Installationsquellen für Suse 10.2

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Fahrenheit, 18.12.2006.

  1. #1 Fahrenheit, 18.12.2006
    Fahrenheit

    Fahrenheit Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Komme aus der Debian Welt und bin mit apt-get ziemlich verwöhnt.
    Da mir Ubunut/Kubunut aber als Desktop System nicht so ganz zusagt, würd ich es gern mal mit Suse 10.2 probieren.

    Nun ein paar Fragen von mir:

    - In welcher Datei werden denn die Quellen gespeichert? (Debian: sources.list)
    - Welches Packetsystem soll ich am besten verwenden? Yast oder smart
    - Wie finde ich raus, welche Quellen ich eintragen muss um A. mein System aktuell zu halten sprich Updates und Security Pachts und B. das ich auch Multimediageschichten installieren kann (Packman?)


    Alles am besten per Konsole..

    Danke für Eure Hilfe !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gropiuskalle, 18.12.2006
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    smart kann noch ein wenig mehr an Quellen verwalten als YaST, deshalb schau es Dir zumindest an.

    Bei smart: /var/lib/smart/channels/. Bei YaST: ähm...wo war das nochmal...?

    Repositories und Paketquellen findest Du im Netz zuhauf, auch hier im board. Diese trägst Du einfach als zusätzliche Softwarequelle (YaST) bzw. channel (smart) ein, reicherst das ganze mit ein paar mirrors an und fertig.
     
  4. sourz

    sourz Eroberer

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube diese Seite hilft dir da ganz gut weiter. :)
     
  5. #4 Fahrenheit, 18.12.2006
    Fahrenheit

    Fahrenheit Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Eure Antworten!

    Suche noch ein paar "Ersatzprogramme" für Linux:

    - Einen übersichtlichen FTP Explorer
    - Ein Übersetzprogramm Englisch/Spanisch -> Deutsch (Windows: Quick Dic oder Lingopad)
    - Eine nette Entwicklungsumgebung (Windows: Phase 5 bzw. Weaverslave)
    - Ein Tool mit dem ich .jpg ´s verkleinern kann (Windows: Tiny Pic)

    Vielleicht weiß jemand von Euch noch gute Alternativen..

    Thx!
     
  6. Smelly

    Smelly Eroberer

    Dabei seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Konqueror kann man als ftp-Client benutzen hab ich heute erfahren!
    Behandelste dann wie ein Verzeichnis auf deinem Pc.
     
  7. #6 damager, 22.12.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    auf die schnelle würde mir:
    - gftp
    - jDictionary mit jDictionary-SmartEngGer und / oder jDictionary-SmartEngSpa
    - eclipse
    - gimp
    einfallen :]
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Smelly

    Smelly Eroberer

    Dabei seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    gimp hätte ich auch gesagt, aber so wie das klingt sucht er vielleicht nach nem Programm mit dem man viele Bilder auf einmal auf eine Größe bringt.
    Geht das mit gimp? Wenn ja, wie? :D
    Falls es so ein Programm gibt, ich wäre sehr interessiert ;)
     
  10. #8 supersucker, 22.12.2006
    Zuletzt bearbeitet: 22.12.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Ich habs noch nie verwendet, aber ist nicht ImageMagick für sowas ideal?

    @ Fahrenheit:

    Ich würde dir Smart als Paketmanager empfehlen, hab auf meinem firmenlaptop vor kurzem Suse 10.2 installiert und durchweg positiv überrascht wie gut durchdacht und sauber strukturiert das Ding ist.
     
Thema:

Installationsquellen für Suse 10.2

Die Seite wird geladen...

Installationsquellen für Suse 10.2 - Ähnliche Themen

  1. installationsquellen und hilfe für opensuse 10.2 @PPC gesucht

    installationsquellen und hilfe für opensuse 10.2 @PPC gesucht: ACHTUNG ! dies bezieht sich auf POWERPC ARCHITEKTUR! opensuse @ PPC installationsquellen für X86 architektur helfen mir (soweit ich das bisher...
  2. Datei für yast Installationsquellen?

    Datei für yast Installationsquellen?: Ich suche die Datei in dem yast die eingetragenen Installationsquellen speichert. Quasi die /etc/apt/sources.list unter SUSE. Gibt es eine solche...
  3. [Debian] Installationsquellen

    [Debian] Installationsquellen: Ich bin die Tage von openSuSE auf Debian (4.0 R2) umgestiegen. Gefällt mir so weit ganz gut, allerdings vermisse ich einige Anwendungen, die ich...
  4. YAST - Installationsquellen ändern - ohne CD arbeiten ?

    YAST - Installationsquellen ändern - ohne CD arbeiten ?: Moin Moin, wollte mir nun ein Tool installieren ... Dieses benötigt die openSuse-DVD für die Abhängigkeiten. Ich habe mir vor längerem die...
  5. pure-ftpd installationsquellen ?

    pure-ftpd installationsquellen ?: Hi Leute.... ich habe mich nun schon durch einige Posts und Tuts gelesen und nach einem einfachen/guten FTP-Server gesucht. Ich bei mir...