WLAN unter SuSE mit PCMCIA geht nicht!

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von onkelfu, 16.04.2004.

  1. #1 onkelfu, 16.04.2004
    onkelfu

    onkelfu Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.10.2003
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe ein kleines Problem mit meinem Notebook und der SuSE 9.0 Professional. Wenn ich das System installiere mit eingesteckter Wireless LAN Karte vom Typ "Intel Pro WLAN 2011b", wird die Karte nach der Installation vom System erkannt. Das System weiss genau, welche Karte drin ist und dass es (laut Informationen aus dem Internet) das Modul orinoco_cs benutzen soll. Trotzdem kann ich die Karte nicht mit iwconfig oder ifconfig konfigurieren. Mit dem Yast klappt das Konfigurieren ohne Probleme. Nun das Problem: Wenn ich die Karte (meiner Meinung nach) fertig konfiguriert hab, dann sollte doch eigentlich die kleine LED an der Karte signalisieren, dass sie ein Netz sucht. Aber das funktioniert nicht.
    Kurz um: Mir kommts vor, als wüsste das System,was es fürne Karte drin hat und welcher Treiber dazugehört, aber die Ansteuerung funktioniert keinesfalls.

    Hat vielleicht jemand ne Idee, was ich noch machen könnte?
    System: SuSE 9.0 Pro
    Amilo D 7820 mit P4 - 2,4 Ghz, 512 mbRAM
    Intel PRO WLAN 2011b PCMCIA Karte


    Bin für jeden Tipp dankbar!



    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 qmasterrr, 16.04.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    überprüfe mal mit lsmod ob das modul auch geladen ist
     
  4. #3 onkelfu, 16.04.2004
    onkelfu

    onkelfu Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.10.2003
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Mit lsmod erscheint das Modul orinoco_cs als [unused]. Also denke ich mal, es ist geladen, aber es wird noch nicht darauf zugegriffen!
    Was nun? (bin blutiger Linux Anfänger).


    Stefan
     
  5. #4 NavyNeidi, 16.04.2004
    NavyNeidi

    NavyNeidi Einen schönen Tag in See

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Endorf, Deutschland
    Hallo,

    ich hatte auch ein Problem mit SUSE 9 und WLAN und war der Meinung, das geht nicht. Aber ich glaube, du sitzt auf einer WLAN-Insel!
    Folgendes:
    Suse ist der Meinung, dass nur ein Netzwerk-Interface Änderungen an den Netzwerkparametern vornehmen darf. Per Default ist das die intergrierte Netzwerkkarte. So etwas, wie dein (und auch mein) WLAN-Adapter haben zunächst mal keine Erlaubnis, ein Routing zu implementieren oder die Liste der DNS-Server zu ändern.
    Um das zu ändern, tue folgendes:
    1. Edit /etc/sysconfig/network/ifcfg-wlan-pcmcia und füge folgende Zeile ein:
    DHCLIENT_PRIMARY_DEVICE='yes'

    2. Netzwerk neustarten (/etc/init.d/network restart

    Danach funktionierte bei mir alles. Sonst könt ich ja das hier nicht schreiben. :]

    Gruß

    NavyNeidi
     
  6. #5 onkelfu, 17.04.2004
    onkelfu

    onkelfu Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.10.2003
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Tipp! Habs auch gleich mal probiert, aber das funktioniert trotzdem nicht. Es ist alles genau wie vorher. Wenn ich mir im SuSE Plugger die Details der WLAN Karte anschaue, dann ist sehe ich: Karte vorhanden: ja, Karte konfiguriert: ja. Die Ressourcen sind aber grau unterlegt. Die kann ich garnicht auswählen. Da is alles leer. Am Ende sehe ich noch, dass er das Modul orinoco_cs verwendet und dann das modul aktiv ist.
    Irgendwie kommts mir vor, als würde die Karte keine Ressourcen zugeordnet bekommen bzw. eine Ansteuerung funktioniert nicht. Denn das Kommando "ifconfig wlan-pcmcia" bringt eine Fehlermeldung, dass das Gerät nicht vorhanden wäre bzw. ein Fehler beim Zugriff auf das Gerät aufgetreten ist.
    Glaube, da stimmt tiefer im System was nicht.


