[Ubuntu] Probleme mit Auflösung!

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von KILT, 20.10.2005.

  1. KILT

    KILT Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.10.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    zuerst mal vorne weg: bin absoluter Linux-Neuling...
    Mein Problem: Ich habe Ubuntu installiert, funktioniert auch so weit sehr gut,
    aber ich kann die Auflösung nicht verändern, da nur der 640*480 Modus angezeigt wird :(
    Habe dann nach Anleitung nvidia-Treiber (für Geforce2Ti) isntalliert, doch das hat auch nichts gebracht. Zum einen kann ich immer noch nicht die Auflösung verändern, und "nvidia-settings"(was ich auh installiert hatte) kann ich zwar starten, dann kommt aber im Terminal der Fehler "ERROR: NV-CONTROL extension not found on this Display" und ich kann dann nur die Konfiguration von nvidia-settings verändern, die anderen Optionen fehlen.
    Was muss ich machen?
    Vielen Dank im Vorraus,
    Grüße,
    KILT

    PS: Wenn jemand ein Tutorial hat, wie ich einen HP Deskjet 660C unter Ubuntu zum laufen bringe, wäre ich auch sehr dankbar :D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lord Kefir, 20.10.2005
    Lord Kefir

    Lord Kefir König

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
  4. KILT

    KILT Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.10.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke schon mal für denk Link :)
    Ich habe es versucht über System--> einstellungen--> Bildschirmauflösung
    Wenn ich das anklicke, sollte wohl eigentlich ein drop-down-menü kommen, aber das tut es nicht bzw. in dem steht nur 640*480 :(
     
  5. #4 ChrisMD, 20.10.2005
    ChrisMD

    ChrisMD Haudegen

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    In /etx/X11/xorg.conf muss folgendes stehen (ersetzen, nicht dazuschreiben):

    Section "Device"
    Identifier "NVIDIA"
    Driver "nvidia"
    EndSection

    Section "Screen"
    Identifier "Screen 1"
    Device "NVIDIA"
    Monitor "Display 1"
    DefaultDepth 24

    Subsection "Display"
    Depth 8
    Modes "1024x768" "800x600" "640x480"
    ViewPort 0 0
    EndSubsection
    Subsection "Display"
    Depth 16
    Modes "1024x768" "800x600" "640x480"
    ViewPort 0 0
    EndSubsection
    Subsection "Display"
    Depth 24
    Modes "1024x768" "800x600" "640x480"
    ViewPort 0 0
    EndSubsection
    EndSection

    Dann müsste es gehen.
     
  6. KILT

    KILT Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.10.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, würde das gern probieren, aber vorher wurde mir schon von jemand anderem "geholfen", allerdings mit Misserfolg :(
    Habe nämlich folgende Anleitung
    http://wiki.ubuntuusers.de/Sonstige_Grafikkarten
    benutzt, anstatt "nv" am Anfang "nvidia" genommen und wollte dann neu starten--> mit der Folge dass mein PC am Anfang noch normal gebootet hat(erst Befehlszeilen, dann Ubuntu-Boot-Screen, dann glaub ich nochmal Befehlszeilen) und dann war der screen kurz schwarz, dann weiß und am Ende ganz bunt ;( Kann also gar nichts mehr machen :hilfe2:
    mfg
    KILT
     
  7. #6 bytepool, 20.10.2005
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2005
    bytepool

    bytepool Code Monkey

    Dabei seit:
    12.07.2003
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/sweden/göteborg
    hi,
    bei ubuntu ist im grub boot menue im normalfall auch ein eintrag der nennt sich recovery mode oder so aehnlich, dann startet er erstmal nur das noetigste und loggt sich automatisch als root ein. Wenn du das machst, kommst du also in die konsole, und kannst das backup deiner /etc/X11/xorg.conf wiederherstellen (wie bei dem von dir gegebenen link ganz unten auch beschrieben wird).
    Damit solltest du wenigstens deinen vorherigen zustand wiederherstellen koennen.
    Und danach, wie ChrisMD ja schon beschrieben hat, die hoeeren Aufloesungen am besten per Hand in die xorg.conf aufnehmen.
    mfg,
    bytepool

    edit:
    mir faellt gerade auf das meine ausfuehrung vielleicht nicht unbedingt besonders anfaengerfreundlich gehalten ist ;)
    Um wie von mir beschrieben vorgehen zu koennen solltest du dich wenigstens rudimentaer mit der shell auskennen, wenn das probleme bereiten sollte sag einfach bescheid ;)
     
  8. #7 KILT, 20.10.2005
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2005
    KILT

    KILT Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.10.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hej,
    also ich versteh wirklich nur noch bahnhof ;)
    Also in das recovery-dingens bin ich reingekommen, und dann kommt ja so eine Befehlszeile wo ich dann eingegeben habe "sudo mv /etc/X11/xorg.conf.20051020 /etc/X11/xorg.conf"
    Dann wird mir nur geschrieben, dass es "such file or directory" nicht gibt oder sonst irgend ne Fehlermeldung *argh*
    Was wäre in diesem Fall zu tun?
    Muss ich was anderes eingeben?
    btw: wofür steht "sudo" und was soll "shell" sein?
    hmm... informiere mich mal bei wiki...
    mfg
    KILT

    EDIT: konnte auf einmal doch wieder ins "normale" Ubuntu, also nicht recovery, und bekam da dann Fehlermeldung/Diagnose mit ganz viel Windows-User unverständlichem Zeug und ganz am Ende stand:
    "fatal server error: cannot run in framebuffer mode. Please specify busIDs for all framebuffer devices"
    Jetzt bin ich natürlich viel schlauer ;)
    :(
    Baue mal ne andere Graka ein, vielleicht hilfts ja...
     
  9. #8 ChrisMD, 20.10.2005
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2005
    ChrisMD

    ChrisMD Haudegen

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    die /var/log/xorg.log wär da ganz passend. falsche frequenzen für den monitor angegeben? probleme beim installieren der treiber (mal manuell versucht?), eventuell schon ein modul geladen (rivafb) (anzeigen lassen mit lsmod)?
    nvidia Modul überhaupt geladen (auch lsmod?)

    @post über mir der wärend dem schreiben dieses posts enstanden ist.

    das verschieben der alten config kann nich gehen wenn du kein backup angelegt hast, wie die das getan haben. muss aber auch nich sein denn du kannst ja nvidia wieder gegen nv austauschen.
    nehm am besten nano als editor der ist am einfachsten.

    sudo gibt dir als benutzer einschränkbare anpassbare rootrechte, man muss sich also nicht als root einloggen (geht bei ubuntu auch nicht einfach so).
    die shell is das wo du deine befehle eingibst ala sudo mv... etc.
     
  10. #9 bytepool, 20.10.2005
    bytepool

    bytepool Code Monkey

    Dabei seit:
    12.07.2003
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/sweden/göteborg
    hi,
    sudo ist ein programm mit dem man temporaer root rechte bekommt, standard maessig ist der root account bei Ubuntu deaktiviert.
    In dem Fall solltest du dir vielleicht mal eine halbe stunde Zeit nehmen um die wichtigsten shell befehle zu lernen (die brauch man ja doch immer irgendwann ;))
    wenn du man [befehl] in der konsole eingibst, bekommst du eine recht ausfuehrliche erklaerung des befehls (die man(ual) pages).
    Die wichtigsten sachen die du dir mal angucken solltest sind:
    cd, ls, rm, mv
    Also wenn du z.B. "man ls" in der konsole (aka shell ;)) eingibst, dann bekommst eine erklaerung fuer den befehl ls (list directory).
    Konkret zu deinem Problem:
    gib mal "cd /etc/X11/" ein, das bringt dich in das verzeichnis /etc/X11/, und dort gibst du ls ein. Damit listet er dir alle dateien in dem verzeichnis auf, und da suchst du dann halt nach der datei xorg.conf.20051020, oder so aehnlich. Wenn es die Datei (oder eine aehnliche) nicht gibt, dann wurde wohl doch kein backup angelegt ;)
    Und wenn doch, die backup datei per mv wieder in xorg.conf umbennen und neustarten (reboot)
    mfg,
    bytepool
     
  11. #10 ChrisMD, 20.10.2005
    ChrisMD

    ChrisMD Haudegen

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    Wozu das? Wenn kein Xserver läuft werden die Einstellungen beim nächsten Start (z.b. mit startx) sowieso übernommen.
    Normalerweise muss man niemals rebooten außer man installiert einen neuen Kernel.
     
