T-Sinus 154 Data per USB

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von sniperwolve, 04.12.2004.

  1. #1 sniperwolve, 04.12.2004
    sniperwolve

    sniperwolve Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.12.2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin in Sachen Linux ein absoluter Neuling. Habe mir jetzt aber die Version Suse Linux 9.2 zugelegt...habe sie installiert und alles funktioniert...bis auf mein Internetzugang...den ich per T-Sinus 154(USB) über WLAN zu meinem Nachbar benutze! Ich habe Linus mit dem Standard installiert, weil ich bei den 1000 Programmen gar nicht weiss, was ich brauche und was nicht!


    Problem:

    Er kennt das T-Sinus 154 nicht, wenn ich es in den USB Port stecke.

    Was muss ich tun das Linux das T-Sinus 154 erkennt und ich dann danach den Zugang für das Internet konfigurieren kann?

    Über reichlich HIlfe wäre ich sehr dankbar, denn sonst hat sich das Unterfangen Linux leider schnell erledigt, denn der Internetzugang ist bruflich wichtig für mich!

    Danke im Voraus und Grüsse an alle LinuxSupporter!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 marcelcedric, 04.12.2004
    marcelcedric

    marcelcedric GNU/Punk ;-)

    Dabei seit:
    29.01.2004
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ${home}
    So erstmal willkommen im Board,

    Weißt du ob dein Gerät den prism2 chipsatz verwendet? Wenn ja, guck dir mal linux-wlan.com an, dort ist auch eine Hardware datenbank für Wlan adapter in der du nachgucken kannst. Wenn du hilfe zur installation braucht benutze am besten die SuFu vom board und suche nach "T-Sinus 111 Data".
    hoffe das hilft dir

    Mit freundlichen grueßen von qmasterrr. :D

    mfg
     
  4. #3 Sir Auron, 04.12.2004
    Sir Auron

    Sir Auron Routinier

    Dabei seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
  5. #4 sniperwolve, 04.12.2004
    sniperwolve

    sniperwolve Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.12.2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also...ich hab den Adapter mal aufgeschraubt und es ist ein NETCHIP drin...hier folgende Daten:

    NETCHIP
    NET2280
    REV1A-LF
    0346LKA59

    ich hoffen die bringen mich ein bissel weiter...

    es gibt doch auch ein Programm mit dem man Windows Treiber einbinden kann, dieses ndiswrapper...hab ich installiert bzw. über Yast ausgewählt und installiert, aber was fange ich mit dem Program an???

    USB funktioniert zumindest, meine USB HDD erkennt er zumindest...also liegt es wahrscheinlich nur an diesem beschi**enem Treiber von dem T-Sinus 154 Data!!!
     
  6. #5 sniperwolve, 04.12.2004
    sniperwolve

    sniperwolve Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.12.2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hab jetzt noch das rausgefunden...kommt von einer ndiswrapper site:

    Card: T-Sinus 154data
    Chipset: Accton Technology Corp.
    pciid: 083a:4501
    Driver: named ts154usb, from supplied cd (xp installation), manufacturer Deutsche Telekom AG
    Other: SuSE 9.1 (kernel 2.6.5-7.108) - use ndiswrapper 0.10, no earlier version, be sure to remove old kernel module, 64bit WEP managed

    Aber wie benutze ich jetzt der/die/das ndiswrapper??? Und wie binde ich den original XP Treiber in Linux ein?
     
  7. #6 Sir Auron, 04.12.2004
    Sir Auron

    Sir Auron Routinier

    Dabei seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    su root
    ndiswrapper -i XXX.ini
    ndiswrapper -l
    modprobe ndiswrapper
     
  8. #7 sniperwolve, 04.12.2004
    sniperwolve

    sniperwolve Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.12.2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke...das xxx steht bestimmt für den XP Treiber vom T-Sinus 154 oder?...muss ich den vorher irgendwo hin kopieren?
     
