Wie zufrieden seit ihr mit eurem Fedora Core 4

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von rieke, 18.11.2005.

  1. rieke

    rieke Doppel-As

    Dabei seit:
    30.10.2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostfriesland
    Wie zufrieden seit ihr mit eurem Fedora Core 4 würde mich mal so interessieren?
    Meine Erfahrung. Erst hatte ich Knoppix probiert aller Anfang ist schwer, das Interresse wuchs, und so wurde Suse 9.1 installiert. Danach kam ein Suse 9.2.
    Aber ich mag von der Optik her lieber Gnome als KDE und so wollte ich mal nur mit Gnome arbeiten. Hab dann Fedora entdeckt installiert. Wunderbar
    Ich musste auch lange darauf warten, hatte mir die DVD von ixsoft bestellt, die erste war defekt, schnell wurde eine zweite geliefert auch defekt, dann hab ich telefonisch mal rabbatz gemacht, von wegen scheckt mal eure DVDs, und siehe da, innerhalb von zwei Stunden hatten sie 50 solcher defekten gefunden, ich wartete fast 6 Wochen, und glaubt mir warten ist nicht meine Stärke.
    Einige Sachen gefielen mir von Anfang an, so das mein Drucker schneller zum laufen zu bewegen war, als mit Suse, Canon i250. Der rennt. Die Wicki Seite von Fedora hat mir sehr geholfen, schnell und einfache Erklärung, teilweise konnte man die Befehle so raus kopieren und sie funktionierten auf Anhieb. Pakete installieren mit yum oder yumex gehen wirklich schnell, bei yast war das manchmal ne qual, manchmal schlief man fast dabei ein. Multimedia läuft gut mein Favorit Streamtuner mit dem Streamripper, die Aufnahmen sind mit einer so guten Qualität, das ander schon gedacht hatte, ich hätte wer weiss wie viele CDs gekauft. Und jetzt freu ich mich auf eure Antworten.:D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 supersucker, 18.11.2005
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    hmm, ja

    eigentlich bin ich sehr zufrieden mit fc 4, ein paar kleinere bugs die mich in der 3-er version schon genervt haben, nerven mich in der 4-er immer noch, z.B.

    ich hab auf 3 rechnern mit völlig verschiedener hw-ausstattung fc4, alle 3 rechner unterscheiden sich auch je nach einsatzzweck in der auswahl der pakete die man während der OS-installation mit draufpacken kann.
    auf allen rechnern hatte ich unter 3 und jetzt wieder unter 4 den bug das wenn ich in der dienste-verwaltung einen dienst hinzufügen möchte ich nur ein leeres fenster kriege das als überschrift "warnung" trägt. auch chkconfig dienste hinzufügen klappt nicht, und eine neuinstallation von chkconfig kommt nicht in frage weil mir dann yum aufgrund der abhängigkeiten das halbe system deinstalliert....

    hat sonst noch jemand das problem und vielleicht einen workaround dafür?

    ansonsten bin ich wie schon gesagt sehr von fedora überzeugt....(was ich bisher probiert hab: suse, mandrake, knoppix, debian)
     
  4. #3 Edward Nigma, 18.11.2005
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Ich nehme mal an, daß du auch nen Bugreport geschrieben hast. Wenn nicht, dann mach das doch bitte mal. Vielleicht ist dieser Bug bis jetzt nur dir aufgefallen oder es gibt schon ein Lösung dazu.

    https://bugzilla.redhat.com/bugzilla/
     
  5. #4 supersucker, 20.11.2005
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    ne, ich hab noch keinen geschrieben, ich wollte erst mal schauen was ihr dazu sagt.......werd ich aber wohl heute oder morgen machen, ich wollte auch erst sicher gehen das es wirklich ein bug ist...

    wie ich darauf komme, dass es ein bug ist und kein fehler meinerseits:

    - identischer fehler auf mehreren rechner (3-4 auf arbeit, 2 privat zuhause)
    - jeder rechner hat eine unterschiedliche hardware-ausstattung und
    - eine unterschiedliche paketauswahl je nach einsatzzweck (standard-desktop, server, office)
    - unterschiedliche installationsmedien
    - während der installation bei jeder install-cd einen medientest gemacht der fehlerfrei durchlief

    desweiteren ist mir gerade noch ein bug aufgefallen auf den obiges zutrifft, nämlich die firewall:

    das war schon unter FC 3 genauso, hab ich nur einen einzigen eintrag wie z.b.

    Code:
    5900:tcp
    war alles ok, hab ich aber nachträglich noch einträge eingefügt wie z.b.

    Code:
    4662:tcp, 4665:udp, 4672:udp
    konnte ich diese konfiguration zwar speichern, aber danach kann ich die firewall
    dialog-box nicht mehr öffnen. versuch ich das über
    System-Settings -> Security Level
    aufzurufen sehe ich das das system versucht den dialog zu laden, aber dann passiert nix mehr.....

    auch ein direktes starten des konfigurationsdialoges über

    Code:
    /usr/bin/system-config-securitylevel
    klappt nicht.
    lösung: packet system-config-securitylevel deinstallieren und neu installieren.
    hat mich sehr überrascht das das in FC 4 immer noch so ist. ist ja prinzipiell nix tragisches, nervig ist es halt nur wenn man viele rechner mit fc 4 hat und das dann auf jedem machen muss....

    wie sieht es mit anderen fc4 nutzern aus? fallen jemand noch ein paar weitere bugs ein?
     
  6. #5 Morpheus1616, 20.11.2005
    Morpheus1616

    Morpheus1616 The Matrix has you...

    Dabei seit:
    16.06.2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany
    Hi,
    Also vorneweg ich finde FC4 einfach geil! Es läuft auf meinem Server,Workstation und auf dem Laptop(ohne Probleme).
    Das einzige was mich stört(ich weiss nicht ob es ein bug ist oder an meiner HW liegt) ist das ich bei jeder Installation, egal ob beim Laptop,Workstation oder Server, ich immer die Fehlermeldung kriege: Disabling IRq11. Danach funzt mein Inet nicht mehr, beseitigen kann ich den "Bug", in dem ich nen neuen Kernel backe, oder nen aktuellen von FC4 runterladen muss. Wobei immer die 50:50 Chance besteht, ob es klappt oder nicht. Deshalb backe ich mir den Kernel selber, mhmm eigentlich war es gut diesen vermeintlichen Bug zu haben...Jetzt kann ich wenigstens nen Kernel backen ^^ :)
     
  7. #6 supersucker, 20.11.2005
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    hast du die beiden von mir beschriebenen probleme auch?
    also mit

    - der firewall
    - und chkconfig?
     
  8. rieke

    rieke Doppel-As

    Dabei seit:
    30.10.2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostfriesland
    Mh, mir ist dergleichen nix aufgefallen, hatte keine Fehlermeldungen oder dergleichen, ich muss dazu sagen, das ich die firewall nicht an hab, da mein Router bereits eine hat.
    chkonfig, was ist das, alles weiss ich auch noch nicht.

    Die Handhabung zwischeen Suse und Fedora ist anders, aber nicht so anstrengend finde ich, mein Rechner läuft leiser, und flüssiger, java, multimedia war viel einfacher in gange zu bekommen als bei suse.

    In der letzten Easy Linux war ein Bericht wo sie mehrere Tests gemacht haben, und ich muss sagen ich war enttäuscht das Fedora bei ihnen so schlecht abgeschnitten hat, und ich selbst genau das gegenteil erlebt hat.
     
  9. #8 supersucker, 21.11.2005
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    das verlangt auch keiner von dir.

    chkconfig:
    siehe
     
  10. rieke

    rieke Doppel-As

    Dabei seit:
    30.10.2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostfriesland
    aha, verstehe sollte ich nun was posten nö, nicht ungedingt oder?
     
  11. JrCool

    JrCool Jungspund

    Dabei seit:
    17.03.2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Nicht besonders,
    hab vor 2 Wochen FC4 installiert, ging
    Hab yum update gemacht und hatte kein Netzwerk mehr.

    Habs dann nochmal installiert, von anfang an KEIN Netzwerk.

    Habs ruhen lassen und letzte Woche neuinstalliert, wieder kein Netzwerk.

    Jetzt, ein paar Tage später, starte ich FC4, will ne CD kopieren, da mir Windows das nicht machen will... :brav:
    UND PLÖTZLICH wieder Netzwerk 8o 8o 8o

    Aus neugier musste ich dann ein Update über das "Update" Programm machen, da das aber immer wieder bei ungefähr 70 - 80 % hängen blieb, hab ich mich wieder an yum gewagt (update).

    Beim Neustart nr.3 ging dann wieder kein Netzwerk ...

    BESCHEUERT!!!

    FC4 ist toll... aber nur bis man es akutualisiert X(


    Hat jmd ne Idee???


