KDE 4.2.4 nach Update zerschossen!

Dieses Thema im Forum "KDE" wurde erstellt von gt4raser, 23.06.2009.

  1. #1 gt4raser, 23.06.2009
    gt4raser

    gt4raser Foren As

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,

    Ich hatte mein KDE über Yast unbewust auf Version 4.2.90 aktualisiert. (Installationsquellen --> Rechte Maustaste --> Alle in dieser Liste Aktualisieren, falls neue Version verfügbar). Aber diese Version schein mit meiner Soundkarte nicht zu funktionieren. KMIX startete nicht mehr, und ich hatte auch kein Lautsprechersymbol in der Taskleiste mehr. Es kam auch sonst kein Sound mehr.
    Da habe ich mir gedacht, ich mache wieder einen Rückschritt auf KDE 4.2.4. Ich habe mir über die KDE.de seite die one-Klick-Install datei gedownloadet und das System die Dateien installieren lassen. Ungefähr in der hälfte verabschiedete sich Lancelot und anschliessend der NetworkManager. Dann ging das System in die grafische Anmeldung zurück. Und nun habe ich den Salat, es lässt sich KDE nicht mehr starten.
    Der Bootvorgang sieht nun folgender Massen aus. Erst kommt der normale Bootloader (Grub) dann geht er weiter zur Anmeldung. Bisher war dies die Anmeldung von KDE, aber nun ist es eine Grafisch schlechtere Version. Ich glaube die heist XDM. Hier kann ich mich anmelden, aber dann kommt links unten nur die Xconsole, die Wlan-Karte geht nicht mehr. Der restliche Bildschirm bleibt schwarz.
    Wie kann ich den nun KDE wieder zum laufen bewegen?

    Bin dadurch leider gezwungen auf Windows zu arbeiten.;(

    Gruß GT4 Raser 8)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 supersucker, 23.06.2009
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Du könntest manuell die Pakete wieder runterschmeißen und durch die stabilen ersetzen.

    Einfacher und schneller dürfte es gehen, wenn du alles was mit kde zu tun hat runterschmeisst und kde neu installierst.

    Und dir in Zukunft drei mal überlegst, one-click-Dinger zu verwenden.
     
  4. #3 tuxlover, 23.06.2009
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    Sofern du noch weißt wann du diesen murks gemacht hast (ich hoffe es wird dir eine lehre sein, dass man niemals kde4 unstable nimmt) kannst du mittels


    Code:
    rpm -q --last
    
    mal rauskriegen, welche pakete alle zum fraglichen zeitpunkt erneuert wurden sind.

    danach würde ich kde 4.2.90 wieder aus den repolisten entfernen und versuchen jeweils alle pakete der aktuellen stabilen version die auch vorher drauf waren manuell vom ftp server downzuloaden und dann mittels

    Code:
    rpm -Fhv --oldpackge --replacefiles *rpm
    
    neu zuinstallieren. das replacefiles wird benutzt, falls irgendwo vergurkte configs herumliegen.

    So habe ich das jedenfalls vor kurzem gelöst, als ich meine mimedb duch ein kde4 sepzifisches update zerschossen habe.
     
  5. #4 gt4raser, 24.06.2009
    gt4raser

    gt4raser Foren As

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Wenn ich das richtig verstehe was ihr schreibt, würde ich mir doch wieder 4.2.90 drauf machen. Denn diese Version lief ja, und ich wollte per 1-Klick-Install auf 4.2.4 downgraden. Und dabei ist mir das System zerschossen. Aber kann ich nicht per Internetinstall-CD-->Aktualisieren auf die stabile Version gehen?
    Ich habe dachte eigentlich darauf geachtetet zu haben, nur die Repo von Stable-Kde zu verwenden. Aber anscheinend habe ich dort noch Nachholbedarf im lernen.
     
  6. #5 tuxlover, 24.06.2009
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
  7. #6 gt4raser, 25.06.2009
    gt4raser

    gt4raser Foren As

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    einen Schritt weiter..

    So siehts im Moment aus.
    Da ich die Befehle in der Konsole nicht eingeben konnte, es hat immer nur gepiepst, aber keine Ausgabe erfolgte, habe ich eine Netzwerk-CD eingelegt und habe über Installieren--> Aktualisieren das System auf den Zustand 11.1 und 4.1.3 zurück aktualisiert.
    Das meine ganzen Einstellungen dadurch weg sind ist nicht so schlimm. Viel wichtige ist aber das die Daten auf meinem Home-Verzeichniss noch da sind. Heute abend, wenn ich wieder an diesem rechner sitze, werde ich erstmal alle alten Repros rauslöschen und nochmal neu erstellen. Mal sehen was die Board-Suche zum Thema "gute" Repros ausspuckt. Ich persönlich wollte zusätzlich auf der Suse-Seite nach Repros ausschau halten.
    Ich denke diese werden es sein:
    Code:
    Suse:
    http://download.opensuse.org/distribution/11.1/repo/oss/
    http://download.opensuse.org/distribution/11.1/repo/non-oss/
    http://download.opensuse.org/update/11.1/
    
