme nicht.
    Ich will es dennoch mal mit einer neuen Version probieren. Wo finde ich Links mit Vergleichen der Linux Versionen, um zu entscheiden, welche gut für mich ist und wofür braucht man Solaris? Was mache ich dann mit der bestehenden Ubuntu 280 MB Partition? Kann ich die nicht funktionierende Version deinstallieren und die neue Version auf diese Partition aufspielen?
    Danke und Gruß,
    Mongold
     
  10. #9 marcellus, 18.07.2011
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Die DOS ebene ist es nicht, GNU/Linux hat mit dos recht wenig zu tun.

    Die empfehlung dir eine andere distribution zu installieren ist üblicherweise von leuten, die sich nicht besonders gut auskennen. Du hast zwar unterschiedliche Distributionen, aber die Software ist ziemlich die gleiche, die Distributionen machen nur einen Unterschied, wie die Software zusamengestellt und konfiguriert wird.

    Den lspci Ausdruck von tomfa hast du nicht richtig eingetippt. Gib bitte
    Code:
    lspci -vt
    
    in eine root shell ein und past die Ausgabe hier.
     
  11. #10 Mongold, 18.07.2011
    Mongold

    Mongold Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.07.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    ewald@ubuntu:~$ lspci -vt
    -[0000:00]-+-00.0 Intel Corporation Device 0100
    +-01.0-[0000:01]--+-00.0 nVidia Corporation Device 0dc6
    | \-00.1 nVidia Corporation Device 0be9
    +-16.0 Intel Corporation Cougar Point HECI Controller #1
    +-19.0 Intel Corporation Device 1503
    +-1a.0 Intel Corporation Cougar Point USB Enhanced Host Controller #2
    +-1b.0 Intel Corporation Cougar Point High Definition Audio Controller
    +-1c.0-[0000:02]--
    +-1c.6-[0000:03]----00.0 NEC Corporation Device 0194
    +-1d.0 Intel Corporation Cougar Point USB Enhanced Host Controller #1
    +-1f.0 Intel Corporation Device 1c46
    +-1f.2 Intel Corporation Cougar Point 6 port SATA AHCI Controller
    \-1f.3 Intel Corporation Cougar Point SMBus Controller
    Danke.
     
  12. ADP

    ADP Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ja, aus deiner Sicht scheint es wohl so zu sein.

    Für Ersteinsteiger ist erst einmal wichtig dass die verwendete Hardware "out-of-the-box" linuxtauglich sein muss. Sonst klappt das nie. Egal welche Turnübungen du auf der Linix-Konsole vorführst :)
    Hintergrund: Manche Computerhersteller verwenden Bauteile die speziell auf Windows zugeschnitten sind oder für die sie einfach keine Linux-Treiber bereit stellen bzw. nicht die nötigen Infos raus rücken damit die Linux-Gemeinde sich des Kompatibilitätsproblems annehmen könnte. Das ist zwar nicht oft der Fall, aber gerade bei Netzwerkanschlüssen (Wire und Wlan) kann es besonders bei Netbooks und Laptops vorkommen.

    Lange Rede kurzer Sinn: Wie wäre es, wenn du etwas darüber erzählen würdest welche Ubuntu-Version du auf welches Gerät installieren möchtest? Hast du die Ubuntu-Version direkt von Ubuntu.com herunter geladen?
     
  13. #12 marcellus, 18.07.2011
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    bitte verwend code tags

    was machen
    Code:
    modprobe -l | grep 1000 
    und
    Code:
    lsmod | grep 1000 
    E: ADP

    Linux ubuntu 2.6.32-28-generic #55-Ubuntu SMP

    scheint also schon etwas abhegongen zu sein
     
  14. ADP

    ADP Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Bei einer älteren Ubuntu Version ist die Chance ziemlich groß dass man Probleme mit neueren Rechnern bekommt.

    Meine Empfehlung wäre eine aktuelle Live-CD herunter zu laden. Die kann man direkt von CD starten ohne sie installieren zu müssen. So sieht man direkt ob die vorhandene Hardware mit Ubuntu überhaupt zurecht kommt.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Mongold, 19.07.2011
    Zuletzt bearbeitet: 19.07.2011
    Mongold

    Mongold Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.07.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
     
  17. #15 Mongold, 19.07.2011
    Mongold

    Mongold Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.07.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Also, ich habe inzwischen eine neue Ubuntu live x64 CD ausprobiert und sie findet alle nötigen Treiber. Ich habe den Vorgang abgebrochen, weil ich diese Version jetzt aufspielen will. Daneben möchte ich aber Windows 7 auf der anderen Partition beibehalten, weil ich nicht weiß, ob Adobe Photoshop und andere kleine Programme unter Ubuntu laufen.
    Meine Frage, muß ich die alte Ubuntu Version erst deinstallieren oder geht das irgendwie anders? Ich bin im Internet noch nicht zu meinem Fall fündig geworden.
    Danke
    Mongold
     
Thema:

Netzwerkkarte nicht gefunden

Die Seite wird geladen...

Netzwerkkarte nicht gefunden - Ähnliche Themen

  1. RedHat per Hyper-V virtualisieren (Netzwerkkarte nicht gefunden)

    RedHat per Hyper-V virtualisieren (Netzwerkkarte nicht gefunden): Guten morgen liebe unixboard Community =) Seit geraumer Zeit versuche ich auf einem Hyper-V Server eine RedHat Maschine zum laufen zu bekommen....
  2. XenServer findet zweite Netzwerkkarte nicht.

    XenServer findet zweite Netzwerkkarte nicht.: Erstmal Hallo zusammen. Ich habe auf meinem Rechner einen XenServer installiert. Kann den auch starten und meine 1te Netzwerkkarte wird...
  3. Netzwerkkarte wird nicht erkannt/identifiziert

    Netzwerkkarte wird nicht erkannt/identifiziert: Hallo zusammen! Ich (Newbie) habe mir vor kurzem einen neuen Laptop gekauft, das vorinstallierte Windows entfernt und Linux (openSUSE 10.3)...
  4. Kubuntu findet am EEE PC die Netzwerkkarte nicht

    Kubuntu findet am EEE PC die Netzwerkkarte nicht: hi ich habe gerade Kubuntu auf meinem EEE PC installiert und er findet in Kubuntu (auf XP schon) die Netzwerkkarte nicht. In den Einstellungen...
  5. Netzwerkkarte wird nicht erkannt (Ubuntu)

    Netzwerkkarte wird nicht erkannt (Ubuntu): Hi Linuxer.. Also, der Rechner hat Netzwerk onboard (Broadcom NetXtreme BCM5755 Gigabit Ethernet PCI Express), funktioniert ja alles wunderbar....