ISDNctrl

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von k700, 19.02.2006.

  1. #1 k700, 19.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2006
    k700

    k700 Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.02.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    ISDNctrl + LINUX ABSTURZ

    Hallo Leute

    Ich bin gerade am experementieren mit Linux und ISDN und wollte kein neues Thema aufmachen, aber geht nicht anders. Ich komme nicht weiter. Und zwar wenn ich in der Konsole eingebe "ifup ippp0" kommt fehlermeldung "error in /usr/sbin/isdnctrl addif ippp0"
    hab schon viel gelesen und ausprobiert aber nicht hat mir geholfen, ich hoffe ihr könnt mir helfen diesen Fehler zu beheben.

    Danke im Voraus

    Ich habe:

    - SUSE-9.1-personal
    - Teledat120 ISDN TK-Anlage
    - und nutze Linux als Virtuelle Maschine, aber ich denke das hat keine auswirkungen.



    *******************************************************
    So Leute,
    da mir wegen meinem Prob. nicht geholfen werden konnte. Lasse ich das, aber auch weil ich es schon nicht das Problem habe, jetzt habe ich ein anderes. Und zwar wenn ich mich mit kinternet bei T-Online einwähle läuft alles gut, sobald ich aber in den Browser "www.google.de" eintippe stürzt mein Linux ab, klingt unmöglich ist aber so. Die letzten Worte des Systems habe ich mit "tail -f /var/log/messages" aufgefangen.


    [​IMG]

    Nach dem Strich kommt das Ergebnis meiner Googleanfrage.
    Und das Problem ist jetzt ich kann mich zwar ins Internet einwählen, aber da mein Linux abstürtz kann NICHT ins Internet.
    Kennt jemand das Problem, bitte um Hilfe.

    Danke
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

ISDNctrl

Die Seite wird geladen...

ISDNctrl - Ähnliche Themen

  1. isdn4linux - "/dev/isdnctrl: no such device"

    isdn4linux - "/dev/isdnctrl: no such device": Guten Tach! Also, ich habe meiner Freundin 'ne Partition mit Slackware 10.1 erstellt. Eigentlich war die Partition ja eher für mich zum frickeln...