SuSe 11 Wlan Problem

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von Rittler, 01.07.2008.

  1. #1 Rittler, 01.07.2008
    Rittler

    Rittler Stümper

    Dabei seit:
    06.12.2007
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    FS near MUC
    Hi @ all!

    Ich hab ein WLAN-Problem unter Suse 11.0 und zwar mag mir der NetworkManager einfach keine Verbindung aufbauen und auch keine anzeigen.

    Hier erstmal die Ausgaben von iwconfig und ifconfig:

    iwconfig:
    Code:
    lo            no wireless extensions
    eth0          no wireless extensions
    wmaster0      no wireless extensions
    wlan0         IEEE 802.11g ESSID:""
                  Mode:Managed Frequency:2.412GHz Acces Point: Not-Associated
                  Tx-Power=27 dBm
                  Retry min limit:7 RTS thr:off Fragment thr=2352 B
                  Encryption key:off
                  Link Quality:0 Signal level:0 Noise level:0
                  Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
                  Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:0
    ifconfig:
    Code:
    eth0      Link encap:Ethernet Hardware Adresse 00:13:77:78:A7:9A
              UP BROADCAST MULTICAST MTU:1500 Metric:1
              RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
              RX bytes:0 (0.0 b) TX bytes:0 (0.0 b)
              Interrupt:17
    
    lo        Link encap:Lokale Schleife
              inet Adresse:127.0.0.1 Maske:255.0.0.0
              inet6 Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine
              UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
              RX packets:598 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:598 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:0
              RX bytes:48476 (47.3 Kb) TX bytes:48476 (47.3 Kb)
    
    wlan0     Link encap:Ethernet Hardware Adresse 00:1F:3C:1C:76:3B
              UP BROADCAST MULTICAST MTU:1500 Metric:1
              RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
              RX bytes:0 (0.0 b) TX bytes:0 (0.0 b)
    
    wmaster0   Link encap:UNSPEC Hardware Adresse 00-1F-3C-1C-76-3B-00-00-00-00-00-00-00-00-00-00
              UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
              RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
              RX bytes:0 (0.0 b) TX bytes:0 (0.0 b)
    Also das Problem äußert sich so, dass der Knetworkmanager einfach keine Netzwerke anzeigt bzw. findet, und auch wenn ich manuell über "neue Verbindung" die ESSID und das Passphrase eingebe kann er nicht verbinden. Dann steht auch im Menü "Connect to other network" zwar das Netzwerk drin, allerdings is die Signalstärke gleich null.

    Ich hoff mir kann da jemand helfen...

    Vielen Dank schonmal für euere Hilfe!

    MfG

    Rittler
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Yogibaer, 01.07.2008
    Yogibaer

    Yogibaer Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Wie wäre es als erstes mal mit einem lsusb um zu wissen welchen Stick Du verwendest?
     
  4. Gast1

    Gast1 Guest

    Bzw. die von "/sbin/lspci -nn" falls das ueberhaupt kein USB-Stick ist.

    Laut der MAC-Adresse sagt meine Glaskugel, dass es sich um etwas von Intel handelt, die bauen AFAIK keine USB-Dongle (leider, denn wuerden die so gut wie deren mini-PCI Karten funktionieren, dann ....)
     
  5. #4 Rittler, 01.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.2008
    Rittler

    Rittler Stümper

    Dabei seit:
    06.12.2007
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    FS near MUC
    Oh...hab scheinbar vergessen um was für eine Karte es sich handelt - sorry!

    Es ist kein USB-Stick, es ist eine Intel Pro Wireless 3945...
    ...und mein Heimnetz ist WPA-Personal verschlüsselt...

    /sbin/lspci -nn spricht:
    Code:
    ...
    2:00.0 Network controller [0280]: Intel Corporation PRO/Wireless 3945ABG Network Connection [8086:4222] (rev 02)
    ...
    
