Ubuntu 8.10 - Problem: Wlan mit WPA (wpa_supplicant)

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von Plinzen, 01.11.2008.

  1. #1 Plinzen, 01.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.2008
    Plinzen

    Plinzen Foren As

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich versuche gerade eine WLAN-Verbindung von meinem Samsung P35 (Intel 2200BG Netzwerkkarte) zum Router (Speedport W700V) aufzubauen.

    Dabei bin ich nach dem Wiki http://wiki.ubuntuusers.de/WLAN/wpa_supplicant vorgegangen. (Auf der Seite http://wiki.ubuntuusers.de/WLAN/Karten#Intel wurde mir mitgeteilt, dass ich das benötige.)

    Hier die wpa_supplicant.conf:
    Code:
    ctrl_interface=/var/run/wpa_supplicant
    eapol_version=1
    ap_scan=1
    network={
    	ssid="WLAN-B7FD51"
    	scan_ssid=1
    	proto=RSN
    	key_mgmt=WPA-PSK
    	pairwise=CCMP
    	group=TKIP
    	
    	psk=keybla7b6fc62083
    }
    
    Die Ausgabe von iwlist scanning:
    Code:
    eth1      Scan completed :
              Cell 01 - Address: 00:12:BF:B7:FD:E5
                        ESSID:"WLAN-B7FD51"
                        Protocol:IEEE 802.11bg
                        Mode:Master
                        Frequency:2.412 GHz (Channel 1)
                        Encryption key:on
                        Bit Rates:1 Mb/s; 2 Mb/s; 5.5 Mb/s; 11 Mb/s; 6 Mb/s
                                  9 Mb/s; 12 Mb/s; 18 Mb/s; 24 Mb/s; 36 Mb/s
                                  48 Mb/s; 54 Mb/s
                        Quality=67/100  Signal level=-27 dBm  
                        IE: WPA Version 1
                            Group Cipher : TKIP
                            Pairwise Ciphers (2) : TKIP CCMP
                            Authentication Suites (1) : PSK
                        IE: IEEE 802.11i/WPA2 Version 1
                            Group Cipher : TKIP
                            Pairwise Ciphers (2) : TKIP CCMP
                            Authentication Suites (1) : PSK
                        Extra: Last beacon: 84ms ago
    
    Beim Aufruf von
    Code:
    sudo wpa_supplicant -i eth1 -D wext -c /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf -d 
    kommt dann folgender Fehler:
    Code:
    CTRL-EVENT-SCAN-RESULTS 
    Trying to associate with 00:12:bf:b7:fd:e5 (SSID='WLAN-B7FD51' freq=2412 MHz)
    Associated with 00:12:bf:b7:fd:e5
    CTRL-EVENT-DISCONNECTED - Disconnect event - remove keys
    
    Hmm, jetzt weiß ich nicht mehr weiter...
    In der wpa_supplicant.conf steht ctrl_interface=/var/run/wpa_interface Diese Datei finde ich aber nicht. Ist das Normal, oder steht das mittlerweile woanders?!

    Hat vielleicht jemand eine Idee?
    Danke + Gruß
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Ok, das mit dem ctrl_interface hab ich grad rausgefunden. Die Datei wird erst zur Laufzeit generiert. -> http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?t=30349

    Aber dennoch geht kein WLAN.

    Weitere Möglichkeiten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bytepool, 01.11.2008
    bytepool

    bytepool Code Monkey

    Dabei seit:
    12.07.2003
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/sweden/göteborg
    Hi,

    das ist kein Fehler sondern die erwartete Ausgabe. ;)
    Wenn du schon so weit bist, musst du eigentlich nur noch mit
    Code:
    dhclient eth1
    
    fuer dein wlan interface eine ip beziehen, und es sollte laufen. ;)

    mfg,
    bytepool
     
  4. #3 Plinzen, 02.11.2008
    Plinzen

    Plinzen Foren As

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Das hat leider irgendwie nicht funktioniert. Getestet habe das folgendermaßen. Auf einer ersten Terminalsitzung hab ich den wpa_supplicant laufen lassen und auf einer anderen danach den dhclient Befehl ausgeführt. Dazwischen hab ich noch iwconfig aufgerufen. Hier stand jedoch immer unassociated.

