[SUSE 10.2] lvm-volume nicht mountbar

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von Tron, 10.12.2007.

  1. Tron

    Tron Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.12.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich hab das Problem bereits schon in zwei weiteren Foren ([URL="http://www.tutorials.de/forum/linux-unix/297877-lvm-partition-nicht-mountbar.html]1[/URL], [URL="http://www.linuxforen.de/forums/showthread.php?p=1599437#post1599437]2[/URL]) gepostet, aber leider konnte mir keiner helfen, daher versuch ich hier nochmal mein Glück (hoff das nimmt mir jetzt keiner übel, oder bezichtigt mich als Spammer - ich bin schlicht verzweifelt :hilfe2: ).

    Vorgeschichte
    Ich hab mir mit einer Platte (/dev/hdb Part.: /dev/hdb1 = ges. Platte) ein lvm-Volume angelegt und bin dabei nach [URL="http://www.linux.com/feature/118645]diesem Tutorial[/URL] vorgegangen und es hat auch alles wunderbar funktioniert. Ich hab dann das Volume vergrößern wollen (/dev/sda), allerdings hab ich dabei festgestellt, dass er /dev/sda nur als 32 GB erkannt hat. Also hab ich sie wieder entfernt und den Jumper umgesetzt. Beim anschließenden Hochfahren hatte die fstab das lvm als fehlerhaften Eintrag. Ich hab über die Shell den Eintrag gelöscht und es ging wieder alles. /dev/sda1 war da, aber die /dev/hdb1 war weg - was auch immer passiert ist (nein, ich hab nicht die /dev/hdb1 "aus Versehen" gelöscht - da bin ich sicher).
    Problem:
    Ich hab jetzt eine /dev/hdb1, die als "LVM Physical Volume" gelabelt ist:

    Code:
    lvmdiskscan
      /dev/ram0  [       62.50 MB]
      /dev/dm-0  [      372.00 GB]
      /dev/ram1  [       62.50 MB]
      /dev/hda1  [       20.00 GB]
      /dev/sda1  [      279.46 GB]
      /dev/ram2  [       62.50 MB]
      /dev/hda2  [       25.00 GB]
      /dev/ram3  [       62.50 MB]
      /dev/hda3  [        2.01 GB]
      /dev/ram4  [       62.50 MB]
      /dev/hda4  [        8.89 GB]
      /dev/ram5  [       62.50 MB]
      /dev/ram6  [       62.50 MB]
      /dev/ram7  [       62.50 MB]
      /dev/ram8  [       62.50 MB]
      /dev/ram9  [       62.50 MB]
      /dev/ram10 [       62.50 MB]
      /dev/ram11 [       62.50 MB]
      /dev/ram12 [       62.50 MB]
      /dev/ram13 [       62.50 MB]
      /dev/ram14 [       62.50 MB]
      /dev/ram15 [       62.50 MB]
      /dev/hdb1  [      372.61 GB] LVM physical volume
      0 disks
      22 partitions
      0 LVM physical volume whole disks
      1 LVM physical volume
    
    Ich kann sie in LVM einbinden, aber LVM nicht mounten (vor dem erstmaligen Einbinden ins LVM hab ich /dev/hdb1 als ext3 formatiert):

    Code:
    mount -t ext3 /dev/daten/daten /daten
    mount: wrong fs type, bad option, bad superblock on /dev/daten/daten,
           missing codepage or other error
           In some cases useful info is found in syslog - try
           dmesg | tail  or so
    
    Ich hab mir also "testdisk" runtergeladen, das sagt mir, dass ich ein LVM-Volume hab:

    Code:
    Disk /dev/hdb - 400 GB / 372 GiB - CHS 48641 255 63
         Partition               Start        End    Size in sectors
    P Linux LVM                0   1  1 48640 254 63  781417602
    
    auch fdisk bestätigt mir das:

    Code:
    fdisk -l
    
    Disk /dev/hda: 60.0 GB, 60022480896 bytes
    255 heads, 63 sectors/track, 7297 cylinders
    Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes
    
       Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
    /dev/hda1               1        2611    20972826    7  HPFS/NTFS
    /dev/hda2   *        2612        5875    26218080   83  Linux
    /dev/hda3            5876        6137     2104515   82  Linux swap / Solaris
    /dev/hda4            6138        7297     9317700    c  W95 FAT32 (LBA)
    
    Disk /dev/hdb: 400.0 GB, 400088457216 bytes
    255 heads, 63 sectors/track, 48641 cylinders
    Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes
    
       Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
    /dev/hdb1               1       48641   390708801   8e  Linux
    
    Disk /dev/sda: 300.0 GB, 300069052416 bytes
    255 heads, 63 sectors/track, 36481 cylinders
    Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes
    
       Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
    /dev/sda1               1       36481   293033601   83  Linux
    
    
    Ich komme also absolut nimmer an meine Daten dran, da das Mounten unter LVM nicht klappt (s.o.) und beim "normalen" Mounten der Platte

    Code:
    mount /dev/hdb1 /daten
    mount: unknown filesystem type 'LVM2_member'
    
    erscheint.

    Ich hab versucht unter Knoppix zu mounten, aber das liefert das gleiche Ergebnis. Auch der Zugriff (jetzt wird´s böse) über Windoof mit ext3-Lese-Tools haut nicht hin (welch Überraschung). Die Daten sind definitiv noch auf der Platte. Bei "testdisk" ist das Programm "photorec" dabei, welches ich interessehalber mal drüberlaufen hab lassen. Es stellt mir zwar Daten her, aber vollkommen unbrauchbar (.vob als .mpg, unbekannte Files als .txt, Filenamen nur mit kryptischen Bezeichnern, ...).

    Ich weiß, es klingt vielleicht alles etwas wirr, aber wenn Ihr Fragen habt oder was nicht klar formuliert ist, beantwort ich gerne alles. Wär super, wenn jemand weiß was ich tun könnte.

    Habt Mitleid!
    Vielen Dank im Voraus
    Euer
    Tron!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

[SUSE 10.2] lvm-volume nicht mountbar

Die Seite wird geladen...

[SUSE 10.2] lvm-volume nicht mountbar - Ähnliche Themen

  1. [suse 10.3] wol wird beim runterfahren wieder ausgeschaltet

    [suse 10.3] wol wird beim runterfahren wieder ausgeschaltet: hey leutz, offenbar bin ich nicht der einzige, der dieses problem hat: ich setze mit ethtool -s eth0 wol gmeine netzwerkkarte in den...
  2. [suse10.2]beryl Problem

    [suse10.2]beryl Problem: Guten Tag, Ich habe unter openSuse 10.2 [KDE] den korrekten Nivida Treiber installiert. Zusätzlich auch wieder Beryl nach der Anleitung auf...
  3. [Suse2Suse]Netzlaufwerk ohne Samba?

    [Suse2Suse]Netzlaufwerk ohne Samba?: Hallo, ich suche nach einer Möglichkeit ein Netzlaufwerk zu Verbinden ohne Samba am Server laufen zu haben. Client und Sever laufen mit Suse10....
  4. [Suse 10.2] Kein Zugriff mehr auf Grafische Oberfläche

    [Suse 10.2] Kein Zugriff mehr auf Grafische Oberfläche: Hi, bräuchte mal eure hilfe. ich versuchs kurz zu machen ^^ also: ich habe meinen nvidia treiber installiert und wollte dann das aiglx und xgl...
  5. [Suse 9.3]Update von PHP4 auf PHP5

    [Suse 9.3]Update von PHP4 auf PHP5: Hi, ich habe bei Server4You einen VServer mit Suse Linux 9.3 gemietet, nun würde ich gerne die mittlerweile schon recht alte PHP4 Version durch...