    INFO:
    Hab ein onBoard-Realtek LAN (Pentium 4 Board),
    sitze als einziger Linuxler* in einer Windows2003 Domäne

    *(Auch nur wenn ich "arbeite"; spielen is im moment noch mit WinXP ...)
     
  12. dmaphy

    dmaphy Routinier

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    ich bin mit fedora core auch prima zufrieden, nutze es praktisch seit redhat linux 9 :]
    meistens kann man alles mit yum bzw. yumex prima nachinstallieren, und für fast alle probleme gibts in irgendnem wiki was, und mit fedora scheinen manche sachen einfach vergleichsweise einfach zu handeln zu sein.
    wenn man mal probleme mit paketabhängigkeiten hat, isses manchmal sehr nervig, aber da möcht ich mal zwei hinweise geben, die ganz nützlich sein könnten, besonders bei dem einen problem mit chkonfig^^
    1. es gibt apt-get für fedora, das hat eine option zum neuinstallieren, das heists, man braucht ein paket vorher nicht deinstallieren, bevor man es erneut installiert
    2. der rpm-befehl manuell auf der konsole mit dem parameter --nodeps oder --force könnte dafür auch ganz nützlich sein
    :)
     
  13. JrCool

    JrCool Jungspund

    Dabei seit:
    17.03.2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kannst du mir PLZ ein paar :hilfe2: Webseites geben :(

    Ich find leider nur altes Zeug (wie z.B: http://www.fedoralinux.de/)

    Oder sowaswie eine Privat(e)/ - geführte fedora Homepage die von Usern für User is. Sowas wie ein Fedora Forum,
    ich hatte mal eine Tipps & Tricks Website für Fedora 3, aber ich denk dass man sich ganz schlimm
    sein System wegen veralteter Tipps und Gerüchte :trash: -ten kann
     
  14. #13 DennisM, 07.12.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    www.google.de ;)

    MFG

    Dennis
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 JrCool, 07.12.2005
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2005
    JrCool

    JrCool Jungspund

    Dabei seit:
    17.03.2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    *hahahaha* 8)

    Wenn ich Fedora Core suche - und das is ja der Offizielle Name - bekomm ich seitenweise Shops für Install-CDs und News und die alte Website die oben genannt wurde.
    Nach S. 5 geb ich bei Google auf, da nur noch Mist folgt :))
    http://www.google.de/search?q="Fedo...ox-a&rls=org.mozilla:de:official&start=0&sa=N

    Da ich mit FC 4 Probleme hab, such ich nach Fedora 4 (mal ohne Core)
    http://www.google.de/search?q="Fedo...x-a&rls=org.mozilla:de:official&start=20&sa=N
    auch nur mist ...

    achja, http://www.fedoraforum.de/
    kannte ich ohne google, wollte aber gerne MEHR ALS EINE Resource für News und Hilfe / Tipps haben
     
Thema:

Wie zufrieden seit ihr mit eurem Fedora Core 4

Die Seite wird geladen...

Wie zufrieden seit ihr mit eurem Fedora Core 4 - Ähnliche Themen

  1. Projektleiter Nussbaum zufrieden mit Debian-Entwicklung

    Projektleiter Nussbaum zufrieden mit Debian-Entwicklung: Der scheidende Projektleiter Lucas Nussbaum zeigte sich in einem Interview am Ende sener Amtszeit zufrieden mit der Entwicklung von Debian....
  2. Dell zufrieden mit Linux-Angebot

    Dell zufrieden mit Linux-Angebot: Das vor einem Jahr gestartete Angebot mit vorinstalliertem Ubuntu Linux ist nach Angaben von Dell-Mitarbeitern erfolgreich und wird nicht nur...
  3. Digitalkamera und Linux - rundum zufrieden?

    Digitalkamera und Linux - rundum zufrieden?: Hallo, Habe eine neue Digitalkamera von Kodak (easyshare) gekauft, und war der Meinung das diese auch wie meine bisherigen Digi-K. über USB als...
  4. unzufrieden mit NFS (vorsicht Noob:))

    unzufrieden mit NFS (vorsicht Noob:)): Hallo, eines vorweg, es handelt sich um 2 Workstations, beide SuSE 9.0, beide sollen je ein Verzeichnis freigeben, worauf jeder schreiben und...
  5. SuSE 8.2 und APT - Zufriedenheit pur

    SuSE 8.2 und APT - Zufriedenheit pur: Hallo, da die meisten Postings und Threads nur Probleme und Sorgen aufzeigen, wollte ich dies doch einmal ändern und kurz meinem Erlebnis mit...