Centos PI Netzwerk Prio

I

ITZocker

Grünschnabel
Hallo, ich habe meinen Raspberry PI an mein Draytek Modem via LAN angeschlossen.
Ich möchte über die Wlan Verbindung CentOS Updaten.
Nur leider ist der Ethernet Port hier Priorisiert. Gibt es eine Möglichkeit dies um zu stellen?
Der Ethernet Port dient nur dazu um von dem Modem das Interface zu öffnen.

mfg ITZocker

PS Bleibt Gesund_<
 
M

marce

Kaiser
Klingt erst mal danach, als solltest Du den default-Gateway passend setzen.
 
I

ITZocker

Grünschnabel
Die default-Gateway IP wird auf dem WLAN Port via DHCP vergeben.

mfg ITZocker

PS Bleibt Gesund_<
 
M

marce

Kaiser
... was nichts an meiner Aussage ändert.

-> Poste doch einfach mal alle relevanten Fakten - komplette Netzwerk-Config, Routing-Tabellen, ggf. tracroute-Ausgaben, ...
(und ggf. noch mal ein bissler genauer die Infrastruktur beschreiben und was Du genau vorhast - nicht, daß wir aus der aktuellen Beschreibung hier was falsch verstehen...)
 
I

ITZocker

Grünschnabel
Draytek Vigor 165 Port 1 (192.168.0.1 ) -> (192.168.0.2) PFSense (DHCP 192.168.178.xxx) -> HP switch...

Draytek Vigor 165 Port 2 (192.168.0.1 ) (hier wird nur das Interface aufgerufen) -> mit Rasberry PI LAN Port 1(192.168.0.3)


Rasberry PI LAN Port 1 Manuel IP 192.168.0.3, Gateway 192.168.0.1,

Rasberry PI WLAN Port (DHCP 192.168.178.xxx) verbunden mit PFSense


Ergänzung. (zum Verständnis)
Man kann via DHCP 192.168.178.xxx nicht auf das Draytek Modem zu greifen den diesen befindet sich im Bridge Mode.
Da das Modem einen zweiten Port hat der nur ein switch darstellt habe ich hier den pi angeschlossen.
CentOS lässt sich aber nicht Updaten da scheinbar dies via Lan gemacht würd. Hier ist aber kein Internet Zugang möglich.
Ich schalte mich via WLAN auf den Pi drauf (XRPD oder ssh)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Ini. Script > SSH aktivieren?

Routing 2 Subnetze (WLAN und ETH)

Suche Raspberry Pi Alternative bzw. Modulbausatz

CentOS 6.3 RADIUS - Keine Verbindung möglich

Ubuntu X / dbus problem

Oben