    KDE:
    http://download.opensuse.org/repositories/KDE:/42/openSUSE_11.1/ (Kern-Packete)
    http://download.opensuse.org/repositories/KDE:/KDE4:/Community/openSUSE_11.1_KDE_42/ (KDE-Gemeinschaft)
    
    Packman:
    http://mirror.geht-schon.de/packman.links2linux.de/suse/11.1/
    
    Openoffice:
    http://download.opensuse.org/repositories/OpenOffice.org:/STABLE/openSUSE_11.1/
    http://download.opensuse.org/repositories/OpenOffice.org:/EXTRAS/openSUSE_11.1/
    
    VLC:
    http://download.videolan.org/pub/videolan/vlc/SuSE/11.1
    
    Wine:
    http://download.opensuse.org/repositories/Emulators:/Wine/openSUSE_11.1/
    
    Mozilla:
    http://download.opensuse.org/repositories/mozilla/openSUSE_11.1/
    
    Aber welche Prio gebe ich welche Repro? Das die Wichtigkeit mit fallender Zahl steigt weis ich, aber welche ist "wichtiger" als die andere? ?(

    Gruß GT4 Raser 8)
     
  8. #7 tuxlover, 25.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.2009
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    nimm mal das vlc repo wieder raus. das gibt problme mit packman. vlc ist bei packman nämlich schon dabei.

    für libdvdcss support geh am besten wie hier beschrieben vor.

    ansonsten hilft dir webpin bei der weiteren suche nach speziellen programmen.
     
  9. #8 gt4raser, 25.06.2009
    gt4raser

    gt4raser Foren As

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Danke Tuxlover.
    Ich werde diesen Hinweis gleich umsetzen.
     
  10. #9 gt4raser, 26.06.2009
    gt4raser

    gt4raser Foren As

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Gestern habe ich die Repros soweit ins System "eingespielt". Nur die Update-Repro von Suse (http://download.opensuse.org/update/11.1/) funktionierte nicht. Er sagte nur das Der Pfad nicht stimmt. Diese Adresse habe ich aber von opensuse.de mir geholt.
    Wie komme ich den nun an die Updates für Suse heran, bzw. welche URL muss ich eingeben?
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 tuxlover, 26.06.2009
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
  13. #11 gt4raser, 29.06.2009
    gt4raser

    gt4raser Foren As

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Danke. Tuxlover.
    Nun scheint alles wieder langsam in geordnete Bahnen zu kommen.
     
Thema:

KDE 4.2.4 nach Update zerschossen!

Die Seite wird geladen...

KDE 4.2.4 nach Update zerschossen! - Ähnliche Themen

  1. Nicht erkannte Zeichen nach Update

    Nicht erkannte Zeichen nach Update: Hi, nachdem ich mein Kali Linux geupdated habe, ist mir aufgefallen dass viele Zeichen auf verschiedenen Nutzeroberflächen nur fehlerhaft...
  2. Nach Update debian 8 ist der Zugriff auf samba4 nicht möglich

    Nach Update debian 8 ist der Zugriff auf samba4 nicht möglich: Gerade habe ich debian mit dem Befehl "apt-get ugrade" aktualisiert. Es gab zahlreiche neue Daten unteranderen samba files. Nach neuem Start kann...
  3. Autehtifizierung gegen Password Server nach Update SAMBA 3.6.6

    Autehtifizierung gegen Password Server nach Update SAMBA 3.6.6: Hi... ich bekomme einfach den "Dreh" nicht an meine Recherche/Suche nach einer Lösung: Ein Samba 3.5.6 (läßt sich leider z.Z. nicht updaten) läuft...
  4. Starkes Ruckeln und Grafikfehler nach Update auf MBP Retina

    Starkes Ruckeln und Grafikfehler nach Update auf MBP Retina: [Gelöst] Starkes Ruckeln und Grafikfehler nach Update auf MBP Retina Moin! Hab heute ein Update von Apple auf meinem 13" MBP Retina installiert...
  5. Xubuntu-Update scheiterte-13.04 nach 13.10 frostet ein.

    Xubuntu-Update scheiterte-13.04 nach 13.10 frostet ein.: Es kam ein Popup wollen Sie updaten 13.04 nach 13.10. gemacht 3 Stunden update dann am Ende ging was schief. Nun frostet das neue Xubuntu ein was...