Suse 10.3 startet nach Update nicht mehr

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von gt4raser, 30.12.2007.

  1. #1 gt4raser, 30.12.2007
    gt4raser

    gt4raser Foren As

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,

    Ich hoffe es gibt hier jemand der mir helfen kann.
    Ich habe nach langen Probieren endlich auf meinem Laptop WLAN zum laufen gebracht und gedacht die angebotenen Updates, inkl. Kernel, täten meinem System ganz gut. Nun ist es so das nach dem Update sich Suse nicht mehr starten lässt. Es kommt nur noch die Meldung
    Starting Linux.....................................................................
    und weiter passiert nun nichts mehr.
    Wenn ich aber über die DVD, Installation, Weitere Optionen, Installiertes System starten, komme ich wieder rein. Aber ich habe keine Lust mein Suse immer so zu sterten.
    Kann mir jemand helfen? Was habe ich beim Update falsch gemacht. Ich möchte auch mein Suse nicht nochmal installieren.

    MfG
    der GT4 Raser 8)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 devolo01, 02.01.2008
    devolo01

    devolo01 Tripel-As

    Dabei seit:
    04.09.2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kann es sein das du nach dem Update vergessen hast deine Grafikkarte neu zu Laden ? Das Prob hatte ich immer nach einen Update des Kernels ;).

    Versuch mal beim Start direkt ins init 3 zu starten, und sage von dort aus einfach mal startx .

    Gruß Dev
     
  4. #3 gt4raser, 02.01.2008
    gt4raser

    gt4raser Foren As

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Soweit komme ich garnicht. Wie ich schon schrieb der Rechner startet mit folgender meldung:
    Starting Linux.......................................................................
    Dann bleibt er mit blinkendem Cursor stehen und es passiert nichts mehr.
    Ich kann aber über die DVD in das installierte System reinkommen. Deshalb denke ich nicht das die Grafikkarte ein Problem hat.
     
  5. reni

    reni Guest

    Quatsch!
    Gib am Bootloader, und der kommt _vor_ "Starting Linux", in der Optionszeile eine "3" mit.
     
  6. #5 gt4raser, 02.01.2008
    gt4raser

    gt4raser Foren As

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    :O
    Ich gebs ja zu ich bin ein Anfänger in Sachen Linux.
    Ich werde das mal ausprobieren ob das weiter hilft. Aber was ich nicht verstehe ist, wieso das System sich von DVD normal starten lässt?
    Läd der dort nicht den gleichen Kernel? :think:
    Wenn nein wie kann ich diesen laufenden Kernel der DVD auf das System bringen?
    Ich bin mir nicht sicher ob das Problem am Kernel liegt, das ist nur eine Vermutung.

    Danke für Eure Hilfe!!!!!
     
  7. Gast1

    Gast1 Guest

    Nö.

    Über YaST => Software installieren, wie denn sonst?

    Greetz,

    RM
     
  8. reni

    reni Guest

    Das geht ... siehe Post von Rain_Maker ... dabei sollte dir aber auch bewusst sein, beim nächsten Update
    und ohne extra Zutun wird wieder der neue Kernel eingespielt => OS bootet wieder nicht.
    Also warum nicht besser den momentan laufenden Kernel verwenden und dafür "nur" die Grafikkartentreiber erneuern für den neuen Kernel ;)
     
  9. #8 gt4raser, 02.01.2008
    gt4raser

    gt4raser Foren As

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn es "nur" am Grafikkartentreiber liegt, verwende ich natürlich den neuen Kernel.
    Ich werde das heute Abend gleich mal ausprobieren ob ich das gute Stück wieder zum Laufen bekomme.

    Gruß
    Der GT4 Raser 8)
     
  10. #9 Ritschie, 02.01.2008
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Jetzt möcht ich mich auch mal einmischen ;)

    Also wenn sich SUSE beim Laden des Kernel aufhängt, dann scheint es mir nicht am Grafikkartentreiber zu liegen (nur meine Meinung, ohne Anspruch auf Richtigkeit).

    Wenn sich das System allerdings über DVD mit "Installiertes System starten" booten lässt, sieht es für mich eher danach aus, dass vielleicht im GRUB was nicht passt. In dem Bereich, in dem sich auch der Befehl "Installiertes System starten" befindet müsste unter "Erweitert ..." oder ähnlich auch die Reparatur sein. Dort mal die automatische Reparatur durchlaufen lassen und bei der Frage, ob Probleme mit dem Bootloader bestehen, mit ja antworten. Dann wird dieser neu geschrieben.

    Gruß,
    Ritschie
     
  11. reni

    reni Guest

    Hm ... da hast du vermutlich wirklich recht. :think:
    Somit wäre dann doch das Einspielen des alten Kernels ein Workaround ... aber keine Lösung.

