Debian auf 486

G

Guest

Gast
Hab grad Debian Woody auf meinem 486 "installiert" und surfe grad mit Lynx hier vorbei, kein schöner Anblick, aber es funktioniert!
:respekt:
 
A

Anzeige

Hallo Guest,

schau mal hier: Debian auf 486. Dort wird jeder fündig!
Marco

Marco

Routinier
Hehe, Lynx und Deb rulen halt ;)

In der Schule hab ich 3 Rechner die mit Windoze, RH und SuSE ned klarkommen. Nur Debian läuft ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Andre

Foren Gott
läuft auf dem 486er kein x?
...mit lynx ist das Board hier glaub ich ich soooo der genuss :)
 
devilz

devilz

Pro*phet
klar läuft auf nem 486 x wenn du mehr als 8 mb speicher hast.
sonst wird das nicht so "der genuß" *lol*
 
D

Dr_Ompaa

Hobbyphilosoph
Prinzipiell denke ich das es schon läuft, aber ich hab nur ne 50MB Festplatte drin :D
 
A

Andre

Foren Gott
denke mal...

bei 50 MB platte gibt es wichtigeres als nen WM auf der kiste :)
das muss man ja richtig sparsam sein....*g*
 
rup

rup

Haudegen
Ich hatte mal X und WM2 (kleinster Windwomanager) auf einem Compaq Proline 486-25 mit 4 Mb und spaeter 32 Mb

4 Mb: X brauchte ca. 10 min bis sich die Paltte wieder beruhigte, jede Mausbewegung verursachte wieder enorme Festplattenaktivitaet (swapen)

32 Mb: X brauchte ca. 1 min zum hochfahren, war aber auch nicht zu gebrauchen. Das oeffnen einer Konsole dauerte enorm.

OS war damals SuSE 5.2 mit eigenem sehr schlanken Kernel.
 

Ähnliche Themen

Xmoto Taste gedrückt halten funktioniert nicht unter Debian 10

batch script funktioniert nicht ...brauche hilfe

Keine grafische Oberfläche (Debian Installation)

Port Forwarding mit iptables

wie remote Desktop-verbindung hertsellen

Oben