wireless installation

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von wiki911, 14.03.2007.

  1. #1 wiki911, 14.03.2007
    wiki911

    wiki911 Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    hi,habe es soweit geschaft den wireless treiber zu installieren (atheros chip)
    denk ich mal!

    Code:
    debianwiki:/home/wiki# iwconfig
    lo        no wireless extensions.
    
    wifi0     no wireless extensions.
    
    ath0      IEEE 802.11b  ESSID:""
              Mode:Managed  Channel:0  Access Point: 00:00:00:00:00:00
              Bit Rate:0 kb/s   Tx-Power:0 dBm   Sensitivity=0/3
              Retry:off   RTS thr:off   Fragment thr:off
              Encryption key:off
              Power Management:off
              Link Quality:0  Signal level:0  Noise level:0
              Rx invalid nwid:0  Rx invalid crypt:0  Rx invalid frag:0
              Tx excessive retries:0  Invalid misc:0   Missed beacon:0
    
    eth0      no wireless extensions.
    
    wie kann ich den treiber starten,die kontrolllampe am laptop(T42) ist nämlich aus,oder ist das von dem gerät bzw. treiber unabhängig?
    wen ich versuche den treiber zu starten mit modprobe pci_ath kommt keine meldung auch die kontrolllampe leuchtet nicht,wie kann ich jetzt erkennen das der treiber bzw. das gerät funktioniert?quasi nur testen ob ich netzwerke erkennen kann,wie z.b bei windoof,karte aktivieren und er zeigt mir die netzwerke in meiner umgebung .
    danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mµ*e^13.5_?¿, 14.03.2007
    Mµ*e^13.5_?¿

    Mµ*e^13.5_?¿ Routinier

    Dabei seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Die Netzwerke in Reichweite sollten sich auf der Konsole mit
    Code:
    iwlist ath0 scanning
    anzeigen lassen.
    Wenn er was anzeigt müsste der Treiber funktionieren.
     
  4. #3 wiki911, 15.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.2007
    wiki911

    wiki911 Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    hi,leider bekomm ich folgende fehlermeldung,wie kann ich den fehler jetzt finden :(

    ath0 Interface doesn't support scanning : Network is down

    thx
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    ich glaub jetzt funtz es :-)

    debianwiki:/usr/src/madwifi-ng# iwlist ath0 scanning
    ath0 Scan completed :
    Cell 01 - Address: 00:01:E3:5D:2F:A7
    ESSID:"TT"
    Mode:Master
    Frequency:2.437 GHz (Channel 6)
    Quality=27/94 Signal level=-68 dBm Noise level=-95 dBm
    Encryption key:on
    Bit Rate:1 Mb/s
    Bit Rate:2 Mb/s
    Bit Rate:5.5 Mb/s
    Bit Rate:11 Mb/s
    Bit Rate:6 Mb/s
    Bit Rate:12 Mb/s
    Bit Rate:24 Mb/s
    Bit Rate:36 Mb/s
    Bit Rate:9 Mb/s
    Bit Rate:18 Mb/s
    Bit Rate:48 Mb/s
    Bit Rate:54 Mb/s
    Extra:bcn_int=100
    Extra:wme_ie=dd180050f2020101000003a4000027a4000042435e0062322f00
    Extra:ath_ie=dd0900037f0101000dff7f
    Cell 02 - Address: 00:01:E3:C3:A9:21
    ESSID:"Daisy"
    Mode:Master
    Frequency:2.437 GHz (Channel 6)
    Quality=15/94 Signal level=-80 dBm Noise level=-95 dBm
    Encryption key:on
    Bit Rate:1 Mb/s
    Bit Rate:2 Mb/s
    Bit Rate:5.5 Mb/s
    Bit Rate:11 Mb/s
    Bit Rate:6 Mb/s
    Bit Rate:12 Mb/s
    Bit Rate:24 Mb/s
    Bit Rate:36 Mb/s
    Bit Rate:9 Mb/s
    Bit Rate:18 Mb/s
    Bit Rate:48 Mb/s
    Bit Rate:54 Mb/s
    Extra:bcn_int=100
    Extra:wme_ie=dd180050f2020101000003a4000027a4000042435e0062322f00
    Extra:ath_ie=dd0900037f0101000dff7f
    Cell 03 - Address: 00:18:4D:87:F9:8A
    ESSID:"NETGEAR"
    Mode:Master
    Frequency:2.462 GHz (Channel 11)
    Quality=5/94 Signal level=-90 dBm Noise level=-95 dBm
    Encryption key:on
    Bit Rate:1 Mb/s
    Bit Rate:2 Mb/s
    Bit Rate:5.5 Mb/s
    Bit Rate:11 Mb/s
    Bit Rate:6 Mb/s
    Bit Rate:12 Mb/s
    Bit Rate:24 Mb/s
    Bit Rate:36 Mb/s
    Bit Rate:9 Mb/s
    Bit Rate:18 Mb/s
    Bit Rate:48 Mb/s
    Bit Rate:54 Mb/s
    Extra:bcn_int=100
    Extra:wme_ie=dd180050f2020101000003a4000027a4000042435e0062322f00
    Extra:ath_ie=dd0900037f0101000e0000

    thx for help!
     