    Zusätzlich habe ich nun folgende Zeilen in die /etc/network/interfaces aufgenommen:
    Code:
    auto eth1
    iface eth1 inet dhcp
            wpa-driver wext
            wpa-conf /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf
    Beim Test von wpa_supplicant bekomme ich nun folgende Meldungen:
    Code:
    CTRL-EVENT-SCAN-RESULTS 
    Trying to associate with 00:12:bf:b7:fd:e5 (SSID='WLAN-B7FD51' freq=2412 MHz)
    Associated with 00:12:bf:b7:fd:e5
    WPA: Invalid EAPOL-Key MIC when using TPTK - ignoring TPTK
    WPA: Could not verify EAPOL-Key MIC - dropping packet
    WPA: 4-Way Handshake failed - pre-shared key may be incorrect
    
    Ich bin mir aber sicher, dass der Key stimmt. Kann es an was anderen liegen?
     
  5. #4 supersucker, 02.11.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Da mich die Fehlermeldung

    neugierig gemacht hat, hab ich mal etwas Recherche betrieben.

    Zunächst mal scheint eine ganze Reihe von Leuten das gleiche Problem zu haben - ohne Lösung bisher.

    Eine wirkliche Ursache + Lösung des Problems hab ich nicht gefunden - ich hab allerdings auch nur 10 Minuten gegoogelt.

    2 Dinge würde ich versuchen:

    1. In manchen Threads hatte sich das Problem nach einem Kernel-update erledigt -> welchen verwendest du?

    2. Auch wenn das jetzt relativ absurd klingt: Schon mal mit wicd probiert? Ich hab zumindest 2 Beiträge von Leuten gefunden, bei denen es weder manuell noch mit dem networkmanager geklappt hat, mit wicd aber rätselhafterweise sofort. (Der ruft natürlich auch nur die entsprechenden Befehle auf, macht das aber vielleicht mit anderer Parametrisierung......keine Ahnung, aber ein Versuch wäre es wert).
     
  6. #5 Plinzen, 02.11.2008
    Plinzen

    Plinzen Foren As

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe folgenden Kernel:
    uname -r:
    Code:
    2.6.27-7-generic
    Die Verwendung von Wicd bringt leider auch keine Verbesserungen. :-( Ist aber ein schönes Tool!

    Naja schade. Muss ich am Notebook doch bei Windows bleiben, da das WLAN für mich ein KO-Kriterium ist. :-(

    Trotzdem Danke für die Hilfen!
     
  7. #6 supersucker, 02.11.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Naja,

    ich kann verstehen, das man irgendwann keinen Bock mehr hat, aber Versuch doch mal spaßeshalber einen älteren Kernel (z.B. 2.6.24.X) zu installieren.

    Kostet dich ja im Prinzip nur ein paar Mal klicken, und vielleicht ist das Problem dann weg.
     
  8. #7 Sailors, 05.11.2008
    Sailors

    Sailors Guest

    Hallo zusammen,

    nachdem ich diese Woche das update von ubuntu 8.04 auf 8.10 gewagt habe, mußte ich genau das Verhalten bzgl. wlan feststellen, das hier geschildert wird. Ich habe einen Fritz wlan-USB-Stick, der bisher tadellos funkioniert hat, aber mit dem Update Probleme macht.
    Folgendes habe ich festgestellt: boote ich die 8.10 mit dem zugehörigen Kernel 2.6.27-7, kann ich zwar mit iwlist scan eine intakte Funkverbindung feststellen (also Treiber scheinbar i.O.), aber die Netzwerkverbindung klappt nicht (obwohl wpa_supplicant wie üblich läuft). Ein manueller Stop und Start des wpa_supplicant-Dämons hat sporadisch zu einer funktionierenden Verbindung geführt, aber eine wirkliche Ursache konnte ich nicht feststellen.

    Habe heute das Booten des "alten" 2.6.24-Kernels von 8.04 versucht und siehe da, alles funktioniert wie gewohnt.

    Anscheinend liegt das Problem am Kernel. Vielleicht weiß jemand was dazu? Werde auf alle Fälle bis auf weiteres mit 2.6.24 weiterarbeiten.
     
  9. #8 Plinzen, 05.11.2008
    Plinzen

    Plinzen Foren As

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Hinweis Sailor.

    Hab auch schon versucht den alten Kernel zu installieren. Aber in der Paketverwaltung wird immer nur der 2.6.25 angezeigt. Ich kann keinen 2.6.24 nachinstallieren. Oder doch?

    Die beste Lösung wäre demnach die Installation von Ubuntu 8.04 oder?