    Nein ... das hat mit Grub nun wirklich nichts mehr zu tun, denn wenn wenigstens schonmal versucht wird den Kernel zu laden, hat Grub seine Arbeit getan ;)
     
  12. #11 gt4raser, 02.01.2008
    gt4raser

    gt4raser Foren As

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Dann liege ich anscheinend doch nicht so falsch.
    Es ist ein Compaq Laptop auf dem Win2000 & Suse 10.3 installiert ist. Als Bootloader wurde Lilo verwendet da sich Grub nicht installieren lies. Warum auch immer?
    Der Bootloader startet ganz normal. Nach der Auswahl kann ich entweder Linux oder Win2k starten. Win2k startet vollständig und macht keine Probleme.
    Wenn ich Linux auswähle Wird der Bildschirm schwatz und die Meldung "Starting Linux............" (die Punkte zählt er hoch)
    und dann bleibt er in der nächsten Zeile mit blinkendem Cursor hängen. Und es passiert nichts mehr. Hab ihn auch schon mal 2h angelassen. Keine Regung am System, weder in Festplatte oder sonst was.
    Diese Reparaturoption habe ich auch schon probiert, da macht das System ein Reset und fängt wieder an zu booten und ich komme wieder ins DVD-Menü.
    Wenn ich aber im DVD-Menü auf Installation, Andere Optionen, Installiertes System starten gehe, bootet das installierte System hoch.

    ???
     
  13. #12 Ritschie, 02.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2008
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Sehr seltsam, das Ganze. Berichtigt mich, wenn ich falsch liege, aber es wird doch in beiden Fällen (Boot mit Lilo und über die DVD und "Installiertes System starten") der selbe auf der Festplatte installierte Kernel angesprochen, oder?!

    Könnte es nicht sein, dass Lilo dem Kernel vielleicht falsche Bootparameter mitgibt? Oder dass in Lilo der aktualisierte Kernel beim Update nicht übernommen wurde und versucht wird, den falschen Kernel anzusprechen?!

    Ich bilde mir ein, mal was gelesen zu haben, dass nach einem Kernel-Update vor dem Reboot irgendwas auszuführen sei, wenn man Lilo verwendet. Ist das immernoch so? Hast Du das gemacht?

    Gruß,
    Ritschie

    Nachtrag (in nem anderen Forum gefunden):
    Betrifft allerdings ne ältere Version von SuSE. Benutz mal google mit der Suchoption "lilo kernel update"
     
  14. #13 gt4raser, 02.01.2008
    gt4raser

    gt4raser Foren As

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Hört sich logisch an.
    Aber ich bin nicht so fit in der ganzen Sache. Werde mal das System über DVD starten und dann in den Bootmenüs kucken ob ich da was umschreiben kann oder muss.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. reni

    reni Guest

    @gt4raser

    Boote das installierte System und führe einfach mal "lilo" als root in einer Shell aus.
     
  17. #15 gt4raser, 04.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2008
    gt4raser

    gt4raser Foren As

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Also hab mal alles ausprobiert. Es hat nichts funktioniert. Deshalb habe ich mich dazu entschlossen Suse neu zu installieren.
    Was sehr interressant ist das nun die Soundkarte funktionert und sich auch Grub installieren lies. Das Update hat auch funktionert, der neue Kernel läuft auch soweit ganz gut.
    Mittlerweile bin ich der Meinung das evtl die Platte einen Schuss hat. Da kommt mir nun ein anderer Gedanke. Kann ich mit CloneDrive die Platte auf eine andere clonen und mein System läuft wieder? Muss die neue die gleich Größe haben wie die alte Platte oder kann ich auch eine Größere verwenden?
    Nur ein Problem passiert immer noch. Ich habe einen USB-Wlan-Stick von Medion den Treiber habe ich mit ndiswrapper eingespielt. Nur manchmal muss ich den Treiber nach dem Systemstart neu einspielen. Hat da jemand einen Tip für mich was ich falsch mache?

    MfG
    Stefan der GT4 Raser 8)
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Ich muss mich korrigieren ich muss mit dem Befehl "modprobe ndiswrapper" den Treiber wieder starten. ich dachte mit dem Befehl "ndiswrapper -m" lädt man den Treiber dann immer automatisch?
     
Thema:

Suse 10.3 startet nach Update nicht mehr

Die Seite wird geladen...

Suse 10.3 startet nach Update nicht mehr - Ähnliche Themen

  1. Suse: Hack Week und Hour of Code gestartet

    Suse: Hack Week und Hour of Code gestartet: Bei Suse haben zwei Veranstaltungen begonnen, die zum kreativen Hacken animieren sollen. Neben der »Hack Week«, bei der die Suse-Mitarbeiter ihren...
  2. SUSE Cloud 2.0 Beta startet

    SUSE Cloud 2.0 Beta startet: Suse hat einen Beta-Test für die neue »Suse Cloud 2.0« gestartet, das Kunden einen frühen Zugriff auf die nächste Version der Private Cloud-Lösung...
  3. VirtuelBox 4.1.18 auf OpenSuse 12.1 startet nicht (keine Fehlermeldung)

    VirtuelBox 4.1.18 auf OpenSuse 12.1 startet nicht (keine Fehlermeldung): Hallo zusammen. Gerade ärgere ich mich wieder einmal mit VirtualBox herum. Wie so oft startet es nicht. Dieses Mal habe ich jedoch mangels...
  4. OpenSUSE 12.1: Gnucash startet nicht mehr

    OpenSUSE 12.1: Gnucash startet nicht mehr: Hallo zusammen. Seit dem Update auf 12.1 startet Gnucash nicht mehr. Ich habe nun mittlerweile 4 Tage gegoogelt und nichts passendes gefunden....
  5. Suse Hackweek 7 gestartet

    Suse Hackweek 7 gestartet: In dieser Woche dürfen sich alle Suse-Entwickler Projekten widmen, die sie frei auswählen können. Die Opensuse-Gemeinschaft ist wie immer...