Fedora nach Installation starten

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von dennis3484, 27.04.2006.

  1. #1 dennis3484, 27.04.2006
    dennis3484

    dennis3484 Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.04.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe soeben Fedora Core 5 installiert. Leider habe ich nun das Problem das System zu booten.

    Bei der Installation habe ich ausgewählt, dass alle Linux Partitionen gelöscht und anschließend automatisch neu konfiguriert werden sollen. Dabei wurde mein SuSE anscheinend erfolgreich entfernt. Unter Windows sehe ich nun 2 Partitionen. Eine mit ca. 100 MB und eine mit ca. 4,5 GB.

    Nach dem Installieren konnte ich jedoch nicht auswählen wohin der Bootloader kopiert werden soll. Dies kann ich auch nur, wenn ich im Partitionsmenü die Platten selbst konfiguriere. Eigentlich möchte ich GRUB auch gar nicht in den MBR schreiben, sondern am liebsten auf eine Diskette.

    Nun ja, GRUB wurde trotz alle dem nicht automatisch in den MBR geschrieben und ich weiß nun nicht, wie ich Fedora booten soll. Geht das irgendwie von CD? Wenn ja, wie erstelle ich dann eine Diskette mit dem Bootloader?


    Vielen Dank für die Hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kulfadir, 27.04.2006
    Kulfadir

    Kulfadir Der tollste Typ hier.

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Ist Windows und Fedora bei dir auf einer oder auf zwei Platten ?
    Was haste den angegeben wo Fedora den Bottloader hininstallieren soll?
     
  4. #3 dennis3484, 27.04.2006
    dennis3484

    dennis3484 Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.04.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe Windows XP auf einer IDE Platte installiert. Fedora liegt auf der ersten SATA Platte ganz am Anfang.

    Ich wollte Testweise nun eben den Bootloader in den MBR schreiben. Dies hat jedoch nicht geklappt. Es gab eine Fehlermeldung, die in etwa so lautete: "Es konnte keine Kernel Version gefunden werden".
     
Thema:

Fedora nach Installation starten

Die Seite wird geladen...

Fedora nach Installation starten - Ähnliche Themen

  1. Fedoras Cockpit wird nach Debian portiert

    Fedoras Cockpit wird nach Debian portiert: Fedoras Cockpit Management Console wird derzeit nach Debian portiert. Entscheidende Fortschritte wurden auf der kürzlich abgehaltenen ersten...
  2. Fedora-Stipendium sucht nach Bewerbern

    Fedora-Stipendium sucht nach Bewerbern: Mit dem Hochschulstipendium werden Oberstufenschüler ausgezeichnet, die herausragende Beiträge zu Fedora und anderen Open-Source-Projekten...
  3. Zarafa demnächst für Ubuntu und Fedora

    Zarafa demnächst für Ubuntu und Fedora: Die Groupware Zarafa steht in der freien Community-Version bald auch für aktuelle Versionen von Ubuntu und Fedora in Paketform bereit....
  4. Fedora 9 Installation friert ein nach dem Kopieren der Pakete

    Fedora 9 Installation friert ein nach dem Kopieren der Pakete: Hallo, die Fedora 9 Installation vom DVD Medium lässt nach Paketauswahl, dem vollständigen Kopieren der Pakete und zuletzt des Kernelpaketes den...
  5. nach fedora 8 installation bootet vista nicht mehr

    nach fedora 8 installation bootet vista nicht mehr: hallo hab mir gestern ein gröberes problem eingehandelt. ich habe bis jetzt immer suse10.3 neben vista auf der gleichen festplatte gehabt und...