Soundprobleme

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von quarf, 20.12.2004.

  1. quarf

    quarf Jungspund

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    ich habe auf meinem Dell Inspiron 8600 Debian Sarge installiert.
    Da ich immer Probleme damit hatte, dass beim Start von KDE eine Fehlermeldung kam, habe ich im Netz gesucht und den Tipp gefunden, statt OSS ALSA zu verwenden.
    Beim Versuch, das hinzubekommen habe ich aber offenbar alles zerstoert, was man zerstoeren kann...
    Jetzt ist keins der snd*-Module mehr geladen und es ist auch nicht mehr moeglich, diese per modprobe zu laden.
    Wo koennen die hin sein?

    Hat jemand da ne Idee?
    Gruß
    Stephan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Apulanta, 20.12.2004
    Apulanta

    Apulanta Moderatorte

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HH
  4. quarf

    quarf Jungspund

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    sorry, klar dass da Infos fehlen.
    Code:
    sjanz@nb01:~$ uname -a
    Linux nb01 2.6.8-1-686 #1 Thu Nov 25 04:34:30 UTC 2004 i686 GNU/Linux
    Um diese snd-Module zurueckzubekommen habe ich bisher nichts versucht, weil ich keine Ideen habe.
    Losgeworden bin ich sie ja beim Versuch, ALSA zu installieren. Da der alsamixer nicht gestartet werden konnte, hab ich dann irgendwo gelesen, man sollte mal verusuchen, die ALSA-Pakete von Hand zu compilieren und installieren. Das hat auch nix gebracht, also mit make uninstall wieder rausgeworfen. Wahrscheinlich war das dann das Problem.
    Hier jetzt mal die Ausgaben von lsmod und lspci, vielleicht sind die ja hilfreich?
    Code:
    sjanz@nb01:~$ lsmod
    Module                  Size  Used by
    soundcore              10336  0
    nvidia               4821108  14
    ipv6                  264612  10
    ds                     18756  2
    thermal                12656  0
    fan                     3980  0
    button                  6296  0
    ac                      4812  0
    battery                 9388  0
    af_packet              22600  2
    eth1394                21576  0
    ohci1394               35524  0
    ieee1394              111512  2 eth1394,ohci1394
    pci_hotplug            34640  0
    intel_agp              22816  1
    agpgart                34696  2 intel_agp
    hci_usb                13888  0
    bluetooth              49604  1 hci_usb
    parport_pc             36900  0
    parport                41832  1 parport_pc
    irtty_sir               9152  0
    sir_dev                19244  1 irtty_sir
    irda                  197120  2 irtty_sir,sir_dev
    crc_ccitt               2144  1 irda
    joydev                  9984  0
    sd_mod                 21696  0
    pcspkr                  3592  0
    usb_storage            69152  0
    scsi_mod              125196  2 sd_mod,usb_storage
    tsdev                   7392  0
    mousedev               10476  2
    psmouse                20360  0
    evdev                   9600  0
    usbhid                 32192  0
    ehci_hcd               32004  0
    uhci_hcd               33136  0
    usbcore               119012  7 hci_usb,usb_storage,usbhid,ehci_hcd,uhci_hcd
    firmware_class         10176  0
    ieee80211              34692  0
    ieee80211_crypt         5896  1 ieee80211
    b44                    22308  0
    mii                     5120  1 b44
    yenta_socket           21728  0
    pcmcia_core            70900  2 ds,yenta_socket
    nls_iso8859_1           4032  1
    nls_cp437               5696  4
    capability              4520  0
    commoncap               7232  1 capability
    cpufreq_userspace       5272  2
    cpufreq_powersave       1728  0
    speedstep_centrino      7860  0
    freq_table              4228  1 speedstep_centrino
    processor              17264  2 thermal,speedstep_centrino
    ide_cd                 42656  0
    cdrom                  40732  1 ide_cd
    rtc                    12760  0
    vfat                   14656  1
    fat                    46784  1 vfat
    ntfs                  101940  3
    ext3                  127240  3
    jbd                    62616  1 ext3
    mbcache                 9348  1 ext3
    ide_generic             1408  0
    piix                   13440  1
    ide_disk               19296  9
    ide_core              139908  5 usb_storage,ide_cd,ide_generic,piix,ide_disk
    unix                   28692  237
    font                    8320  0
    vesafb                  6656  0
    cfbcopyarea             3840  1 vesafb
    cfbimgblt               3040  1 vesafb
    cfbfillrect             3776  1 vesafb
    Code:
    nb01:~# lspci
    0000:00:00.0 Host bridge: Intel Corp. 82855PM Processor to I/O Controller (rev 03)
    0000:00:01.0 PCI bridge: Intel Corp. 82855PM Processor to AGP Controller (rev 03)
    0000:00:1d.0 USB Controller: Intel Corp. 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) USB UHCI Controller #1 (rev 01)
    0000:00:1d.1 USB Controller: Intel Corp. 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) USB UHCI Controller #2 (rev 01)
    0000:00:1d.2 USB Controller: Intel Corp. 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) USB UHCI Controller #3 (rev 01)
    0000:00:1d.7 USB Controller: Intel Corp. 82801DB/DBM (ICH4/ICH4-M) USB 2.0 EHCI Controller (rev 01)
    0000:00:1e.0 PCI bridge: Intel Corp. 82801 PCI Bridge (rev 81)
    0000:00:1f.0 ISA bridge: Intel Corp. 82801DBM LPC Interface Controller (rev 01)
    0000:00:1f.1 IDE interface: Intel Corp. 82801DBM (ICH4) Ultra ATA Storage Controller (rev 01)
    0000:00:1f.5 Multimedia audio controller: Intel Corp. 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) AC'97 Audio Controller (rev 01)
    0000:00:1f.6 Modem: Intel Corp. 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) AC'97 Modem Controller (rev 01)
    0000:01:00.0 VGA compatible controller: nVidia Corporation NV34M [GeForce FX Go 5200] (rev a1)
    0000:02:00.0 Ethernet controller: Broadcom Corporation BCM4401 100Base-T (rev 01)
    0000:02:01.0 CardBus bridge: Texas Instruments PCI4510 PC card Cardbus Controller (rev 02)
    0000:02:01.1 FireWire (IEEE 1394): Texas Instruments PCI4510 IEEE-1394 Controller
    0000:02:03.0 Network controller: Intel Corp. PRO/Wireless LAN 2100 3B Mini PCI Adapter (rev 04)
    Das machte mir die Sorgen:
    Code:
    nb01:~# alsaconf
    modinfo: could not find module snd
    modinfo: could not find module snd
    modinfo: could not find module snd
    Unloading sound driver modules...done.
    Building card database..
    nb01:~# alsamixer
    