  5. #4 wiki911, 20.03.2007
    wiki911

    wiki911 Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    hi,mit welchen befehl ,kann ich mich mit einem netzwerk(ap) verbinden?
    danke
     
  6. #5 Nemesis, 20.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 20.03.2007
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    gnome? dann nimm network-admin.
     
  7. #6 wiki911, 20.03.2007
    wiki911

    wiki911 Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    hi ich hab gnome aber ,unter network admin kann ich mich ja nicht mit einem ap verbinden nur meine netzwerkkarte aktivieren bzw.konfigurieren ,der link behandelt nur normale netzwerkkarten .

    z.b möchte ich mich mit diesem offenen ap verbinden,jetzt hab ich ja nur die mac adresse
    es muss doch einen befehl geben um mich direkt zu verbinden:

    Cell 03 - Address: 00:18:84:14:E4:ED
    ESSID:"FON_OrrerWeg"
    Mode:Master
    Frequency:2.412 GHz (Channel 1)
    Quality=47/94 Signal level=-48 dBm Noise level=-95 dBm
    Encryption key:off
    Bit Rate:1 Mb/s
    Bit Rate:2 Mb/s
    Bit Rate:5.5 Mb/s
    Bit Rate:11 Mb/s
    Bit Rate:6 Mb/s
    Bit Rate:9 Mb/s
    Bit Rate:12 Mb/s
    Bit Rate:18 Mb/s
    Bit Rate:24 Mb/s
    Bit Rate:36 Mb/s
    Bit Rate:48 Mb/s
    Bit Rate:54 Mb/s
    Extra:bcn_int=100
    Extra:wme_ie=dd180050f2020101840002a3400027a4000042435e0062322f00
    Extra:ath_ie=dd0900037f01010020ff7f

    danke
     
  8. #7 Nemesis, 20.03.2007
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    wie meinst du das mit "verbinden" ? du willst auf den ap zugreifen, um ihn zu konfigurieren, oder willst du ins wlan-netzwerk ?
    wenn du ins wlan willst, dann geht das klar über den network-admin.
    aber die SSID und den key solltest du schon haben.
    da gehst du dann auf funkverbindung und wählst rechts eigenschaften, und da tippelst du die daten ein, fertig.
    wo ist das problem?
     
  9. #8 wiki911, 21.03.2007
    wiki911

    wiki911 Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    kann man das nicht über die konsole machen? network admin stürtzt immer ab....!
     
  10. #9 Mµ*e^13.5_?¿, 21.03.2007
    Mµ*e^13.5_?¿

    Mµ*e^13.5_?¿ Routinier

    Dabei seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Klar, gibt es auch.
    Code:
    iwconfig ath0 essid FON_OrrerWeg
    sollte das erledigen.
    Dann musst du dem Interface natürlich noch entweder per Hand mit ifconfig oder per dhcp eine ip-Adresse verschaffen.

    Wenn du das allerdings nicht jedes mal wieder machen willst, kannst du in der Datei /etc/network/interfaces auch einen entsprechenden Eintrag machen.
    Code:
    auto ath0
    iface ath0 inet dhcp
    wireless-essid XXXXXXXXXXX
    wireless-key XXXXXXXX
    So ungefähr sollte das klappen.
     
  11. #10 rico83, 21.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2007
    rico83

    rico83 Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe an meinem Laptop auch eine Lampe die mir den status anzeigt ob mein Wlan aktiv ist oder nicht. Ich habe das modul acerhk installiert. und es lässt sich danach als root aktivieren mit: modprobe acerhk, echo 1 >/proc/drivers/acerhk/wirelessled;)

    Dieses Acerhk-paket ist für broadcom und atheroskarten geeignet.
    Ich habe dies in der boot.local eingetragen. Und beim Systemstart ist mein Wlan aktiv:)

    Und ich habe den Windowstreiber für Wlan mit ndiswrapper eingebunden.
    Bei mir gab es das Problem, das ich keine Verbindung bekommen habe mit Knetworkmanager und auch mit dem tool bei Gnome ging es nicht. Der Fehler war, das Knetworkmanager nur eth0 und eth1 erkennt. Bei mir war es aber wlan0. Da hab ich einfach "ln -sf /dev/wlan0 /dev/eth1" eingegeben.(ist ein hardcopylink oder wie man das auch nennt;)

    Und im Yast habe ich unter Netzwerkkarte eine neue erstellt. Und als modulname ndiswrapper eingetragen. Danach ESSID usw. eingegeben... und mein Wlan funktioniert seidem einwandfrei. Sogar nach einem Kernelupdate(patch über onlineupdate) musste ich nichts neu konfigurieren.:)
     