    Ich hab hier einiges weggelassen, weil ich alle Ausgaben per Hand abtippen muss...komm mit dem Notebook ja nicht online...

    hier noch was hwinfo --wlan spricht:

    Code:
    08: PCI 200.0: 0282 WLAN controller
       [Created at pci.310]
       UDI: /org/freedesktop/Hal/devices/pci_8086_4222
       Unique ID: y9sn.EjEjpkprfHE
       Parent ID: z8Q3.yjCEx5JbDxB
       SysFS ID: /devices/pci0000:00/0000:00:1c.0/0000:02:00.0
       SysFS BusID: 0000:02:00.0
       Hardware Class: network
       Model: "Intel PRO/Wireless 3945BG Network Connection"
       Vendor: pci 0x8086 "Intel Corporation"
       Device: pci 0x4222 "Pro/Wireless 3945BG Network Connection"
       SubVendor: pci 0x8086 "Intel Corporation"
       SubDevice: pci 0x1034 "PRO/Wireless 3945BG Network Connection"
       Revision: 0x02
       Driver: "iwl3945"
       Driver Modules: "iwl3945"
       Device File: wlan0
       Features: WLAN
       Memory Range: 0xf0300000-0xf0300fff (rw, non-prefetchable)
       IRQ: 220 (no events)
       HW Adress: 00:1f:3c:1c:76:3b
       Link detected: no
       WLAN channels: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
       WLAN frequencies: 2.412 2.417 2.422 2.427 2.432 2.437 2.442 2.447 2.452 2.457 2.462
       WLAN encryption modes: WEP40 WEP104 TKIP CCMP
       WLAN authentication modes: open sharedkey wpa-psk wpa-eap
       Module Alias: "pci:v00008086d00004222sv00008086sd00001034bc02sc80i00"
       Driver Info #0:
         Driver Status: iwl3945 is active
         Driver Activation Cmd: "modprobe iwl3945"
       Config Status: cfg=no, avail=yes, need=no, active=unknown
       Attached to: #18 (PCI bridge)
    
    Was ich bisher schon probiert hab, ist die Ethernet-Karte zu deaktivieren, da ich gelesen hab, dass es Konflikte gibt wenn beide für den gleichen Namensraum konfiguriert sind. Hat aber leider nichts geholfen.

    Eine Sache die mir sehr komisch erscheint:
    Immer wenn ich das Netzwerk über den NetworkManager manuell einrichte und dann das Passphrase eingebe, zeigt er mir bei erneutem aufrufen der Einstellungen der Verbindung eine komplett andere Passphrase - ehrlichgesagt wirkt es so als würde er meine Passphrase von Hexadezimal in Dezimal umrechnen...ich weiß ja nicht ob das was zu bedeuten hat - und falls ja, wie man das unterbindet....
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Ich verusche gerade den alten NetworkManager zu installieren (0.6.5) aber er meckert mich immer wegen dem Package libnl an, welches laut configure-skript fehlen soll. Yast sagt allerdings es wäre installiert. Ich hab mir jetzt mal das .tar-file von der lib-gezogen, frag mich aber wie man das installiert, ./configure geht zwar, aber make bzw. make install tut nichts...hat da jemand ne Ahnung?

    Also ich hab jetzt mal eine potientielle Fehlermeldung gefunden, kann nur leider nichts damit anfangen, aber vielleicht kann mir ja von euch einer helfen:

    dmesg spricht:
    Code:
    ...
    iwl3945: Microcode SW error detected. Restarting 0x82000008.
    iwl3945: Error Reply type 0x00000005 cmd REPLY_SCAN_CMD (0x80) seq 0x4418 ser 0x0000004B
    iwl3945: Can't stop Rx DMA.
    ...
    
    Weiß denn keiner Rat?


    EDIT: Problem gelöst...compat Treiber funktionieren!
     
