grub2 Frage

Diskutiere grub2 Frage im Installation & Basiskonfiguration Forum im Bereich Linux/Unix Allgemein; Hallo Es gibt ja die Möglichkeit, bei grub2 bestimmte Menüeinträge automatsich starten zu lassen (/etc/default/grub). Wie kann ich aber unter...

  1. #1 schwedenmann, 26.02.2017
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.694
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Wegberg
    Hallo


    Es gibt ja die Möglichkeit, bei grub2 bestimmte Menüeinträge automatsich starten zu lassen (/etc/default/grub).

    Wie kann ich aber unter dem Menüpunkt erweiterten... (dort gibt es 6 Einträge 3xverschiedene kernel +3x rescuemode ) einen dieser Menüpunkte automatsich starten lasen.

    Im Moment sieht das menü so aus

    per /etc/grub/default könnte ich ja nur 0-3 eintragen und der jeweils 1. dort vorhanden Eintrag bootet. Ich bräuchte aber bei 2. den dortigen 5. Eintrag X(

    1. Debian8
    2. erweiterte.. dort 6 Einträge
    3. Debian8
    4. erweiterte Einträge (dort nur 1)

    wie kann man das realisieren, ohne vorhandene Kernel zu löschen ?

    mfg
    schwedenmann
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Programmer78, 13.03.2017
    Programmer78

    Programmer78 Doppel-As

    Dabei seit:
    28.11.2007
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    3
    Kann man das nicht mit grub-mkconfig einstellen?

    Sonst stand noch was interessantes in /etc/grub.d/README und /etc/grub.d/40_custom

    und in
    /usr/share/doc/grub2-common/examples/grub.cfg stand noch

    Code:
    # For booting FreeBSD
    menuentry "FreeBSD (or GNU/kFreeBSD), direct boot" {
        set root=(hd0,msdos1,bsd1)
        kfreebsd /boot/kernel/kernel
        kfreebsd_loadenv /boot/device.hints
        kfreebsd_module /boot/splash.bmp type=splash_image_data
        set kFreeBSD.vfs.root.mountfrom=ufs:ad0s1a
    }
    
    vielleicht braucht es nur die "direct boot"-Angabe.
     
  4. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    1. Man könnte die Submenüs auch deaktivieren, dann kann man das ganze wie früher machen. GRUB_DEFAULT=n
    2. man kann auch GRUB_DEFAULT=1>5 da, wenn ich mich recht erinnere in den submenüs mit 1 angefangen wird zu zählen.
     
Thema:

grub2 Frage

Die Seite wird geladen...

grub2 Frage - Ähnliche Themen

  1. Frage zu grub2 und grub1

    Frage zu grub2 und grub1: Hallo Wie kann ich erkennen (config, etc), wohin ich grub2 oder von mir aus grub1 installier habe ? Schreibt grub irgendwohin, ob ich grub...
  2. grub2 Frage

    grub2 Frage: Hallo Ich hab egetern auf einemm i386PC versucht, manuell menüeintrage für grub2 zu erstellen. Laut diversen wiki, docs, Howtos, hab ich in...
  3. Ne Frage zu Grub2 und upgrade-from-grub-legacy

    Ne Frage zu Grub2 und upgrade-from-grub-legacy: Bei einem apt-get-dist-upgrade hat squeeze auf grub2 bestanden. Jetzt bootet erst grub legacy dann Grub2, in dem allerdings einträge für XP und...
  4. Der Bootvorgang mit Grub2

    Der Bootvorgang mit Grub2: Hi, in den Weites des Netzes habe ich ein paar Ablaugschemata für den Bootprozess gefunden, die ich in etwas so lesen: das Bios startet den MBR...
  5. Booten mit grub2 bis zum Grub2-Menü dauert ewig

    Booten mit grub2 bis zum Grub2-Menü dauert ewig: Hallo Auf einem i686 mit grub2 auf sda (es existiert noch sdb) mit multiboot, dauert der Bootvorgang bis zum Grubmenü eine Ewigkeit, gefühlt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden