vfat nicht mountfähig (fast kaputt?)

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von rootmaster23, 13.05.2006.

  1. #1 rootmaster23, 13.05.2006
    rootmaster23

    rootmaster23 Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria
    Hi!

    Schon wieder ein problem! (ubuntu 5.10)

    Hab mir jetzt meine windows c: partition (ntfs system) gemountet und das ganze
    wollt ich natürlich auch mit der d: partition machen (fat32 system)!
    seltsam ist schon mal die fehlermeldung:

    root@ubuntu:/home/rootmaster23# fdisk -l

    Platte /dev/hda: 40.0 GByte, 40020664320 Byte
    255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 4865 Zylinder
    Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes

    Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
    /dev/hda1 * 1 2561 20571201 7 HPFS/NTFS
    /dev/hda2 2562 4772 17759857+ 83 Linux
    /dev/hda3 4773 4865 747022+ f W95 Erw. (LBA)
    /dev/hda5 4773 4865 746991 82 Linux Swap / Solaris

    Platte /dev/hdb: 30.0 GByte, 30020272128 Byte
    240 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 3877 Zylinder
    Einheiten = Zylinder von 15120 × 512 = 7741440 Bytes

    Das sieht nicht wie eine Partitionstabelle aus.
    Sie haben wahrscheinlich das falsche Gerät ausgewählt.

    Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
    /dev/hdb2 ? 1 3877 29310088+ c W95 FAT32 (LBA)

    wenn ich mir das ganze im datei browser anschau, hab ich nur hdb und kein hdb2!
    und das beste ist, im windows, genauer pq partiton magic, wird mir die partition mit "BAD" betitelt!
    noch dazu kommt, dass die windows c: festplatte auf der partition mit linux swap und ext3 ist und die vfat platte eine unpartitionierte platte ist!
    Verdammt, ist die platte am eingehn? Hab ich was falsch gemacht?

    Übrigens, wenn ich trotzdem versuch zu mounten, existiert die festplatte natürlich nicht!

    Danke fürs Kopfzerbrechen!!
    Beste Grüße
    Markus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Also entweder gibt die Platte wirklich gerade ihren Geist auf, oder du hast mit Windows-Werkzeugen da einiges verkorkst. Definitiv ist aber die Partitionstabelle beschaedigt. Daher solltest du die Daten dieser Platte (sofern moeglich) unter Windows mal sichern. Auf keinen Fall mehr schreibend darauf zugreifen! Das duerfte sonst noch mehr kaputt machen. Also einfach die Daten auf eine andere Platte kopieren. Danach die Platte nochmal schoen sauber mit fdisk neu partitionieren und (falls es eine Win-Platte bleiben soll) unter Windows formatieren. (Nicht unter Linux formatieren, wenn es eine FAT32 werden soll! Gibt nur unnoetige Probleme nachher unter Windows.) Also partitionieren unter Linux, formatieren unter Windows, wenn es eine FAT32 bleiben soll.
    Danach mal die Platte eine Weile "beobachten" und mal einen Badblock-Test drueber laufen lassen. Werden beschaedigte Sektoren gefunden, mache den Badblock-Test regelmaessig und achte dabei darauf, ob sich ihre Anzahl vergroessert.
     
Thema:

vfat nicht mountfähig (fast kaputt?)

Die Seite wird geladen...

vfat nicht mountfähig (fast kaputt?) - Ähnliche Themen

  1. Externe Festplatte - formatiert mit vfat - durch Linux defragmentieren lassen?

    Externe Festplatte - formatiert mit vfat - durch Linux defragmentieren lassen?: Hallo, Manchmal mache ich mir Sorgen um die Performance meiner externen Festplatten, die alle mit vfat formatiert sind. Die sind mit Sicherheit...
  2. Umlautfehler auf vfat-Partition

    Umlautfehler auf vfat-Partition: Hi, bei der Installation hat opensuse 10.3 meine vfat-Partition nicht erkannt, obwohl es unter 10.0 noch automatisch geschah. Ich habe den...
  3. wie schreibzugriff auf vfat dateisystem einrichten

    wie schreibzugriff auf vfat dateisystem einrichten: hallo allerseits ich habe hier meinen mp3-player liegen... stecke ihn ein mountet wunderbar, nur leider kann ich nicht darauf schreiben!...
  4. unbekannter Dateisystemtyp „vfat“

    unbekannter Dateisystemtyp „vfat“: Hi, versuche gerade die Compact Flash Card meienr DigiCam mit openSUSE 10.2 auszulesen. Leider ohne erfolg. Weder der Automount noch manuelles...
  5. vfat partition als homeverzeichniss

    vfat partition als homeverzeichniss: Hallo, ich habe meine vfat Partition bei der instalation als /home angegeben. Will ich jetzt aber user hinzufügen sagt er mir das er chown...