  12. KILT

    KILT Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.10.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das habe ich oben grade vorher noch dazu editiert, hatte eure antworten noch nicht gesehen:

    --konnte auf einmal doch wieder ins "normale" Ubuntu, also nicht recovery, und bekam da dann Fehlermeldung/Diagnose mit ganz viel Windows-User unverständlichem Zeug und ganz am Ende stand:
    "fatal server error: cannot run in framebuffer mode. Please specify busIDs for all framebuffer devices"--


    Jetzt zu den letzten 3 posts: Wenn ich noch KEIN Backup habe, was mache ich dann?
    @ChrisMD: Kapier leider gar nichts von deinen Ratschlägen me=vollnoob
    @bytepool: werde deine Anleitung mal ausprobieren :)
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 ChrisMD, 20.10.2005
    ChrisMD

    ChrisMD Haudegen

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    In der Konsole in die du anscheinend kommst mit sudo nano -w /etc/X11/xorg.conf die Datei wieder öffnen und aus nvidia wieder nv machen.

    Dann das selbe mit /var/log/Xorg.0.log machen bzw. dort nur mit sudo nano -w öffnen und das was in der Datei drinsteht hier ins Forum kopieren.
    (xorg.0.log kann auch anders heißen)
     
  15. #13 Guebsensee, 28.11.2005
    Guebsensee

    Guebsensee Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kilt
    Konntest Du Deine Grafik bereits auf 1024 x 768 einstellen? Wenn nicht liegt das Problem wahrscheinlich nicht so tief wie angenommen. Ich hatte das selbe Problem mit einem uralten Thoshiba Notebook. Die Grafikeinstellungen kannst Du folgendermassen einstellen:
    Oeffne das Terminal und gib folgenden Befehl ein: sodu gedit /etc/x11/xorg.conf
    Jetzt siehst Du die geoeffnete xorg.conf und kannst diese editieren.
    Gehe zum Menuepunkt Section "Device"
    Aendere folgende Einstellung: Diver "irgend eine Marke" neue Einstellung #Driver "irgend eine Marke"
    In der nächsten Zeile gibst Du folgendes ein: Driver "vesa"

    Jetzt gehst Du zum Menuepunkt Section "Monitor"
    Aendere folgende Einstellung: Option "DPMS" in #Option "DPMS"

    Jetzt gehst Du zum Menuepunkt Section "Screen" hier änderst Du die Farbtiefe von 24 auf 16. Dazu änderst Du den Eintrag DefaultDepth 24 auf DefaultDepth 16. Am einfachste machst Du nun einen neustart und siehe da.

    Viel Erfolg
     
Thema:

[Ubuntu] Probleme mit Auflösung!

Die Seite wird geladen...

[Ubuntu] Probleme mit Auflösung! - Ähnliche Themen

  1. [Ubuntu] MP3 - Probleme

    [Ubuntu] MP3 - Probleme: Hi, ich habe folgende Probleme: zum ersten rauscht es sehr stark, wenn ich mp3-Dateien abspielen will. und zum anderen ist die...
  2. [Ubuntu] Nvidia Poblem

    [Ubuntu] Nvidia Poblem: hi Leute ich bin hier gerade am verzweifeln. Ich habe gestern ein Upgrade von meienm Ubuntu gemacht und bin nun auf 8.10. Wie bei jedem Upgrade...
  3. [Ubuntu] Java-SWT-Applikation startet nicht über grafische Oberfläche

    [Ubuntu] Java-SWT-Applikation startet nicht über grafische Oberfläche: Hallo zusammen, ich entwickele zur Zeit ein Java-Programm, das SWT für die grafische Benutzeroberfläche verwendet. Unter Windows funktioniert...
  4. [Ubuntu] Installations-Problem

    [Ubuntu] Installations-Problem: Hi Leute, ich habe ein kleines Problem beim installieren von Ubunto. Ich konnte zwar nach mehrmaligem Versuchen die Installation zu starten (Hdd...
  5. [Ubuntu] VMware Tools...

    [Ubuntu] VMware Tools...: Hi, hab mir mal Ubuntu 6.1 auf ne VMware installiert, aber irgendwie scheint der so seine Probleme mit den VMwareTools zu haben ?( Hier das...