Datei für yast Installationsquellen?

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von factorx, 29.03.2006.

  1. #1 factorx, 29.03.2006
    factorx

    factorx Tripel-As

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Ich suche die Datei in dem yast die eingetragenen Installationsquellen speichert. Quasi die /etc/apt/sources.list unter SUSE. Gibt es eine solche Datei überhaupt?

    Ich brauche das, weil ich das Hinzufügen einer FTP-Installationsquelle mit yast selbst nicht hinbekomme. Beim Dialog "Installationsquelle wird hinzugefügt" hängt sich yast (im Textmodus) immer selbst auf. Deshalb brauche ich die Datei in dem die Installationsquellen gespeichert werden.

    Wie heißt diese Datei oder welche andere Möglichkeiten habe ich?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tuxlover, 29.03.2006
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    vielleicht mal mit kfind oder anderem danach suchen

    gruß tuxlover
     
  4. #3 hoernchen, 29.03.2006
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2006
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    schonmal google mit "yast installationsquelle datei" probiert ?
    da polterts derart gewaltig, da findest einen haufen infos schon auf der ersten seite.
     
  5. #4 factorx, 30.03.2006
    factorx

    factorx Tripel-As

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Ja habe ich, kann mir aber nicht vorstellen dass das das richtige ist. Das sieht eher so aus als ob man damit einen eigenen Installations-Mirror aufsetzen kann. So kompliziert kann das Hinzufügen einer Quelle doch nicht sein, oder?
     
  6. #5 hoernchen, 30.03.2006
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2006
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
  7. #6 factorx, 30.03.2006
    factorx

    factorx Tripel-As

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht liest du deine Links mal selber, der Thread den du da postest hat überhaupt nichts mit meinem Problem zu tun. Ich möchte kein Verzeichnis als Installationsquelle hinzufügen, sondern ganz normal einen HTTP oder FTP-Server, wie ich es im Anfangspost auch erwähnte. :winke:
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 hoernchen, 30.03.2006
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2006
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
  10. #8 factorx, 30.03.2006
    factorx

    factorx Tripel-As

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Ich muss mich ja ziemlich unglücklich ausgedrückt haben, da du mein Problem scheinbar immer noch nicht verstehst.

    Per SSH ist yast auf dem Rechner mit dem ich arbeiten muss unwahrscheinlich lahmarschig, obwohl es ja nur auf Konsole ausgeführt wird. Daher möchte ich ein (fremdes, nicht eigenes!) Installations-Repository manuell hinzufügen, ohne dazu yast zu benutzen, und möchte einfach nur wissen wie die (Text-)Datei heißt, in der yast diese Installationsquellen verwaltet.

    Ich will keine eigene Installationsquelle zur Verfügung stellen, sondern einfach nur eine Installationsquelle hinzufügen, ohne yast zu benutzen.

    Hoffentlich war das jetzt deutlich genug
     
Thema:

Datei für yast Installationsquellen?

Die Seite wird geladen...

Datei für yast Installationsquellen? - Ähnliche Themen

  1. Fuzzy-Test für Dateisysteme vorgestellt

    Fuzzy-Test für Dateisysteme vorgestellt: Entwickler bei Oracle haben einen Fuzzy-Tester auf einige Linux-Dateisystem-Implementierungen losgelassen. Dabei haben sie zahlreiche Fehler...
  2. Dateisystem TraceFS für Kernel 4.1 eingereicht

    Dateisystem TraceFS für Kernel 4.1 eingereicht: TraceFS hat die Aufnahme in Linux 4.0 knapp verpasst und hat nun für Kernel 4.1 erneut einen Versuch gestartet. Bei TraceFS handelt es sich um...
  3. Datei-System TraceFS für Kernel 4.1 eingereicht

    Datei-System TraceFS für Kernel 4.1 eingereicht: TraceFS hat die Aufnahme in Linux 4.0 knapp verpasst und hat nun für Kernel 4.1 erneut einen Versuch gestartet. Bei TraceFS handelt es sich um...
  4. Datei-System TraceFS für Kernel 4.1 vorgeschlagen.

    Datei-System TraceFS für Kernel 4.1 vorgeschlagen.: TraceFS hat die Aufnahme in Linux 4.0 knapp verpasst und hat nun für Kernel 4.1 erneut einen Versuch gestartet. Bei TraceFS handelt es sich um...
  5. 16bit-Wavedatei als Hilfestellung für Zufallszahlen

    16bit-Wavedatei als Hilfestellung für Zufallszahlen: Hallo, kennt einer ein Programm, welches man nutzen kann um aus einer Wave-Datei byte-weise etwas herauszulesen? Habe das im Video...