    alsamixer: function snd_ctl_open failed for default: No such device or address
     
  5. #4 NiceDay, 20.12.2004
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Also Debian+ALSA das ist ne Kombination die kann manchmal echt tötlich enden... Hatte es auch anfangs nicht hinbekommen, aber :), am besten du fasst nach der Installation des Systems nix in Sachen Configdateien zum Sound also ALSA, OSS an.
    Denn eigentlich ist die Installation von Alsa doch recht einfach, kann man komplett per APT installieren und anschließend mit alsaconf konfigurieren.

    Sollte es danach noch Probleme geben z.B. beim Laden der Module, so würde ich mir Rat von der ALSA-Webpage holen (die dortigen Einstellungen der Config stimmen manchmal nicht mit denen von deinem System überein, vielleicht nicht zwangsläufug schlimm, könnte aber den Betrieb der Module verhindern).

    Ebenso wenig würde ich mit modconf/ modprobe o.ä. da rumfrickeln - die Module läd es dann schon selber beim Start des Systems, da sie in der Config stehen (/etc/modprobe.d bzw. modutils /alsa-base.conf o.ä.).

    Hilft dir jetzt vielleicht im Mom. nicht groß weiter, sorry, aber es sollte dir nur nen Lichtblick geben das Debian+ALSA eben möglich ist (mir ging es ähnlich, dachte es sei ein Ding der Unmöglichkeit ;)).
     
  6. #5 Goodspeed, 21.12.2004
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Debian + Alsa + 2.6er Kernel ist doch recht easy ... zumindest bei Sarge ;-)
    Gibt es unter
    /lib/modules/2.6.1-1-686/kernel/sound
    überhaupt noch Module oder sind die bei Deinen Spaß-Aktionen flöten gegangen?
    z.B. snd.ko unter core oder snd_intel8x0.ko unter pci

    Eventuel hilft hier ein
    apt-get install --reinstall kernel-image-2.6.8-1-686
     
  7. quarf

    quarf Jungspund

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    vielen Dank fuer den Tipp!
    Die Module waren weg :brav: , aber mit dem reinstall sind sie jetzt wieder aufgetaucht.
    Nun sind da wieder meine drei Probleme... :think:

    alsaconf findet eine intel8x0-Card, wie es ja auch sein soll. Dann will er /etc/modprobe.d/sound │
    │ (and /etc/modprobe.conf

    bearbeiten, woraufhin ein Error angezeigt wird (siehe unten)
    Dann tut er wieder so, als ob alles geklappt haette und der alsamixer streikt ?(

    Was ist zu tun?

