Open Suse 11, Wlan Fehler

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von m.molitor, 30.08.2008.

  1. #1 m.molitor, 30.08.2008
    m.molitor

    m.molitor Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander

    Mal wieder ein Linux-WLAN-Fehler, weiß leider nicht genau was ihr alles braucht, deshalb mal aufs geratewohl ein paar Angaben:

    Betriebssystem Open Suse 11.0
    W-Lan-Karte: Intel Pro Wireless 3945ABG (wird erkannt)
    Modulname: iwl3945

    Fehler:
    Ich gebe alle Daten für mein W-Lan Zu Hause ein, kriege jedoch keine Verbindung hergestellt. Habs mit dem knetwork-Manager und dem kwifi Programm versucht, bekomme keine Verbindung (zeigt nichtmal Netze an).

    Ausgabe iwconfig:
    Code:
    lo        no wireless extensions.
    
    wmaster0  no wireless extensions.
    
    wlan0     IEEE 802.11g  ESSID:""
              Mode:Managed  Channel:0  Access Point: Invalid
              Tx-Power=0 dBm
              Retry min limit:7   RTS thr:off   Fragment thr=2352 B
              Encryption key:off
              Link Quality:0  Signal level:0  Noise level:0
              Rx invalid nwid:0  Rx invalid crypt:0  Rx invalid frag:0
              Tx excessive retries:0  Invalid misc:0   Missed beacon:0
    
    eth0      no wireless extensions.
    ifconfig:
    Code:
    wlan0     Link encap:Ethernet  Hardware Adresse 00:18:DE:38:DD:60
              BROADCAST MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
              RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
              RX bytes:0 (0.0 b)  TX bytes:0 (0.0 b)

    Unter Knetwork sagt er mir dauernd keine Netzwerke gefunden b zw. Signalstärke 0%, will ich das Profil bei kwifi laden bekomme ich folgende Fehlermeldung:

    Code:
    Die folgenden Einstellungen ließen sich nicht ändern:
    Die Schnittstelle lässt sich nicht reaktivieren.
    
    Was mir noch aufgefallen war:
    Ich hab bei meinem Notebook (Inspiron 9400) ne Anzeige fürs Wlan womit ich die Antenne an- und ausschalten kann, jedoch ist die Lampe ohne Funktion seid ich Suse drauf habe. Mit Windows XP lief aber noch alles womit ich einen Hardwarefehler ausschließen kann.

    Wenn ihr noch Angaben braucht sagt bescheid. Schonmal danke für die hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast1

    Gast1 Guest

    Ist das Netz "unsichtbar"?

    Wenn ja, dann dieses "Feature" im Router ausschalten, bringt keine Sicherheit aber um so öfter Ärger.

    Dann wäre da:

    http://www.linux-tips-and-tricks.de/index.php/collectNWData.sh/collectNWData.html

    Lesen, nacharbeiten, Ergebnisse posten.

    Noch nicht im Treiber implementiert, also kein "Fehler".
     
  4. #3 m.molitor, 30.08.2008
    m.molitor

    m.molitor Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Netz ist nicht unsichtbar, aber die ESSID wird nicht übertragen, gibt das auch schonmal Probleme?

    Den Link kenn ich schon, kannst du mir ne Zeitangabe machen wie lange das Script braucht? Habs ne halbe Stunde durchrödeln lassen zeigt aber nichts an, oder muss ich erst die Kabelverbindung abmachen damits funktioniert? Hängt bei

    Code:
     Das System wird nach häufigen Netzwerkkonfigurationsfehlern analysiert...
     
  5. Gast1

    Gast1 Guest

    Ja, das meinte ich mit "unsichtbar".

    Das Script scheint wohl seit kurzem einen Bug zu haben und hängt unter gewissen Umständen (der Author arbeitet daran).

    Dann eben von Hand.

    http://www.pc-forum24.de/sonstige/2976-users4users-poste-ich-bei-welchem-problem.html

    Beitrag 7
     
  6. #5 m.molitor, 30.08.2008
    m.molitor

    m.molitor Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    ok, dann erstmal die Angabe, auf den Router hab ich leider keinen Zugriff, ich kenn mich zwar mit sowas aus, aber mein Vater meint weil ers bezahlt hat auch nur er das Passwort :think:

    Hinweis: SPezifische Daten zur Topologie mit "@@@" unkenntlich gemacht.

