Problem bei der installation

LordHomer

Grünschnabel
Beiträge
3
Ich wollte REd hat 9 installieren und nach "starting anaconda ladida" wird der Bildschirm schwarz und es erscheint ein weiß umrandetes Kreuz und dann geht es nicht mehr weiter, was bedeutet das ?
 

rootwizard

Grünschnabel
Beiträge
3
rh9 install

Hi,

also als erste Idee, würde ich sagen ist das ein Problem mit dem starten von X11. Wenn mich nicht alles täuscht versucht RH an diesem Punkt einen X Server zu starten.
Was hast du denn für eine Grafikkarte in der Kiste ?

Als weitere Möglichkeit: erstmal eine Text basierende Installation versuchen und wenn das funktioniert, später die X Installation per Hand vornehmen.

Viel Erfolg
 

malik

Mitglied
Beiträge
29
Unbekannt!

Also so wirklich kann ich dir leider nicht helfen aber ich denke einfach nochmal probieren ansonsten frag ich nochmal genau nach, denn mein College kennt sich etwas besser aus als ich sorry das ist dir nicht helfen kann!
 

malik

Mitglied
Beiträge
29
Re: rh9 install

Original geschrieben von rootwizard
Hi,

also als erste Idee, würde ich sagen ist das ein Problem mit dem starten von X11. Wenn mich nicht alles täuscht versucht RH an diesem Punkt einen X Server zu starten.


Viel Erfolg

Was ist eigentlich genau X11? Bin ein Linux newb kann aber programmieren weiss aber garnicht was ein X11 ist! Würde mich über Hilfe freuen!

MFG MALIK
 

RlDdLeR

BENUTZT GOOGLE - VERDAMMT
Beiträge
702
Das GUI (Graphical User Interface) von GNU/Linux basiert i.d.R. auf dem X Window System, kurz »X« oder »X11« genannt; X11 wurde bis 1996 vom X Consortium weiterentwickelt und dann an die Open Software Foundation übergeben.

X11 ist mehr als nur Basis für eine graphische Benutzeroberfläche; das System ist netzwerk- und mehrbenutzerfähig, d.h. ein X-Terminal kann auf einem externen Host angezeigt werden und ein Host kann mehrere X-Terminals anzeigen.

Das X Window System besteht aus drei Komponenten:

* Display-Manager.
Der Display-Manager bietet eine graphische Anmeldung; es stehen verschiedene Display-Manager zur Verfügung: xdm (X Window Manager), gdm (Gnome Display Manager) und kdm (KDE Display Manager).
* X-Server.
Der X Server stellt Gerätetreiber für den Monitor bereit.
* Desktop- oder Window Manager.
Die Window Manager stellen mehr oder minder komfortable Fenster- Oberflächen mit wenigen Zusatzfunktionen zur Verfügung; Desktop- Manager bieten darüber hinaus erweiterte Funktionalität und diverse Standard- Applikationen.

Sowohl der X-Server als auch der Window Manager werden mit dem Befehl startx aufgerufen.

Die Treiber für die verschiedenen Grafikkarten werden vom XFree86- Team entwickelt. XFree86 ist eine freie Implementation des X Window System.
 

Ähnliche Themen

Keine grafische Oberfläche (Debian Installation)

Minimal bash-like...hilfe

Virtualboxproblem

nginx+php-fpm problem

CentOS 7 installation von Filezilla

Oben