Wlan mit karte oder Stick

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von linuxnewb, 14.03.2007.

  1. #1 linuxnewb, 14.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2007
    linuxnewb

    linuxnewb Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo habe seit kurzem Suse Linux 10.1 und wollte meine wlan-karte einrichten damit ich zum router verbinden kann und somit ins internet komme.
    Ich habe eine netgear WG311v3 karte. Diese erkennt Suse nicht automatisch und im Netzwerkmenü wird sie auch nicht angezeigt. Danach habe ich meine wlan usb-stick ausprobiert (AVM FRITZ!WLAN STICK). Als usbstick hat suse in gleich erkannt. Jedoch waren auch keine treiber dafür vorhanden.auf dem stick sind sogar treiberdateien gespeichert aber leider nur in .exe -form und damit kann suse ja nichts anfangen.
    wäre nett wenn ihr einem neuling helfen könnt. Mir ist egal ob ich mit karte oder stick ins wlan komme =)
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    ich habe über yast mal hardwareinformation aufgerufen und siehe da, in einem punkt war die wlan karte eingetragen also hat er sie gefunden wie installiere ich jetzt treiber dafür bzw. bringe eine netzwerkverbindung zum router zustande?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Yogibaer, 14.03.2007
    Yogibaer

    Yogibaer Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Schau mal hier nach, ob Deine Karte unterstützt wird.http://en.opensuse.org/HCL/Network_Adapters_(Wireless)
    Ansonsten musst Du den Chipsatz rausfinden und dann raussuchen welches Modul Du einbinden musst (Madwifi, atheros etc.). Dies geht dann unter Yast und Netzwerkkarte konfigurieren.
    Viel Erfolg
    Yogibaer
     
  4. #3 linuxnewb, 14.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2007
    linuxnewb

    linuxnewb Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    also meine karte wird unterstützt, also die netgear wg311 und was mache ich nun ? also ich gehe in yast und muss die bei netzwerkkarten die selber einfügen? muss ich dabei irgendwas beachten?
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    laut der tabelle bei pci ist meine karte seit sl 10.0 unterstützt aber ich habe mal in der liste bei yast geguckt da steht sie nicht drin,,,
     
  5. #4 Yogibaer, 14.03.2007
    Yogibaer

    Yogibaer Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
  6. #5 linuxnewb, 14.03.2007
    linuxnewb

    linuxnewb Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ich habe auch den chip über den er redet...
    hatte die schnautze voll von suse weil ich ndiswrapper nicht installiert bekommen habe...habe dann fix mal ubuntu 6.10 installiert und da über die konsole versucht ndiswrapper zu installieren. hat auch angeblich geklappt habe mir dann nen windowstreiber von meiner karte geschnappt und in mit

    ndiswrapper -i name.inf ausführen wollen
    da sagt er mir er unknown ndiswrapper . hää?
    dann habe ich mir gedacht da es ein paket ist muss es ja auch in der installierten paket history stehen oder? und da war denn nichts...
    achja ist ja schön einfach alles
     
  7. #6 Yogibaer, 14.03.2007
    Yogibaer

    Yogibaer Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Bezüglich Ndiswrapper meine ich, dass auch der auf dem neuesten Stand gehalten werden muß. Ich kann Dir aber nicht sagen, wie das mit dem funktioniert, da ich meinen zd1211b so ans Laufen bringen konnte. In Ubuntu kenne ich mich aus, das Dateimanagement ist ein wenig anders als bei opensuse. Aber bei opensuse sollte der aktuelle Ndiswrapper auch laufen, wie viele Forenberichte ja aussagen.
    Google doch mal nach der Webseite vom ndiswrapper und lade die aktuelle zum Kernel gehörende Version runter und installier die.
    Viel Erfolg dabei,
    Yogibaer
     
  8. #7 linuxnewb, 15.03.2007
    linuxnewb

    linuxnewb Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    habe jetzt wieder suse drauf und habe mir den ndiswrapper runtergeladen und entpackt und wollte den dann mit der konsole installieren dann bekomme ich aber eine fehlermeldung..
    ich habe in das verzeichnis gewechselt wo die dateien liegen und dann
    make install;
    auch make
    eingetippt. habe ich vielleicht die falsche version oder?
     