  12. #11 wiki911, 21.03.2007
    wiki911

    wiki911 Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    hi,ich hab das jetzt mal mit dem befehl iwconfig versucht,bekomme keine fehlermeldunug bin aber auch nicht verbunden bezüglich der schnittstelle,jetzt hab ich mal netzwerkdiagnose gestartet um zu prüfen ob packete ankommen,leider fehlanzeige,alles steht auf 0! dann habe ich noch die schnittstelle wifi0 getestet,darüber gehen seltsammerweise packete rein/raus .wenn ich aber versuche das selber ,also iwconfig wifi0 essid FON_OrrerWeg eingebe bekomme ich die meldung:

    "Error for wireless request "Set ESSID" (8B1A) :
    SET failed on device wifi0 ; Invalid argument."

    und bei der eingabe von iwconfig kommt volgendes:

    lo no wireless extensions.

    wifi0 no wireless extensions.

    ath0 IEEE 802.11g ESSID:"wikiwlan"
    Mode:Managed Frequency:2.432 GHz Access Point: 00:00:00:00:00:00
    Bit Rate:0 kb/s Tx-Power:17 dBm Sensitivity=0/3
    Retry:off RTS thr:off Fragment thr:off
    Encryption key:off
    Power Management:off
    Link Quality=0/94 Signal level=-94 dBm Noise level=-94 dBm
    Rx invalid nwid:48371 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
    Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:0

    eth0 no wireless extensions.

    danke
     
  13. #12 Nemesis, 21.03.2007
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    man iwconfig

    trag doch einfach die daten in deine /etc/network/interfaces ein, dann hast dus nach jedem booten schon parat, und musst nich immer alles wieder eintippen.

    Code:
    iface ath0 inet static
    adress 10.0.0.10 /deine ip
    netmask 255.255.255.0
    gateway 10.0.0.1 /dein gateway
    pre-up wpa_supplicant -i eth1 -D wext -c /etc/wpa_supplicant.conf -Bw
    post-down killall wpa_supplicant
    post-down rm -r /var/run/wpa_supplicant/
    wireless-essid FON_OrrerWeg
    wireless-key XXXXXXX
    so ungefähr müsste es dann ausschauen, wenn du wpa verwendest.
     
  14. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Mµ*e^13.5_?¿, 21.03.2007
    Mµ*e^13.5_?¿

    Mµ*e^13.5_?¿ Routinier

    Dabei seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Es wurde ja leider nicht erwähnt, um welche Distribution es sich handelt, aber was zum Beispiel Debian Etch angeht, geht das mit wpa anders.
    Die Optionen mit wireless- beziehen sich eigentlich nur auf iwconfig, haben also mit wpa_supplicant erstmal nichts zu tun.
    Außerdem muss man wpa_supplicant nicht direkt starten, sondern kann einfach mit ein paar Optionen alles konfigurieren.
    Wie das geht steht in der Readme: http://svn.debian.org/wsvn/pkg-wpa/trunk/wpasupplicant/debian/README.modes?op=file&rev=0&sc=0
     
  16. #14 Nemesis, 21.03.2007
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    hm, ok, ich habs unter ubuntu so am laufen, aber hab auch da schon seid ewigen zeiten nixmehr geändert ;)
     
Thema:

wireless installation

Die Seite wird geladen...

wireless installation - Ähnliche Themen

  1. [Installation] Suse Linux 10 und Wireless Lan

    [Installation] Suse Linux 10 und Wireless Lan: hallo zusammen! ich habe mir vor einigen wochen das buch "Linux-Installation Konfiguration Anwendung" von Michael Kofler gekauft. ich hab mir...
  2. Electronic Frontier Foundation veröffentlicht erste Open Wireless Firmware

    Electronic Frontier Foundation veröffentlicht erste Open Wireless Firmware: Die Electronic Frontier Foundation (EFF) hat im Rahmen der Hope X Konferenz (Hackers on Planet Earth) in New York eine erste Alpha-Version einer...
  3. Wireless Sound Modem/Router mit Ralink RT5350

    Wireless Sound Modem/Router mit Ralink RT5350: Hai, ich habe hier ein Wireless Sound Modem/Router-Modul mit einem Ralink RT5350. Beim Booten meldet es: Starting kernel ... LINUX...
  4. Wireless Gamepad verbindet sich nicht mit Arch

    Wireless Gamepad verbindet sich nicht mit Arch: Moin, ich habe ein Speedlink XEOX SL-6566-BK welches ich an Arch Linux angeschlossen habe. XPad erkennt das richtige Gamepad, allerdings blinkt...
  5. Zykeys Wireless Tool

    Zykeys Wireless Tool: Zykeys demonstrates how default wireless settings are derived on some models of ZyXEL routers. Weiterlesen...