    Stephan

    Code:
    nb01:~# alsaconf
    Unloading sound driver modules...done.
    Building card database..
    
    
    Running update-modules...
    Loading driver...
    [B]FATAL: Error running install command for snd_intel8x0[/B]
    Setting default volumes...
    Saving the mixer setup used for this in /var/lib/alsa/asound.state.
    /usr/sbin/alsactl: save_state:1061: No soundcards found...
    
    ===============================================================================
    
     Now ALSA is ready to use.
     For adjustment of volumes, use your favorite mixer.
    
     Have a lot of fun!
    und
    Code:
    nb01:~# alsamixer
    
    alsamixer: function snd_ctl_open failed for default: No such device
    hier ist jetzt wieder was drin, danke :)
    Code:
    nb01:# lsmod
    Module                  Size  Used by
    nvidia               4821108  14
    ipv6                  264612  10
    ds                     18756  2
    thermal                12656  0
    fan                     3980  0
    button                  6296  0
    ac                      4812  0
    battery                 9388  0
    af_packet              22600  2
    eth1394                21576  0
    ohci1394               35524  0
    ieee1394              111512  2 eth1394,ohci1394
    snd_intel8x0m          20264  0
    snd_intel8x0           36460  0
    snd_ac97_codec         70020  2 snd_intel8x0m,snd_intel8x0
    snd_pcm_oss            55048  0
    snd_mixer_oss          20096  1 snd_pcm_oss
    snd_pcm                98728  3 snd_intel8x0m,snd_intel8x0,snd_pcm_oss
    snd_timer              25668  1 snd_pcm
    snd_page_alloc         11752  3 snd_intel8x0m,snd_intel8x0,snd_pcm
    gameport                4704  1 snd_intel8x0
    snd_mpu401_uart         7968  1 snd_intel8x0
    snd_rawmidi            25156  1 snd_mpu401_uart
    snd_seq_device          8200  1 snd_rawmidi
    snd                    57156  10 snd_intel8x0m,snd_intel8x0,snd_ac97_codec,snd_pcm_oss,snd_mixer_oss,snd_pcm,snd_timer,snd_mpu401_uart,snd_rawmidi,snd_seq_device
    soundcore              10336  1 snd
    pci_hotplug            34640  0
    intel_agp              22816  1
    agpgart                34696  2 intel_agp
    parport_pc             36900  0
    parport                41832  1 parport_pc
    irtty_sir               9152  0
    sir_dev                19244  1 irtty_sir
    irda                  197120  2 irtty_sir,sir_dev
    crc_ccitt               2144  1 irda
    pcspkr                  3592  0
    hci_usb                13888  0
    bluetooth              49604  1 hci_usb
    psmouse                20360  0
    tsdev                   7392  0
    mousedev               10476  2
    joydev                  9984  0
    evdev                   9600  0
    ehci_hcd               32004  0
    usbhid                 32192  0
    uhci_hcd               33136  0
    usbcore               119012  6 hci_usb,ehci_hcd,usbhid,uhci_hcd
    firmware_class         10176  0
    ieee80211              34692  0
    ieee80211_crypt         5896  1 ieee80211
    b44                    22308  0
    mii                     5120  1 b44
    yenta_socket           21728  0
    pcmcia_core            70900  2 ds,yenta_socket
    nls_iso8859_1           4032  1
    nls_cp437               5696  4
    capability              4520  0
    commoncap               7232  1 capability
    cpufreq_userspace       5272  2
    cpufreq_powersave       1728  0
    speedstep_centrino      7860  0
    freq_table              4228  1 speedstep_centrino
    processor              17264  2 thermal,speedstep_centrino
    ide_cd                 42656  0
    cdrom                  40732  1 ide_cd
    rtc                    12760  0
    vfat                   14656  1
    fat                    46784  1 vfat
    ntfs                  101940  3
    ext3                  127240  3
    jbd                    62616  1 ext3
    mbcache                 9348  1 ext3
    ide_generic             1408  0
    piix                   13440  1
    ide_disk               19296  9
    ide_core              139908  4 ide_cd,ide_generic,piix,ide_disk
    unix                   28692  210
    font                    8320  0
    vesafb                  6656  0
    cfbcopyarea             3840  1 vesafb
    cfbimgblt               3040  1 vesafb
    cfbfillrect             3776  1 vesafb
     
  8. #7 Goodspeed, 22.12.2004
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Gibt's nach dem alsaconf irgendwelche Einträge in /var/log/messages oder /var/log/syslog ?
     