  6. #5 gt4raser, 03.07.2008
    gt4raser

    gt4raser Foren As

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe ein ähnliches Problem.
    Bei mir erkennt er zwar die Netze, aber ich kann mich nicht verbinden.
    Ich benutze einen USB-Stick von Medion (MD40900 baugleich zu Netgear). Den Treiber habe ich über ndiswrapper zum laufen gebracht. Unter Suse 10.3 hat dieser super funktioniert. Deshalb denke ich nicht das es am Treiber liegt.
    Hat jemand ähnliche Probleme? Oder sogar schon eine Lösung für mich?
    Wie immer mit untertänigstem Gruß

    Der GT4 Raser 8)
     
  7. #6 Linux_starter, 11.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2008
    Linux_starter

    Linux_starter Tripel-As

    Dabei seit:
    19.12.2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Warschau
    Ich habe auch genau das selbe Problem mit SUSE11 und Intel 4965. der Knetworkmanager zeigt mir die Wlans nicht an. Wenn ich aber eine neue Verbindung herstellen will dann sehen ich zwar die Netzwerke aber ich kann sowieso keine Verbindung herstellen.

    Code:
    00:00.0 Host bridge [0600]: Intel Corporation Mobile PM965/GM965/GL960 Memory Controller Hub [8086:2a00] (rev 0c)
    00:01.0 PCI bridge [0604]: Intel Corporation Mobile PM965/GM965/GL960 PCI Express Root Port [8086:2a01] (rev 0c)
    00:1a.0 USB Controller [0c03]: Intel Corporation 82801H (ICH8 Family) USB UHCI Controller #4 [8086:2834] (rev 03)
    00:1a.1 USB Controller [0c03]: Intel Corporation 82801H (ICH8 Family) USB UHCI Controller #5 [8086:2835] (rev 03)
    00:1a.7 USB Controller [0c03]: Intel Corporation 82801H (ICH8 Family) USB2 EHCI Controller #2 [8086:283a] (rev 03)
    00:1b.0 Audio device [0403]: Intel Corporation 82801H (ICH8 Family) HD Audio Controller [8086:284b] (rev 03)
    00:1c.0 PCI bridge [0604]: Intel Corporation 82801H (ICH8 Family) PCI Express Port 1 [8086:283f] (rev 03)
    00:1c.1 PCI bridge [0604]: Intel Corporation 82801H (ICH8 Family) PCI Express Port 2 [8086:2841] (rev 03)
    00:1c.5 PCI bridge [0604]: Intel Corporation 82801H (ICH8 Family) PCI Express Port 6 [8086:2849] (rev 03)
    00:1d.0 USB Controller [0c03]: Intel Corporation 82801H (ICH8 Family) USB UHCI Controller #1 [8086:2830] (rev 03)
    00:1d.1 USB Controller [0c03]: Intel Corporation 82801H (ICH8 Family) USB UHCI Controller #2 [8086:2831] (rev 03)
    00:1d.2 USB Controller [0c03]: Intel Corporation 82801H (ICH8 Family) USB UHCI Controller #3 [8086:2832] (rev 03)
    00:1d.7 USB Controller [0c03]: Intel Corporation 82801H (ICH8 Family) USB2 EHCI Controller #1 [8086:2836] (rev 03)
    00:1e.0 PCI bridge [0604]: Intel Corporation 82801 Mobile PCI Bridge [8086:2448] (rev f3)
    00:1f.0 ISA bridge [0601]: Intel Corporation 82801HEM (ICH8M) LPC Interface Controller [8086:2815] (rev 03)
    00:1f.1 IDE interface [0101]: Intel Corporation 82801HBM/HEM (ICH8M/ICH8M-E) IDE Controller [8086:2850] (rev 03)
    00:1f.2 SATA controller [0106]: Intel Corporation 82801HBM/HEM (ICH8M/ICH8M-E) SATA AHCI Controller [8086:2829] (rev 03)
    00:1f.3 SMBus [0c05]: Intel Corporation 82801H (ICH8 Family) SMBus Controller [8086:283e] (rev 03)
    01:00.0 VGA compatible controller [0300]: nVidia Corporation GeForce 8400M GS [10de:0427] (rev a1)
    02:00.0 Network controller [0280]: Intel Corporation PRO/Wireless 4965 AG or AGN Network Connection [8086:4229] (rev 61)
    06:00.0 Ethernet controller [0200]: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL8101E PCI Express Fast Ethernet controller [10ec:8136] (rev 01)
    07:09.0 FireWire (IEEE 1394) [0c00]: Ricoh Co Ltd R5C832 IEEE 1394 Controller [1180:0832] (rev 05)
    07:09.1 SD Host controller [0805]: Ricoh Co Ltd R5C822 SD/SDIO/MMC/MS/MSPro Host Adapter [1180:0822] (rev 22)
    07:09.2 System peripheral [0880]: Ricoh Co Ltd R5C843 MMC Host Controller [1180:0843] (rev 12)
    07:09.3 System peripheral [0880]: Ricoh Co Ltd R5C592 Memory Stick Bus Host Adapter [1180:0592] (rev 12)
    07:09.4 System peripheral [0880]: Ricoh Co Ltd xD-Picture Card Controller [1180:0852] (rev ff)
    
