verzeichnisse auf nachträglich auf eigene Partition legen

Dieses Thema im Forum "Laufwerke / Speichermedien" wurde erstellt von schwedenmann, 17.08.2004.

  1. #1 schwedenmann, 17.08.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Hallo

    ich möchte, muß nach einer normaler Linuxinstallation /home /usr und ev. /boot auf eigene vorbereitete Partitionen verschieben.

    / und die neuen Partitionen liegen auf derselben Platte.

    Frage
    1. Kann ich die Daten von /home nach /hdbx und /usr nach /hdby von einem zweiten Linux aus kopieren, oder muß ich die Daten verschieben. Würde ich mit mc machen.

    2. was ist mit den Daten auf /home und /usr nach der Prozedur. Die sind ja physikalisch noch auf der Partition von / drauf ?, zwar nicht mehr sichtbar, da ja jetzt /home /usr eine eigene Partition haben und folglich dort erscheinen. Oder habe ich da was falsch verstanden ?

    3. Ist klar, fstab anpassen, gebootert wird mit grub, dort auch ev. anpassen (/boot/grub).

    Mfg
    Schwedenmann
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 damager, 17.08.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
  4. #3 redlabour, 17.08.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Die Betonung "nach einer normalen Linuxinstallation" zeigt schon das es verschoben gehört. :)
     
  5. #4 schwedenmann, 17.08.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Partition nachträglich verschieben

    Hallo


    @damager
    ja den link habe ich beim durchsuchen nach ähnlichen Themen gefunden und mal überflogen, trifft aber meine Sache nicht, da ja dort eine komplette Linuxinst. von Platte a nach b umzieht. Außerdem braucht man für eine solche Aktion tar nicht, geht auch mit cp.

    bei mir bleibt alles auf derselben Platte.

    MfG
    schwedenmann
     
  6. ciedan

    ciedan Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz / Trier
    Mahlzeit,

    @Schwedenmann:

    1. Mountest du halt erstmal die neuen Partitionen nach /mnt/1, /mnt/2 kopierst die Daten entsprechend rüber und änderst dann die fstab.
    Dann bottest du neu und schaust ob alles so klappt wie du es dir vorgestellt hast.
    2. Wenn alles paßt hängst Du die Partitionen aus und löscht die Dateien die in /home, /usr liegen, hängst die Partitionen wieder ein und fertig.
    3. An Grub mußt du nur etwas ändern wenn sich die Bezeichnung der /-Partition verändert hat.


    bis denn
    ciedan
     
  7. #6 barton4, 09.09.2004
    barton4

    barton4 Tripel-As

    Dabei seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    es gibt noch ne andere möglichkeit die ich nehme:

    ich hab /usr ausgelagert und zwar hab ich usr auf eine andere partition
    kopiert, weil ich nich die ganze part als /usr nehemn wollte hab ich ein symbolischen link /usr auf die andere partion /data/lexx/usr.
    funktionier bei perfekt
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

verzeichnisse auf nachträglich auf eigene Partition legen

Die Seite wird geladen...

verzeichnisse auf nachträglich auf eigene Partition legen - Ähnliche Themen

  1. Alle Dateien eines Verzeichnisses mit einer anderen Datei vergleichen

    Alle Dateien eines Verzeichnisses mit einer anderen Datei vergleichen: Hallo, ich habe ein Verzeichnis, darin enthalten sind mehrere Dateien. Nun möchte ich alle Dateien (Parameter $1) gegen eine konstante Datei...
  2. Cryptomator: Transparente Verschlüsselung für Cloud-Verzeichnisse

    Cryptomator: Transparente Verschlüsselung für Cloud-Verzeichnisse: Das freie Programm Cryptomator, dessen Version 1.0 kurz bevorsteht, soll für eine einfache, sichere und transparente Verschlüsselung von...
  3. Verschieben des Steam-Datenverzeichnisses kann zu komplettem Datenverlust führen

    Verschieben des Steam-Datenverzeichnisses kann zu komplettem Datenverlust führen: Benutzer, die das Steam-Datenverzeichnis an eine andere Stelle verschoben haben, laufen aufgrund eines Programmierfehlers Gefahr, alle ihre Daten...
  4. XP meldet sich an Domäne an, findet aber keine Nutzerverzeichnisse

    XP meldet sich an Domäne an, findet aber keine Nutzerverzeichnisse: Hi Forum, nach vielem erfolglosen Suchen habe ich mich nun doch entschlossen zu fragen. Folgendes Szenario: In einer virtuellen Maschine...
  5. OpenSuse 12.2 Reinstallation nach Formatierung / Übernahme von Home-Verzeichnissen

    OpenSuse 12.2 Reinstallation nach Formatierung / Übernahme von Home-Verzeichnissen: Hallo Community, bei meinem Rechner muss ich die Partitionen anpassen und daher nicht nur eine Neuinstallation, sondern auch eine Formatierung...