  9. quarf

    quarf Jungspund

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    In beiden Logs taucht das auf:
    Code:
    Dec 22 10:17:59 localhost kernel: ACPI: PCI interrupt 0000:00:1f.5[B] -> GSI 7 (level, low) -> IRQ 7
    Dec 22 10:17:59 localhost kernel: unable to grab IRQ 7
    Dec 22 10:17:59 localhost kernel: Intel ICH: probe of 0000:00:1f.5 failed with error -16
    Stephan
     
  10. #9 Goodspeed, 22.12.2004
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Cool ... sieht nach nem buggy BIOS bzw. ner fehlerhaften ACPI-Implementierung aus. Zumindest kann er dem Soundchip keinen IRQ zuweisen, woraufhin der Treiber nicht geladen werden kann ...

    Kannst ja mal versuch ACPI auszuschalten ... es gab da auch n paar Bootparameter wie acpi=off oder pci=noacpi ... bin mir da allerdings nicht ganz sicher. Google sollte helfen ...
     
  11. quarf

    quarf Jungspund

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Habe jetzt einfach nen weiteren Eintrag in der menu.lst von Grub gemacht und da als Option "acpi=off" reingepackt.
    Wirkung zeigte es gleich dadurch, dass KLaptop nicht mehr auftauchte ;)
    alsaconf ausgefuehrt und schon war ein ploppen in den Lautsprechern zu hoeren :)
    Jetzt funktioniert also der Sound, aber dafuer hab ich kein ACPI mehr... auch nicht so brilliant, aber immerhin etwas :think:

    Dank Dir herzlich!

    Stephan
     
  12. #11 Goodspeed, 22.12.2004
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Beschwer Dich doch beim Hersteller von Deinem MoBo :D
     
  13. quarf

    quarf Jungspund

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    hmm, bei Dell gibts sogar ein Linux-Forum im Servicebereich, wenn ich mich nicht irre... vielleicht findet sich ja dort noch was hilfreiches :)
     
  14. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Acpi

    Es kann sein, dass dein ACPI noch nicht vollstaendig unterstuetzt wird. Ich musste auch bis zum 2.6.8er Kernel ACPI ausschalten. Jetzt funzt es aber problemlos und mein AMD 2000+XP mobile bringt nun endlich die volle Leistung. Also evtl. einfach nen paar Kernel-Versionen abwarten. Früher oder später wird auch dein ACPI-BIOS unterstuetzt werden.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. quarf

    quarf Jungspund

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    ich hab noch ein wenig im Netz gewuehlt und herausgefunden, dass da offensichtlich ein Ressourcenkonflikt mit dem Parallel-Port und der Soundkarte besteht, sodass diese sich dann mit ACPI in die Haare bekommt... oder so :hilfe2:
    Jedenfalls hab ich jetzt den LPT im BIOS abgeschaltet und habe ACPI und Sound.
    Gedruckt wird eh ueber eth0 :D

    Gruß
    Stephan
     
  17. #15 finarfin, 25.08.2005
    finarfin

    finarfin Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ähnliche probleme....

    hallo leute,

    ich habe ein ähnliches problem mit dem sound.

    hier erstmal ein paar daten:

    dist:
    debian sarge

    kernel standard (nicht dranrum gefummelt):
    2.6.8-2-686

    soundkarte:
    Code:
    0000:00:1f.5 Multimedia audio controller: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) AC'97 Audio Controller (rev 01)
    module:

    Code:
    soundcore              10336  1 snd
    isofs                  37272  0
    nvidia               3711944  12
    ipv6                  264740  8
    af_packet              22568  2
    parport_pc             36900  0
    parport                41800  1 parport_pc
    floppy                 61200  0
    pcspkr                  3592  0
    rtc                    12760  0
    hw_random               5460  0
    ehci_hcd               32004  0
    shpchp                101900  0
    pciehp                 99020  0
    pci_hotplug            34640  2 shpchp,pciehp
    intel_agp              22816  1
    uhci_hcd               33136  0
    usbcore               119012  4 ehci_hcd,uhci_hcd
    3c59x                  39368  0
    agpgart                34664  2 nvidia,intel_agp
    nls_cp437               5696  1
    ntfs                  101940  1
    tsdev                   7392  0
    mousedev               10476  1
    evdev                   9600  0
    capability              4520  0
    commoncap               7232  1 capability
    psmouse                20360  0
    ide_cd                 42656  0
    cdrom                  40732  1 ide_cd
    ext3                  127240  1
    jbd                    62616  1 ext3
    mbcache                 9348  1 ext3
    ide_generic             1408  0
    piix                   13440  1
    ide_disk               19296  4
    ide_core              139940  4 ide_cd,ide_generic,piix,ide_disk
    unix                   28756  330
    font                    8320  0
    vesafb                  6656  0
    cfbcopyarea             3872  1 vesafb
    cfbimgblt               3040  1 vesafb
    cfbfillrect             3776  1 vesafb
    
    das problem drückt sich folgendermaßen aus.
    sound läuft schon...erstmal...
    nur wenn ich xmms öffne und eine mp3 datei abspielen möchte wird öfter als mir lieb ist
    das abspielen beendet und xmms hängt sich auf. dann ein andern mal läuft es wieder reibungslos (nur leider ist dieser zustand recht selten)
    ich habe mir folgende packete installiert:

    Code:
    ii  alsa-base      1.0.8-7        ALSA driver configuration files
    ii  alsa-oss       1.0.8-1        ALSA wrapper for OSS applications
    ii  alsa-utils     1.0.8-4        ALSA utilities
    ii  alsamixergui   0.9.0rc2-1-7   graphical soundcard mixer for ALSA soundcard
    ii  alsaplayer     0.99.76-0.3    PCM player designed for ALSA
    ii  alsaplayer-als 0.99.76-0.3    PCM player designed for ALSA (ALSA output mo
    ii  alsaplayer-com 0.99.76-0.3    PCM player designed for ALSA (common files)
    ii  alsaplayer-gtk 0.99.76-0.3    PCM player designed for ALSA (GTK version)
    ii  alsaplayer-oss 0.99.76-0.3    PCM player designed for ALSA (OSS output mod
    
    dmesg wirft keine erkennbaren fehlermeldungen die auf den sound schliessen lassen.

    ich habe alsaconf auch schon ausgeführt und habe dort keine fehlermeldungen bekommen.

    kann das der gleiche fehler sein wie bei quarf oder ist das was anderes?

    meinen dank schon mal im vorraus für eure zeit und mühen
    finarfin
     
Thema:

Soundprobleme

Die Seite wird geladen...

Soundprobleme - Ähnliche Themen

  1. Debian Lenny: Soundprobleme bei Laptop

    Debian Lenny: Soundprobleme bei Laptop: moin, hab mir vor kurzem debian neben ubuntu aufgesetzt. wie schon bei der installation von ubuntu hatte ich erstmal soundprobleme, will heißen:...
  2. Soundprobleme Vario VGN-FS215E

    Soundprobleme Vario VGN-FS215E: :hilfe2: Hallo allerseits, habe heute auf einem Notbook: Vaio VGN-FS215E kubuntu 7.04 von der dvd installiert. Konnte es auch super mit...
  3. Soundprobleme bei neukompiliertem Kernel

    Soundprobleme bei neukompiliertem Kernel: Es handelt sich um den Kernel 2.6.22, welcher zum einen mit dem Bootsplash patch versehen und mit der änderung versehen wurde, dass ALSA beim...
  4. Soundprobleme SuSE Linux 9.3

    Soundprobleme SuSE Linux 9.3: Hallo, ich benutze jetzt schon seit einigen Tagen SuSE Linux 9.3. Habe schon vor längerem einen Umstieg geplant, der damals leider nicht so ganz...
  5. Mal wieder Firefox mit Flash-Soundproblemen

    Mal wieder Firefox mit Flash-Soundproblemen: so als Erstes: - hab Debian Sarge - ALSA - Firefox 1.5.0.7 - Shockwave Flash 0.9 Mein Problem ist folgendes: Wenn ich keinen Sound abspiele...