    Verbindungen funktionieren ueberhaupt nicht mit dem Knetworkmanager auch wenn ich es mit ifconfig und iwconfig versuche funktioniert es auch nicht.

    Firmware habe ich die neuste installiert. Treiber natuerlich die mac80.... sollte das sein und natuerlich die Firmware von Intel (REPO)

    Hat jemand eine Idee ?
     
  8. #7 Yogibaer, 11.07.2008
    Yogibaer

    Yogibaer Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Wie wär es denn ohne den knetworkmanager? Mit ifup?
     
  9. #8 Linux_starter, 11.07.2008
    Linux_starter

    Linux_starter Tripel-As

    Dabei seit:
    19.12.2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Warschau
    mhhh das ist bei mir genau das selbe .... auch kene Funktion. I hatte es schon manuel konfiguriert was den selben Effekt hatte - keine Verbindung
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 gt4raser, 16.07.2008
    gt4raser

    gt4raser Foren As

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Also seit mit dem KDE 4.1 Beta und dem damit verbundenen neuen knetwork läuft es ohne Probleme.
    Trotzdem Danke für die ganzen Antworten.
     
  12. #10 schmalem, 20.07.2008
    schmalem

    schmalem Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Wlan Suse 11

    Hallo zusammen, bin neu hier im forum

    habe heute die neue suse 11 installiert, eine verbindung über netzwerkabel zum internet funktioniert.

    aber mein wlan "nada" , es wird zwar im yast gerätemanager angezeigt, aber findet keinerlei verbindung, auch wenn ich den hercules usb stick einsetzte nichts, obwohl dieser auch angezeigt wird, wie soll ich da weiter vorgehen


    gruss andreas
     
Thema:

SuSe 11 Wlan Problem

Die Seite wird geladen...

SuSe 11 Wlan Problem - Ähnliche Themen

  1. SuSe 11.4 und wlan stick TL-WN422g

    SuSe 11.4 und wlan stick TL-WN422g: Hallo erstmal an alle, Ich habe da ein Problem und versuche es jetzt schon seit geschlagenen 3stunden selbst zu lösen (mit Pausen:D) Ich...
  2. Help needed: Fritz!WLAN USB Stick und openSUSE

    Help needed: Fritz!WLAN USB Stick und openSUSE: Hi Leute, ich brauche Hilfe! Wer hat den im Titel beschriebenen USB-Stick unter openSUSE zum Laufen bekommen und hat die Geduld, mich Schritt für...
  3. WLAN-Problem opensuse 11.1

    WLAN-Problem opensuse 11.1: Hei, Ich habe eine Opensuse 11.1 von der kde4.2-live-CD auf meinem laptop installiert und bekomme keine Verbindung zum WLAN. Ich benutze den...
  4. OpenSuse und WLAN

    OpenSuse und WLAN: Hallo zusammen, ich bin noch recht unerfahren was Linux angeht. Ich habe mir OpenSUSE 10.3 zugelegt und muss sagen das es sich bisher als eine...
  5. SUSE 11 findet WLAN nicht

    SUSE 11 findet WLAN nicht: Hi, ich hab ein problem mit meiner WLAN-Verbindung. Und zwar: ich habe eine LevelOne WNC 0301 PCI-Karte in meinem Rechner und ein Speedport...