Suse 10.0 + W-Lan

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von BaumBert, 28.10.2005.

  1. #1 BaumBert, 28.10.2005
    BaumBert

    BaumBert Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe wieder einmal ein Problem.
    auf meinem Notebook läuft Suse 10.0. Es handelt sich um ein Centrino Notebook mit 2200 BG WLan Chip.

    In Yast ist Netzwerk Controller auch richtig erkannt, unter KWIFI uw. ist aber angeblich kein Gerät installiert. dementsprechend kann ich nicht nach Netzwerken suchen und schon gar nicht mit einem verbinden ...

    Bin über jede Hilfe sehr sehr dankbar :hilfe2:

    BumBert
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tuxlover, 28.10.2005
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    Ist jetzte vielleicht die Ideale Lösung aber ich habe die Erfahrung gemacht das Ubuntu auf Laptops mit Centrino am besten funzt vielleicht wechselst du einfach die Distro.
     
  4. #3 SchwarzerLotus, 28.10.2005
    SchwarzerLotus

    SchwarzerLotus Doppel-As

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    gib in der konsole als root mal ifconfig ein

    damit wir überhaupt sehen ob deine karte ansatzweiße erkannt wird
    wird beim netzwerkcontroller auch die wlan erkannt, oder ist das die ethernet?

    die einstellunge hast du schon vorgenommen nehme ich an (netzname, verschlüsselung etc.)
    sonst konfiguriere das mal!

    wie hast du verschlüsselt? wpa, wep oder gar nicht
    probiers mal mit ohne verschlüsselung (nur zum testen)
     
  5. #4 BaumBert, 29.10.2005
    BaumBert

    BaumBert Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    also die Ausgabe auf der Konsole lautet:

    lo Link encap:Local Loopback
    inet addr:127.0.0.1 Mask:255.0.0.0
    inet6 addr: ::1/128 Scope:Host
    UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
    RX packets:51 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    TX packets:51 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    collisions:0 txqueuelen:0
    RX bytes:3545 (3.4 Kb) TX bytes:3545 (3.4 Kb)


    der Netzwerk Name und die Verschlüsselung habe ich in Yast eingestellt wo wie gesagt der WirelessLan adapter erkannt wurde. Ich habe das Problem aber mit und ohne verschlüsselung.

    Wie müsste ich denn weiter vorgehen nach der yast konfiguration ??? Wie stelle ich eine verbindung her ??? wie gesagt, KWifi kennt die WLan hardware wieso auch immer nicht :-)


    Vielen Dank

    BaumBert
     
  6. #5 SchwarzerLotus, 30.10.2005
    SchwarzerLotus

    SchwarzerLotus Doppel-As

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Also die verbindung würdest du mit KInternet herstellen.

    Das ist komisch, yast kennt deine wlan aber unter ifconfig müsste eine "ath0" stehen, was deine karte anzeigen würde


    pinge mal irgendetwas, suche einen treiber für die karte http://www.google.com/linux


    gib mal rcnetwork restart ein als root und poste die ausgabe
     
  7. Bodo

    Bodo Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe im Notebook den gleichen Chipsatz und zusätzlich eine weitere Netzwerkarte.
    Beide wurden in Yast als eth0 und eth1 erkannt und von mir konfiguriert.
    Bei lo handelt es sich doch nur um das interne Loopback interface ?

    Die Ausgabe von ifconfig sieht dann folgendermassen aus:

    eth0 Link encap:Ethernet HWaddr 00:12:3F:F3:00:D2
    inet addr:192.168.115.30 Bcast:192.168.115.255 Mask:255.255.255.0
    inet6 addr: fe80::212:3fff:fef3:d2/64 Scope:Link
    UP BROADCAST MULTICAST MTU:1500 Metric:1
    RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    TX packets:17 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    collisions:0 txqueuelen:1000
    RX bytes:0 (0.0 b) TX bytes:1703 (1.6 Kb)
    Interrupt:9

    eth1 Link encap:Ethernet HWaddr 00:13:CE:2B:C6:B0
    inet addr:192.168.2.4 Bcast:192.168.2.255 Mask:255.255.255.0
    inet6 addr: fe80::213:ceff:fe2b:c6b0/64 Scope:Link
    UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
    RX packets:1474 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    TX packets:824 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:1
    collisions:0 txqueuelen:1000
    RX bytes:409335 (399.7 Kb) TX bytes:192289 (187.7 Kb)
    Interrupt:5 Base address:0xc000 Memory:dfdf9000-dfdf9fff

    lo Link encap:Local Loopback
    inet addr:127.0.0.1 Mask:255.0.0.0
    inet6 addr: ::1/128 Scope:Host
    UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
    RX packets:74 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    TX packets:74 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    collisions:0 txqueuelen:0
    RX bytes:4732 (4.6 Kb) TX bytes:4732 (4.6 Kb)

    eth0 ist die integrierte Netzwerkkarte
    eth1 ist das WLAN - Interface

    Nach der Konfiguration in Yast (eth1) funktionierte WLAN zu meiner Überraschung sofort. Ich habe allerdings SUSE 9.3.

    Ein Problem habe ich allerdings festgestellt, wenn ich unter meinem paralell installierten Windows WLAN deaktiviere ( über spezielle Tastenkombination ) kann ich WLAN unter Linux nicht mehr nutzen.
     