    Allgemein zum System:

    Code:
    Linux @@@ 2.6.25.11-0.1-default #1 SMP 2008-07-13 20:48:28 +0200 i686 i686 i386 GNU/Linux
    Code:
    openSUSE 11.0 (i586)
    VERSION = 11.0
    WLAN-Hardware:
    Code:
    00:00.0 Host bridge: Intel Corporation Mobile 945GM/PM/GMS, 943/940GML and 945GT Express Memory Controller Hub (rev 03)
    00:01.0 PCI bridge: Intel Corporation Mobile 945GM/PM/GMS, 943/940GML and 945GT Express PCI Express Root Port (rev 03)
    00:1b.0 Audio device: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) High Definition Audio Controller (rev 01)
    00:1c.0 PCI bridge: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) PCI Express Port 1(rev 01)
    00:1c.1 PCI bridge: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) PCI Express Port 2(rev 01)
    00:1c.3 PCI bridge: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) PCI Express Port 4(rev 01)
    00:1d.0 USB Controller: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) USB UHCI Controller #1 (rev 01)
    00:1d.1 USB Controller: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) USB UHCI Controller #2 (rev 01)
    00:1d.2 USB Controller: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) USB UHCI Controller #3 (rev 01)
    00:1d.3 USB Controller: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) USB UHCI Controller #4 (rev 01)
    00:1d.7 USB Controller: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) USB2 EHCI Controller (rev 01)
    00:1e.0 PCI bridge: Intel Corporation 82801 Mobile PCI Bridge (rev e1)
    00:1f.0 ISA bridge: Intel Corporation 82801GBM (ICH7-M) LPC Interface Bridge (rev 01)
    00:1f.2 IDE interface: Intel Corporation 82801GBM/GHM (ICH7 Family) SATA IDE Controller (rev 01)
    00:1f.3 SMBus: Intel Corporation 82801G (ICH7 Family) SMBus Controller (rev 01)
    01:00.0 VGA compatible controller: nVidia Corporation GeForce Go 7900 GS (reva1)
    03:00.0 Ethernet controller: Broadcom Corporation BCM4401-B0 100Base-TX (rev 02)
    03:01.0 FireWire (IEEE 1394): Ricoh Co Ltd R5C832 IEEE 1394 Controller
    03:01.1 SD Host controller: Ricoh Co Ltd R5C822 SD/SDIO/MMC/MS/MSPro Host Adapter (rev 19)
    03:01.2 System peripheral: Ricoh Co Ltd R5C592 Memory Stick Bus Host Adapter (rev 0a)
    03:01.3 System peripheral: Ricoh Co Ltd xD-Picture Card Controller (rev 05)
    0c:00.0 Network controller: Intel Corporation PRO/Wireless 3945ABG Network Connection (rev 02)
    Code:
    06: PCI c00.0: 0282 WLAN controller
      [Created at pci.310]
      UDI: /org/freedesktop/Hal/devices/pci_8086_4222
      Unique ID: y9sn.R_3Xvz9I_k9
      Parent ID: qTvu.4chw4Z9dkyF
      SysFS ID: /devices/pci0000:00/0000:00:1c.1/0000:0c:00.0
      SysFS BusID: 0000:0c:00.0
      Hardware Class: network
      Model: "Intel PRO/Wireless 3945ABG Network Connection"
      Vendor: pci 0x8086 "Intel Corporation"
      Device: pci 0x4222 "PRO/Wireless 3945ABG Network Connection"
      SubVendor: pci 0x8086 "Intel Corporation"
      SubDevice: pci 0x1021
      Revision: 0x02
      Driver: "iwl3945"
      Driver Modules: "iwl3945"06: PCI c00.0: 0282 WLAN controller
      [Created at pci.310]
      UDI: /org/freedesktop/Hal/devices/pci_8086_4222
      Unique ID: y9sn.R_3Xvz9I_k9
      Parent ID: qTvu.4chw4Z9dkyF
      SysFS ID: /devices/pci0000:00/0000:00:1c.1/0000:0c:00.0
      SysFS BusID: 0000:0c:00.0
      Hardware Class: network
      Model: "Intel PRO/Wireless 3945ABG Network Connection"
      Vendor: pci 0x8086 "Intel Corporation"
      Device: pci 0x4222 "PRO/Wireless 3945ABG Network Connection"
      SubVendor: pci 0x8086 "Intel Corporation"
      SubDevice: pci 0x1021
      Revision: 0x02
      Driver: "iwl3945"
      Driver Modules: "iwl3945"
      Device File: wlan0
      Features: WLAN
      Memory Range: 0xecfff000-0xecffffff (rw,non-prefetchable)
      IRQ: 17 (no events)
      HW Address: 00:18:de:38:dd:60
      WLAN channels: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 34 36 38 40 42 44 46 48 52 56 60 64 100 104 108 112 116 120 124
      WLAN frequencies: 2.412 2.417 2.422 2.427 2.432 2.437 2.442 2.447 2.452 2.457 2.462 2.467 2.472 5.17 5.18 5.19 5.2 5.21 5.22 5.23 5.24 5.26 5.28 5.3 5.325.5 5.52 5.54 5.56 5.58 5.6 5.62
      WLAN encryption modes: WEP40 WEP104 TKIP CCMP
      WLAN authentication modes: open sharedkey wpa-psk wpa-eap
      Module Alias: "pci:v00008086d00004222sv00008086sd00001021bc02sc80i00"
      Driver Info #0:
        Driver Status: iwl3945 is active
        Driver Activation Cmd: "modprobe iwl3945"
      Config Status: cfg=no, avail=yes, need=no, active=unknown
      Attached to: #18 (PCI bridge)
      Device File: wlan0
      Features: WLAN
      Memory Range: 0xecfff000-0xecffffff (rw,non-prefetchable)
      IRQ: 17 (no events)
      HW Address: 00:18:de:38:dd:60
      WLAN channels: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 34 36 38 40 42 44 46 48 52 56 60 64 100 104 108 112 116 120 124
      WLAN frequencies: 2.412 2.417 2.422 2.427 2.432 2.437 2.442 2.447 2.452 2.457 2.462 2.467 2.472 5.17 5.18 5.19 5.2 5.21 5.22 5.23 5.24 5.26 5.28 5.3 5.325.5 5.52 5.54 5.56 5.58 5.6 5.62
      WLAN encryption modes: WEP40 WEP104 TKIP CCMP
      WLAN authentication modes: open sharedkey wpa-psk wpa-eap
      Module Alias: "pci:v00008086d00004222sv00008086sd00001021bc02sc80i00"
      Driver Info #0:
        Driver Status: iwl3945 is active
        Driver Activation Cmd: "modprobe iwl3945"
      Config Status: cfg=no, avail=yes, need=no, active=unknown
      Attached to: #18 (PCI bridge)
    Notebook:
    Dell Inspiron 9400