    Gruß Plinzen
     
  10. foexle

    foexle Kaiser

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    ich erinnere mich dunkel daran, das bei dem letzten dist upgrade genau an der stelle auch geknallt hat ... allerdings kam da 2 tage später ein patch raus.
    Aber anscheinend tritt das Problem bei vielen auf ... die foren sind voll davon.
    Sollte wohl bald ien patch raus kommen
     
  11. #10 Sailors, 06.11.2008
    Sailors

    Sailors Guest

    Hallo Plinzen,

    habe Gottseidank aus leidlicher Erfahrung den alten Kernel noch nicht gelöscht, daher ist das Ganze bei mir kein Problem gewesen.

    Meines Erachtens brauchst Du nicht die ganze Distro ändern, sondern nur bei adept oder synaptic (oder was immer Du als Paketmanager benutzt) als Paketquelle die hardy-Quellen (main) hinzufügen, dann sollte auch der 2.6.24-er Kernel wieder sichtbar sein.

    Gruß
    Sailors
     
  12. #11 Plinzen, 08.11.2008
    Plinzen

    Plinzen Foren As

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    So ich habe nun ubuntu 8.04 installiert und trau schau wem, das WLAN funktioniert! Juhu!

    Ich vermute mal ein integrieren eines 2.6.24er Kernels hätte auch geholfen.

    Danke an alle, die mir geholfen haben!
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. doc

    doc Kaffeetrinker

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bremen
    IMHO sollte man generell frühestens einen monat nach dem release einer neuen version wechseln, es sei denn man möchte helfen die bugs zu finden ;)

    und wenn überhaupt dann als parallel installation zum testen.
     
  15. #13 Plinzen, 23.05.2010
    Plinzen

    Plinzen Foren As

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, dass ich den alten Thread wieder ausgrabe, aber ich habe heute die Lösung für mein damaliges Problem gefunden. :D:D:D:D:D

    Ich hatte das Problem, dass ich keine WLAN-Verbindung zwischen Telekom Speedport W700V und meinem Notebook bekam (Intel 2200BG-WLAN-Chip). Auch beim Testen mit der neuen Ubuntu 10.04 LTS erhielt ich den Fehler wieder und auch das WLAN mit meinem HTC Desire funktionierte nicht.

    Nun habe ich im Konfigurationsmenü des Routers unter Sicherheit -> SSID & Verschlüsselung die Betriebsart der Verschlüsselung von "WPA/WPA2-Pre-Shared-Key" auf lediglich "WPA2-Pre-Shared-Key" geändert. Seitdem funktioniert das WLAN einwandfrei mit Ubuntu als auch mit dem Smartphone. :-)

    Vielleicht hilfts dem einen oder anderen.
     
Thema: Ubuntu 8.10 - Problem: Wlan mit WPA (wpa_supplicant)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. WPA: 4-Way Handshake failed - pre-shared key may be incorrect

    ,
  2. wlan0: WPA: 4-Way Handshake failed - pre-shared key may be incorrect

Die Seite wird geladen...

Ubuntu 8.10 - Problem: Wlan mit WPA (wpa_supplicant) - Ähnliche Themen

  1. Problem mit Ubuntu/openVPN-Server hinter Router

    Problem mit Ubuntu/openVPN-Server hinter Router: [SOLVED] Problem mit Ubuntu/openVPN-Server hinter Router Hallo Unix-Border! Schon mal vorwerg: ich bin nicht gerade der VPN-Wisser, also habt...
  2. Problem bei Ubuntu 13.10 installation neben Windows 7

    Problem bei Ubuntu 13.10 installation neben Windows 7: Hallo liebe Gemeinde, ich bin absoluter Linux-Neuling und habe versucht Ubuntu 13.10 neben meinem Windows 7 zu installieren. Ich habe vor...
  3. Probleme beim Ubuntu-Update

    Probleme beim Ubuntu-Update: Bei der Aktualisierung von Ubuntu 13.04 auf die neueste Ubuntu-Version 13.10 kann es unter bestimmten Konstellationen zu Problemen kommen....
  4. Grafik Problem Ubuntu 13.04

    Grafik Problem Ubuntu 13.04: Hallo, ich habe unter Ubuntu 12.04 mit PlayonLinux eine Windows Demo installiert. Nach deren Start stellte sich die Bildschirmauflösung anders...
  5. Probleme mit Vncserver über Ubuntu

    Probleme mit Vncserver über Ubuntu: Hallo, ich versuche grade verzweifelt, eine grafische Oberfläche eines virtuellen Ubuntu-Systems mit Windows-Client einzurichten. Das hat vor ein...