  8. #7 SimonLa, 30.10.2005
    SimonLa

    SimonLa Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2004
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hatte das gleiche Problem mit Suse 10.0. Bei mir hat Yast einfach die Firmeware vergessen zu installieren. Schau mal in der Kernelausgabe ob das was steht mit "IPW Firmeware load faild". Die Firmware bekommst du über yast. Einfach nach Firmware suchen oder ipw2200 oder Intel ....
    Oder du holst sie direkt "http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/SuSE/10.0-i386/RPMS.extra/ipw-firmware-5-6.noarch.rpm"
    Ich hoffe das wars.
    Zu Bodo
    Es scheint mir so das dein Notebook einen Hardwareschalter hat der sich nur mit den Treibern in Win betreiben lääst probier mal ob du den Schalter auch unter Linux anbekommst.
    http://rfswitch.sourceforge.net/

    Simon
     
  9. #8 BongoFury, 02.11.2005
    BongoFury

    BongoFury Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.11.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich absolut nicht bestätigen, auf meinem Centrino Notebook (ASUSM2400N) läuft SUSE10 am besten, bietet eine durchgehende WLAN Unterstützung und fast fehlerfreies ACPI. Unter Ubuntu/Kubuntu verlor mein WLAN ständig den Connect und der Gateway ging in den Einstellungen verloren. Die KDE Admintools verweigerten öfters den Zugriff auf die abgeschaltete bzw. hängende WLAN Karte. Fazit: NoGo bei Ubuntu ohne handishe Nacharbeiten, kein Problem mit SUSE10.

    Bongo Fury

    Starte mal Kinternet (Befehl ausführen -> Kinternet eingeben und Ausführen), dann klickst Du mit rechts auf das Steckersymbol von Kinternet, -> Drahtlose Verbindung -> Nach drahtlosen Netzwerken suchen -> Netzwerk auswählen -> Verbinden -> Schlüssel eingeben -> fertig

    Ich fand es zuerst störend das ich immer das WLAN erst auf diese Art verbinden muss, aber da ich ohnehin oft den Standort wechsel nehme ich es in Kauf.
     
  10. #9 freefire, 15.11.2005
    freefire

    freefire Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.11.2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bei mir hat es bis eben auch nicht gefunzt. Immer keine Verbindung zum router.
    Ich habe eine SMC 2835W EU 54Mbps. Danach habe ich das Paket
    wpa-supplicant gelöscht.. Unter yast bei der Konfiguration ist auch nur WEP verschlüsselung
    angegeben, doch scheinbar wird wenn das Paket installiert ist immer von einer
    Wpa -Verschlüsselung ausgegangen, obwohl es ,glaube ich unter Linux gar nicht für
    diese Karte unterstützt wird.
    Vielleicht hilft es dem einem oder anderem.
    gruss
    freefire
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 longman, 11.12.2005
    longman

    longman Jungspund

    Dabei seit:
    30.10.2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich glaube ich habe hier dasselbe festgestellt. Ich hatte unter WinXP-Pro per Taster und Systemsteuerung W-Lan deaktiviert und habe jetzt nach Installation von OSS 10.0 exakt das gleiche Problem. Yast erkennt die Karte bei der Installation aber nach dem Booten ist sie nicht sichtbar, weder mit ifconfig noch mit iwconfig. Ich kann auch leider durch Drücken des Tasters nichts aktivieren, sodass ich wahrscheinlich die WinXP HD (zum Glück hatte ich eine Test-HD für OSS10 rumliegen) mal einbauen muss, um die KArte erstmal wieder in Betrieb zu nehmen.
     
  13. #11 don tinelli, 17.04.2006
    don tinelli

    don tinelli Jungspund

    Dabei seit:
    14.04.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mühlethurnen BE, Schweiz
    hallo zusammen

    ich habe eine intel 2100 und da funktioniert bei suse 9.3 wpa-psk einwandfrei. bei suse 10.0 kann ich aber nur mit dem netzwerk verbinden, wenn ich wep-verschlüsselung (oder open) eingestellt habe. versuche mal, den wpa-supplicant zu löschen...

    cheers
    don tinelli
     
Thema:

Suse 10.0 + W-Lan

Die Seite wird geladen...

Suse 10.0 + W-Lan - Ähnliche Themen

  1. OpenSuse 11.3 RTL8185L W-Lan und nur Probleme.

    OpenSuse 11.3 RTL8185L W-Lan und nur Probleme.: Moin Moin, So ich bin leider im besitz einer W-Lan Karte mit dem RTL 8185L Chip der (nicht nur unter Suse) nichts als ärger macht bzw das...
  2. W-Lan Internet in OpenSUSE Problem

    W-Lan Internet in OpenSUSE Problem: HI ich habe einen Ralink bg Wlan Wireless Adapter. Jetzt möchte ich bitte wissen wie ich mit diesem Adapter in OpenSUSE an eine FritzBox DSL...
  3. Problem mit eienr Msi W-Lan Karten unter Suse 10.1

    Problem mit eienr Msi W-Lan Karten unter Suse 10.1: Hallo Ich habe eine W-Lan karte von Msi Modell Mega net Pc54G3.Dieses Modell wird von suse nicht unterstützt und uach bei Msi findet sich keien...
  4. Noch so ein W-Lan und Suse Thema

    Noch so ein W-Lan und Suse Thema: Hallo, das problem ist folgendes, ich bin vor kurzem umgezogen in eine wg. Hab von nem Freund ne W-Lan Karte geschenkt bekommen, die leider nur...
  5. W-Lan funktioniert nicht unter Suse 10.2..

    W-Lan funktioniert nicht unter Suse 10.2..: Hi, ich habe ein Grießen Problem...:( Mein Notebook will patu KEINE W-LAN Verbindung aufbauen ob, in ein unverschlüsseltes Netz noch in ein...