  9. #8 gropiuskalle, 15.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Höchst informativ wäre es, wenn Du uns die genaue Fehlermeldung verrätst - wer weiß, vielleicht ergibt sich daraus ja sogar irgendwie mal ein Lösungsansatz oder so. Um was für Dateien handelt es sich denn, die Du maken willst?

    Edit: Zur Sicherheit beschreibe nochmal, was Du wo und wie mit wem gemacht hast - mir erscheint schon die Reihenfolge ('make install' gefolgt von 'make') nicht richtig. Handelt es sich evtl. um eine Datei, die noch gepackt ist?
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 linuxnewb, 15.03.2007
    linuxnewb

    linuxnewb Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    habe die datei vorher in einen ordner entpackt.
    hier die fehlermeldung:

    linux-fnw2:/home/ich/ndiswrapper-1.38 # make install
    make -C driver install
    make[1]: Entering directory `/home/ich/ndiswrapper-1.38/driver'
    Can't find kernel build files in /lib/modules/2.6.16.21-0.25-default/build;
    give the path to kernel build directory with
    KBUILD=<path> argument to makev


    nochmal: es handelt sich um das paket ndiswrapper mit diesem programm soll man nicht unterstützte wlan karten mithilfe von windows treibern unter linux zum laufen bringen...dazu müsste ich halt erstmal dieses programm installieren. es soll auch irgendwie über yast2 gehen..
     
  12. #10 /\5P/\5|/\, 15.03.2007
    /\5P/\5|/\

    /\5P/\5|/\ Foren As

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herford
    es scheint so, dass du nicht die richtigen Kernelsources hast. Warum installierst du ndiswrapper nicht per yast? Außerdem würde ich dir für ne wg311 nicht den ndiswrapper-Treiber empfehlen, sondern Madwifi. Wenn du Madwifi nicht unter yast findest, kannst musst du ein madwifi-repositoire einbinden. Die genaue Adresse findest du mit google.
     
Thema:

Wlan mit karte oder Stick

Die Seite wird geladen...

Wlan mit karte oder Stick - Ähnliche Themen

  1. Installation WLAN BELKIN PCI Karte

    Installation WLAN BELKIN PCI Karte: Hallo zusammen, Bin Anfänger bezüglich Linux und habe mit der Installation von Ubuntu 12.04 angefangen. Das System läuft so weit. Kontakt zum...
  2. Suche einfache wlan-PCI-Karte für PC

    Suche einfache wlan-PCI-Karte für PC: [Gelöst] Suche einfache wlan-PCI-Karte für PC Hallo Wie der Titel schon sagt, welcher wlan-chip wird out-of-the box von jedem 3.2x Kernel....
  3. Bridge 2 WLAN Karten, eine im AP Modus, andere im Station Modus

    Bridge 2 WLAN Karten, eine im AP Modus, andere im Station Modus: Ich habe 2 Wlan Karten unter Ubuntu, Kernel: 2.6.35-22 Die eine, wlan0, tritt mittels hostapd als AccessPoint auf(Master Mode). Die andere,...
  4. Empfehlung PCI-WLAN-Karte

    Empfehlung PCI-WLAN-Karte: Hallo, ein Kollege sucht eine WLAN-Karte fuer einen PCI-Steckplatz, die unter Linux funktioniert. Anscheinend funktionieren die Atheros-Chips...
  5. WLan Karte konfigurieren

    WLan Karte konfigurieren: Hallo, ich versuche schon seit einigen Tagen meine WLan karte zu konfigurieren bzw die Treiber dafür zu installieren. Jedoch komme ich nicht...