Logical Volume Manager einrichten

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von bluelupo, 31.10.2004.

  1. #1 bluelupo, 31.10.2004
    bluelupo

    bluelupo LangLinuxNutzer

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nahe der bayerischen Alpen
    Hallo zusammen,

    nachdem ich es beider der KANOTIX HD-Installation nicht geschafft habe den LVM einzurichten (vermutlich weil's da garnicht geht) nun der Versuch es nach der Festplatteninstallation hinzukriegen.

    Also wie gesagt Kanotix ist auf der HD und lauffähig. Nun will ich nachträglich den Logical Volume Manager installieren und einrichten (Packete sind drauf). Wie gehe ich da "taktisch" vor. Es geht mir nicht darum das ich eine Hilfe für das Erstellen von der PV, VG und LV's brauche, sondern wie schaffe ich es am laufenden System den Umstieg zu schaffen.

    Aktuell habe eine erweiterte Partition über 80GB (von 160 GB) und eine logische Partition /dev/hda5 (5GB) sowie eine Swappartition /dev/hda6 (512MB).

    Ich habe mir folgendes zu Recht gelegt:
    -Anlage zweier weiteren log. Partitionen für das spätere "/" (hda7: 512MB als ext3) und "/boot" (hda8: 64MB als ext3)
    -Anlage einer weiteren log. Partition für LVM (hd9: ~79 GB, halt der Rest)
    -jetzt PV und VG einrichten in hda9 (nach LVM-Howto)
    -Logical Volumes (LV) einrichtenn in denen später die Dateisysteme /tmp, /var, /usr, /opt, /home und /mnt/misc erzeugt werden.
    -Dateisystem erzeugen (reiserfs)

    Wie bekomme ich nun die Daten alle rüber ins "neue System". Kopieren während das Kanotix-System läuft fällt ja wahrscheinlich flach ????

    Wie muss ich da vorgehen ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 31.10.2004
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Lvm

    Hallo


    Erstmal ist die / Partition zu klein 512MB ist arg wenig !!


    zu den letzten sachen

    Ich würde das so machen.

    Du kannst doch irgendeine Livecd booten und dann dein installiertes System (Verzeichnise) auf die VG bzw LV kopieren, aber nur die Dateien also z.B. nicht /usr kopieren, sondern alle Verzeichnise und Dateien in /usr.
    Dann fstab anpassen, rebooten.

    wenn das läuft.

    shutdown.

    Livecd booten und die Verzeichnisse im alten / löschen.

    Mfg
    schwedenmann
     
Thema:

Logical Volume Manager einrichten

Die Seite wird geladen...

Logical Volume Manager einrichten - Ähnliche Themen

  1. Pro-Linux: Umstellung auf den Logical Volume Manager

    Pro-Linux: Umstellung auf den Logical Volume Manager: Pro-Linux präsentiert Ihnen heute eine Anleitung zur Umstellung von herkömmlichen Partitionen auf den Logical Volume Manager. Weiterlesen...
  2. LVM, kann logical volume nicht mounten

    LVM, kann logical volume nicht mounten: Hallo, Ich habe mit lvm meine ersten Gehversuche unternommen und ich kriege es einfach nicht hin meinen logical volume zu mounten. Ich habe...
  3. PostgreSQL 9.4 mit JSONB und Logical Decoding

    PostgreSQL 9.4 mit JSONB und Logical Decoding: Die PostgreSQL Global Development Group hat das freie, objektrelationale Datenbankmanagementsystem (DBMS) PostgreSQL in der Version 9.4...
  4. IF Abfrage nach einem Logical

    IF Abfrage nach einem Logical: Hi ich finds nicht ! Wie kann ich nach der existenz eines logicasl abfragen? nach einer datei bekomme ich es schon hin grüße frank
  5. Script um Volumes u. vroot verzeichniss auszulesen

    Script um Volumes u. vroot verzeichniss auszulesen: Hallo, Ich bräuchte dringend Hilfe: Ich möchte gerne mehrere Filer auslesen, zu diesem Zweck möchte ich gerne ein ksh script verwenden....