  9. #8 sniperwolve, 05.12.2004
    sniperwolve

    sniperwolve Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.12.2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Treiber habe ich in das Firmware Verzeichnis kopiert und dann ndiswrapper gestartet...er lädt auch den Treiber aber bei modeprobe...steht dann der Treiber und dann: Hardware not installed oder connected...wie hab ich das denn zu verstehen...
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. WINSU

    WINSU Newbe

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Also ich habe mich jetzt auch sehr lange mit dem T Sinus 154 data unter Suse rumgeschlagen (allerdings 10.0). Jetzt habe ich erreicht das die Lämpchen leuchten, also ich habe das so gemacht:

    -Mich als root angemeldet

    -Treiber in das Verzeichnis /home/ kopiert

    -Terminal Programm gestartet

    -Folgende Befehle eingegeben:

    cd /home/
    (Jetzt wechselt er in das Verzeichnis home (wo die Treiber drin sind))

    ndiswrapper -i /home/TS154USB.inf
    (Jetzt installiert er die Treiber..)

    dmesg
    (???)

    ndiswrapper -m
    (Jetzt richtet er den modprobe Befehl her)

    modprobe ndiswrapper (oder wlan0)
    (Und schon leuchteten die Lämpchen)

    Wichtig war bei mir : Ich hatte immer bei ndiswrapper -i (....)das /home/ vorher vergessen so sagte er mir immer wieder das er die .inf nicht findet...

    Jetzt allerdings hab ich mich gefragt wie ich das Gerät konfigurieren kann...

    Dann hab ich gelesen , das man jetzt eingeben kann:

    iwconfig wlan0 scan
    Jetzt sollte er scannen nach Netzwerken, aber er sagt, das wlan0 das nicht kann (wlan0 scan not spported)

    Dieses Problem ist hier noch niergendwo im Netz beschrieben !

    Ich hoffe mir kann jemand helfen !

    Ich finde wenn man von Windows auf Linux umsteigt ist Linux sehr kompliziert... Aber das ist ja gerade das schöne an Suse.

    Mit freundlichen Grüßen

    WinSu
     
  12. #10 elfpunkt, 02.01.2007
    elfpunkt

    elfpunkt Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hi, ich versuche das gerade mit einer Live-CD von Ubuntu 6.10 (asu er c't)
    und kann nicht mal n ndiswrapper finden.
    find / -name ndiswrapper bring mich auch nicht wirklich weiter.
    Ich finde nur unter /lib/modules und /usr/src verzeichnisse, die os heissen, muß ich mir das selbst zusammenkompilieren?
    Oder irgendwo runterladen und auf cd brennen (netzwerkverbindung het ja noch nich ...)
    thx für eure tips!
     
Thema: T-Sinus 154 Data per USB
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. usb\vid_083a&pid_4501 linux

Die Seite wird geladen...

T-Sinus 154 Data per USB - Ähnliche Themen

  1. ndiswrapper + T-Sinus 154 Data (Accton Technoligy Corp)

    ndiswrapper + T-Sinus 154 Data (Accton Technoligy Corp): Guten Abend, entschuldigt das ich 2mal hintereinander einen Thread zum selben Thema aufmache...aber: Ich habe den ndiswrapper(KubuntuDVD -->...
  2. T-Sinus 130 Data opensuse 10.2 Signal zu schwach

    T-Sinus 130 Data opensuse 10.2 Signal zu schwach: Hallo, ich habe mir opensuse 10.2 installiert und habe den USB Stick T-Sinus 130 Data eingesteckt es wird auch erkannt und die Wlan Karte...
  3. T-sinus 111 Data und SUSE 10.1

    T-sinus 111 Data und SUSE 10.1: Ich hab heute mal wieder SUSE installiert das W-Lan funktioniert auch aber jedesmal beim LINUX starten muss ich den asistenten zum netzwerkkarten...
  4. T-sinus 130 Data unter Suse 9.3

    T-sinus 130 Data unter Suse 9.3: Ich bekomme die Karte nicht zum laufen. Ich habe alle Informationen die ich sammeln konnte zusammengefasst. Vielleicht fällt euch ja noch etwas...
  5. T-Sinus 111 Data unter Suse

    T-Sinus 111 Data unter Suse: Hi Leute ! Ich versuche schon seit Ewigkeiten auf Linux umzusteigen, aber letztendlich scheitert es immer am Internetzugang. Ich hab das T-Sinus...