SUSE 10.0 - schwarzer Bildschirm nach Boot

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Bloodsurfer, 20.10.2005.

  1. #1 Bloodsurfer, 20.10.2005
    Bloodsurfer

    Bloodsurfer Gentoo-User

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Habe mir die Tage ein neues Notebook (Bullman C-Klasse) gekauft und wollte darauf Suse 10 installieren. Die Installation lief problemlos ab, aber danach fing mein Problem an. Das System bootet zuerst normal, aber sobald die Textzeilen verschwinden sollten und normalerweise KDE starten sollte wird mein Monitor schwarz. Wenn ich einen externen Monitor anschließe, funktioniert alles wie gehabt und ich sehe meinen Desktop. Habe mir schon gedacht das könnte an den Monitoreinstellungen liegen, aber da kan ich verändern was ich will und es behebt mein Problem trotzdem nicht... :hilfe2:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 damager, 20.10.2005
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    bei notebooks kann man ja umschlaten zwischen lcd und crt (vga ausgang). evtl das mal probiert? einige notebooks haben auch ne bios einstellung mit der primären anzeige über crt oder lcd. evtl. liegt es gar nicht an suse?
    was für eine grafik-karte ist den da drinnen?

    schon mal probiert im runlevel 3 zu starten und mit sax2 die automatisch ermittelten einstellungen zu überprüfen? evtl wird auch tv-out automatisch aktiviert.

    sind alles vermutungen das du auch nicht sooo viel informationen lieferst :]
     
  4. #3 Bloodsurfer, 20.10.2005
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2005
    Bloodsurfer

    Bloodsurfer Gentoo-User

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, noch mehr Informationen? OK, ich versuche es...

    Wie gesagt, der interne Notebook Monitor geht von selbst aus, sobald das grafische System startet. Wenn ich einen externen Monitor über VGA anschließe funktioniert dieser, aber ich kann ja schlecht immer meinen 18" in die Vorlesungen mitnehmen um mein Notebook benutzen zu können... ;) Der externe Monitor lässt sich nach belieben ein und aus schalten, aber der interne eben nicht, der geht immer von selbst aus als würde er mit dem ihm gesendeten Signal nicht zurecht kommen... Hab schon alles an Farben, Auflösungen und Wiederholfrequenzen ausprobiert, ohne Erfolg. Der Monitor reagiert, er flackert kurz als würde er auf eine andere Auflösung umschalten, und dann schaltet er sich wieder ab.

    Im BIOS kann ich diesbezüglich nichts umstellen, da finde ich keine solchen Einstellungen...
    Ich denke schon dass es an Suse liegt, da erstens die vorherigen Versionen die ich hatte (9.2 und 9.3) funktioniert haben, und zweitens ich nicht der einzige mit diesem Problem unter Suse bin (man findet es einige Male wenn man per Google sucht, ziemlich exakt die gleiche Problembeschreibung, aber keiner hat eine Lösung...)

    ATI Radeon X700 Mobile mit 128 MB

    Ist ja im Prinzip das selbe als wenn ich von Yast aus die Monitoreinstellungen verändere, oder? Dort kann ich wie gesagt verstellen was ich will, nichts bringt den internen Monitor zum Laufen...

    Nun besser so? ;)


    Wäre sehr froh wenn ich das Problem endlich gelöst bekäme... Ich brauch das Notebook fürs Studium und hab gestern Abend schon bis 3 Uhr drangesessen ohne einen Ausweg zu finden... :(
     
  5. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Eigentlich ja.
    Hast du denn die Einstellungen von SAX2 getestet? - Klappt da das Bild ?
    Kommst du auf die Konsole wenn er das schwarze Bild zeigt? (Strg-F1 !)

    Falls du auf die Konsole kommst, könntest du mal in das X Log (/var/log/Xorg.0.log) schauen ob du da eine Fehlermeldung findest.