    Hast du noch ne idee?



    stefan
     
  7. #6 NavyNeidi, 19.04.2004
    NavyNeidi

    NavyNeidi Einen schönen Tag in See

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Endorf, Deutschland
    Hallo,
    nur ein Tipp: Bei mir heißt die Karte wlan0.

    Mehr weiss ich leider auch nicht.

    Gruß

    NavyNeidi
     
  8. #7 onkelfu, 20.04.2004
    onkelfu

    onkelfu Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.10.2003
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir heißt die Karte "wlan-pcmcia". Wenn ich da mit ifconfig ran will, dann kürzt er den Namen nach 8 Zeichen und meint, dass es "wlan-pcm" nicht gibt.



    Stefan
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Also ich weiss auch nicht, ob das Problem nun durch ne Einstellung behoben werden kann, aber bei nem Kumpel von mir hats auch ums verrecken nicht geklappt.
    Funktioniert hat's erst, nachdem ich bei ihm den Kernel 2.6.1 (glaub der war's) draufgebügelt hab.
    Scheint wohl eventuell das selbse Phänomen wie USB Speichersticks zu sein. Bei dem einen gehts, bei dem anderen erst ab Kernel-2.6.x.
    Vielleicht einfach mul draufbüglen und guggen obs geht.
    Btw. bin ich eigentlich weniger nen Fan vom SuSEPlugger... Ich weiss nicht ob's nur an mir liegt, oder ob ich was flasch mache, aber mit dem 2.4er Kernel hatte ich dank SuSEPlugger ein Einfrieren des Systems beim Einstecken meines USB-Sticks...
    Who knows...
    Also:
    1) ma Kernel 2.6
    2) SuSEPlugger aus und
    3) Module notfalls per Hand nachladen (kann man notfalls ja auch scripten XD)
     
  11. #9 BeoWulf, 10.05.2004
    BeoWulf

    BeoWulf Doppel-As

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herdorf
    habe auch das problem das ich die wlankarte (elsa vianect mc-11/orinoco ...) zwar als gefunden und eingebunden in der 2cd version der 9er hab aber über den suseplugger als nicht aktiviert zu sehn ist, auch nach einem versuch diese über yast zu aktivieren funktioniert nicht. unda ich noch newbie bin trau ich mich noch nicht an eine einbindung des 2.6 kernels,kann man evtl anders noch an die sache rangehen?
     
Thema:

WLAN unter SuSE mit PCMCIA geht nicht!

Die Seite wird geladen...

WLAN unter SuSE mit PCMCIA geht nicht! - Ähnliche Themen

  1. Artikel: WLAN unter Linux: Grundlagen

    Artikel: WLAN unter Linux: Grundlagen: Ein WLAN ist unschlagbar, um Rechner mit wenig Aufwand über kurze Strecken zu vernetzen. Dieser Artikel erklärt, wie man drahtlose Netze unter...
  2. WLAN geht unter Slackware nicht

    WLAN geht unter Slackware nicht: Hallo, ich bin neu hier und habe gleich ein Problem, ob es groß oder klein ist kann ich nicht entscheiden. Ich habe mir unter Windows 8 eine VM...
  3. wlan Treiber (RTL8111/8168) unter Ubuntu

    wlan Treiber (RTL8111/8168) unter Ubuntu: Hallo Community, versuche verzweifelt, mein WLAN (HP Laptop) unter Ubuntu 10.04 LTS zum Laufen zu bringen. lspci gibt mir folgendes bekannt:...
  4. Alice-DSL per WLAN unter Debian nutzen

    Alice-DSL per WLAN unter Debian nutzen: Hallo, ich habe den WLAN Router 1421 von Alice und ein Sony Vaio VPCF11C5E mit Debian. Unter Windows funktioniert alles wunderbar. Nur unter...
  5. WLAN-Treiber unter Fedora?

    WLAN-Treiber unter Fedora?: Hallo. :) Ich arbeite gerade an Windows und bin über eine WLAN-Verbindung mit einem WPA2-Personal-Key und einer AES-Verschlüsselung online....