    Ausgabe grep -i radio /var/log/messages :
    Code:
    Aug 30 19:40:40 @@@ kernel: iwl3945: Radio disabled by HW RF Kill switch
    <-- Das sieht mir verdächtig aus, kann aber leider nicht genau sagen wo ich da suchen muss.

    Firmware:
    Code:
    Aug 30 13:52:06 @@@ firmware.sh[10642]: Cannot find  firmware file 'intel-ucode/06-0f-06'
    Code:
    152 -rw-r--r-- 1 root root 149652  6. Jun 21:53 iwlwifi-3945-1.ucode
    <-- Das hab ich mal gekürzt auf den wichtigen Eintrag

    Konfiguration:
    Wurde mit Knetwork konfiguriert, Verschlüsselung ist WEP

    Netzwerkinterface:
    Hab ich oben ja schon gepostet, krieg keine IP zugewiesen da der Router ja nicht über das Netz erreichbar ist.

    Datei ifcfg-wlan0:
    Code:
    BOOTPROTO='dhcp'
    BROADCAST=''
    ETHTOOL_OPTIONS=''
    IPADDR=''
    MTU='1500'
    NAME='PRO/Wireless 3945ABG Network Connection'
    NETMASK=''
    NETWORK=''
    REMOTE_IPADDR=''
    STARTMODE='auto'
    USERCONTROL='yes'
    WIRELESS_AP=''
    WIRELESS_AUTH_MODE='open'
    WIRELESS_BITRATE='auto'
    WIRELESS_CA_CERT=''
    WIRELESS_CHANNEL=''
    WIRELESS_CLIENT_CERT=''
    WIRELESS_CLIENT_KEY=''
    WIRELESS_CLIENT_KEY_PASSWORD=''
    WIRELESS_DEFAULT_KEY='0'
    WIRELESS_EAP_AUTH=''
    WIRELESS_EAP_MODE=''
    WIRELESS_ESSID='@@@'
    WIRELESS_FREQUENCY=''
    WIRELESS_KEY=''
    WIRELESS_KEY_0='@@@'
    WIRELESS_KEY_1=''
    WIRELESS_KEY_2=''
    WIRELESS_KEY_3=''

