Windows&Linux

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von finke, 27.07.2007.

  1. finke

    finke Eroberer

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Hi, Ich weiss nicht ob hir der richtige Platz dafür ist, und ob die frage nicht schon 1k mal gestellt wurde, aber ich lass sie trotzdem ma hir los.
    Ich hab bei mir Windows(2k) und Linux(opensuse10.2) auf dem Rechner. Doch da Windows mich in Letzter Zeit ma wieder geergert hatte hab ich das neu instaliert, und natürlich nicht tran gedacht, das Windows mir wieder den grub zusammenhaut:devil:. Hat wer ne Lösung? Hab schon versucht über Das Instalationstul den Grub neu zu Instalieren, da tat sich dan aber Garnichts.:hilfe2: :hilfe2:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. reni

    reni Guest

    - Von SUSE-CD/DVD booten
    - Installation wählen
    - nach der Sprachauswahl und der Lizenzvereinbarung wird das bereits installierte SUSE erkannt
    - und du kannst es unter dem Punkt "Andere ..." starten lassen
    - YaST aufrufen und Grub neu in den MBR schreiben lassen
     
  4. #3 supersucker, 27.07.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Man hätte sich die Pisa-Studie sparen können, wenn man einfach mal Foren-Logs durchforstet hätte.

    Naja, fürn McDonalds-Job reichts.
     
  5. #4 finke, 27.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 27.07.2007
    finke

    finke Eroberer

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    du weist das das Diskriminirend ist? Ich mach grade mein Abi, hab nur nen Problehm mit der Rechtschreibung
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Ok, hab ich gemacht, aber nach nem Neustart lächelt mich trozdem nur Windows an.
     
  6. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Sicher nicht, wenn das gemacht wurde was oben steht, ist kein Windowsbootloader mehr im Bootsektor.

    BTW, als Abiturient *//wenn es den stimmt*// solltest du dich nicht so billig verkaufen, das erregt hier nur Unmut und deine Signatur ist irgendwie auch ein wenig "überproportional", aber das nur am Rande.
     
  7. #6 tuxlover, 27.07.2007
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    von Opensuse DVD starten, dann huier reparatur des installierten system --> manuell --> bootloader --> bootloader wiederherstellen. das wars
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. reni

    reni Guest

    @finke

    Du musst natürlich darauf achten, wohin der Bootloader geschrieben wird.
    Dafür gibt es 2 Möglichkeiten:

    1. in den MBR der Platte (/dev/hda)

    oder 2.
    in den PBR deiner Linux-/-Partition

    Solltest du Möglichkeit 2 nutzen, dann muss die /-Partition auch das Boot-Flag erhalten.
    Das kannst du überprüfen in der Ausgabe von "fdisk -l"
     
  10. codc

    codc /dev/null

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    Armes Deutschland wenn jemand mit so einer grauenhaften Rechtschreibung Abitur bekommt ... Ich schmeiss mein Abi-Zeugniss weg glaube ich!
     
Thema:

Windows&Linux