    Hoffe das ist alles was du brauchst
     
  7. Gast1

    Gast1 Guest

    Problem Nr.1

    Code:
    Aug 30 19:40:40 @@@ kernel: iwl3945: Radio disabled by HW RF Kill switch
    Softwareschalter, lese er dies hier:

    http://www.pc-forum24.de/suse-inter...-und-sogenannte-softwareschalter-wlan-co.html

    Problem Nr. 2

    und

    Code:
    BOOTPROTO='dhcp'
    BROADCAST=''
    ETHTOOL_OPTIONS=''
    IPADDR=''
    MTU='1500'
    NAME='PRO/Wireless 3945ABG Network Connection'
    NETMASK=''
    NETWORK=''
    REMOTE_IPADDR=''
    STARTMODE='auto'
    USERCONTROL='yes'
    WIRELESS_AP=''
    WIRELESS_AUTH_MODE='open'
    WIRELESS_BITRATE='auto'
    WIRELESS_CA_CERT=''
    WIRELESS_CHANNEL=''
    WIRELESS_CLIENT_CERT=''
    WIRELESS_CLIENT_KEY=''
    WIRELESS_CLIENT_KEY_PASSWORD=''
    WIRELESS_DEFAULT_KEY='0'
    WIRELESS_EAP_AUTH=''
    WIRELESS_EAP_MODE=''
    WIRELESS_ESSID='@@@'
    WIRELESS_FREQUENCY=''
    WIRELESS_KEY=''
    WIRELESS_KEY_0='@@@'
    WIRELESS_KEY_1=''
    WIRELESS_KEY_2=''
    WIRELESS_KEY_3=''
    Dazu lese er dies:

    http://www.pc-forum24.de/suse-inter...workmanager-oder-ifup-opensuse-10-x-11-x.html

    Potentielles Problem Nr. 3

    Manche Treiber haben Probleme mit "versteckten" Netzwerken, daß das keine Sicherheit bringt ist bekannt und dann noch WEP ist eigentlich schon fast ein Lacher.

    WPA/WPA2 mit sicherer Passphrase und Netzwerk sichtbar machen (musst Du halt mit Paps reden), ein unsichtbares Netzwerk kann vor allem auch zu Problemen mit anderen WLANs in der Umgebung führen, wenn da jemand "unsichtbar" zum Störsender mutiert.
     
  8. #7 m.molitor, 30.08.2008
    m.molitor

    m.molitor Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Zum Softwareschalter:
    Mein Modell steht leider nicht dabei, aber bei fast allen Dell Laptops war FN + F2 der Schalter, dies war er bei mir auch schon unter Windows, er zeigt jedoch weiterhin keine Lampe an, hab jedoch mal draufgedrückt und das Log zeigt jetzt an er wäre An^^

    KNetwork:
    ok, hab aussem Yast mal alles rausgenommen

    zum Router:
    ok, werd mal fragen sobald er wieder da ist, mit etwas Glück funktioniert es dann ja, wenn nicht meld ich mich wieder :)

    Vielen dank für deine Hilfe
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Gast1, 30.08.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.10.2008
    Gast1

    Gast1 Guest

    Siehe Post 2.
     
  11. framp

    framp Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Jupp. War nur eine kleine Änderung im Script und deshalb dachte ich ein Test ist nicht notwendig :(. Shit happens ...

    Der Fehler ist fixed. Sorry for the inconvenience.
     
Thema: Open Suse 11, Wlan Fehler
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. killswitch leap 42.1

Die Seite wird geladen...

Open Suse 11, Wlan Fehler - Ähnliche Themen

  1. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  2. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  3. Suse veröffentlicht OpenStack Cloud 6

    Suse veröffentlicht OpenStack Cloud 6: Mit Suse OpenStack Cloud 6 können Unternehmen private Clouds mit geringem Aufwand aufsetzen. Die Distribution beruht auf Suse Enterprise Linux und...
  4. OpenSuse bietet aktuelles KDE mit LEAP oder Tumbleweed

    OpenSuse bietet aktuelles KDE mit LEAP oder Tumbleweed: OpenSuse bietet zwei neue Images an, die die neuesten KDE-Pakete aus den Git-Repositories enthalten. Die Images basieren auf den Varianten Leap...
  5. Opensuse 13.1 erreicht Evergreen-Phase

    Opensuse 13.1 erreicht Evergreen-Phase: Version 13.1 der Linux-Distribution Opensuse hat jetzt das Ende ihrer regulären Lebensdauer erreicht. Doch im Rahmen des Evergreen-Projektes wird...