    U.u. bringt es was, wenn du die ATI Treiber installierst ...
     
  6. #5 Bloodsurfer, 20.10.2005
    Bloodsurfer

    Bloodsurfer Gentoo-User

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Du bist mein Held!
    Treiber installiert, konfiguriert, neu gebootet und ES FUNKTIONIERT!!! :)) :rtfm: :D 8)

    An die Treiber hab ich nicht gedacht... Hatte bisher nie mit einem Notebook unter Linux vorgehabt zu spielen oder etwas anderes zu tun was 3D Grafik benötigt, deshalb hab ich nie die Treiber aufgespielt und sie mittlerweile völlig vergessen...:D
     
  7. #6 Bloodsurfer, 20.10.2005
    Bloodsurfer

    Bloodsurfer Gentoo-User

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Hmm... allerdings weigert sich der Monitor, seine native Auflösung von 1400*1050 zu akzeptieren, mehr als eine Nummer kleiner nimmt er nicht...
     
  8. mrtom

    mrtom Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.10.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hi
    ich hab das gleiche prob..
    hab suse 10.0 auf mein Samsung Notebook mit x700 installiert und dann ist nach dem booten der bildschirm schwarz. ich hab auch mal nen anderen bildschirm dran gehangen und siehe da, das bild ist da.

    @ bloodsurfer
    du hast ja scheinbar das prob mit installieren eines treibers in den griff bekommen.
    welchlen treiber hast du denn installiert und wo hast du ihn runtergeladen ???
    wenn ich den exteren monitor dran hänge und unter yast gucke ist die x700 mobility aber erkannt und auch installiert.


    mfg
    mrtom
     
  9. #8 Bloodsurfer, 26.10.2005
    Bloodsurfer

    Bloodsurfer Gentoo-User

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das war bei mir auch so. Er hat die X700 erkannt, aber funktioniert hat es trotzdem nicht, hatte exakt die gleiche Situation.
    Den Treiber lädtst du: http://support.ati.com/ics/support/...2e7adc7d0232afb30816&accountID=737&deptID=898
    Wenn du den in einer Konsole ausführst, wirst du vor die Wahl gestellt, entweder sofort zu installieren oder ein RPM für dein System zu erstellen. Kannst machen was dir lieber ist, ich hab vorsichtshalber die RPM gewählt und dann über Yast installiert, wäre dann einfacher wieder zu entfernen.
    Danach musst du noch die Config durchgehen, sprich meistens nur yes/no wählen oder sowas, die meisten Sachen, bis auf die Auflösung und solche Dinge, kannst du auf Vorgabe belassen.
    Das wars im Prinzip schon, beim nächsten Neustart sollte das dann funzen mit dem Notebook Monitor. =)
     
  10. #9 Paule27, 05.11.2005
    Paule27

    Paule27 Jungspund

    Dabei seit:
    05.11.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich muss den Thread hier noch mal kurz aufwärmen. Habe auch das hier besprochene Problem, offenbar wurde die Lösung ja auch schon gefunden.

    Ich bin allerdings ein totaler Linux Anfänger. Wie schaffe ich es diesen Treiber, wenn ich ihn denn runtergeladen habe, in einer Konsole auszuführen. Sprich wie komme ich zu dieser Konsole? Und wie führe ich den Treiber bzw die Installation da drin aus?

    Sind sicher ganz einfache Dinge, aber ich weiß es leider nicht :hilfe2:

    Schon mal vielen Dank für eure Hilfe!!

    Gruß Paule!!
     
  11. #10 Paule27, 05.11.2005
    Paule27

    Paule27 Jungspund

    Dabei seit:
    05.11.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich nochmal :)

    Also die Konsole hab ich denn auch alleine gefunden ;) Da drin hab ich mich dann als root angemeldet und die Datei per "sh dateiname.run" ausgeführt.

    Allerdings wurde ich dabei nicht vor die Wahl gestellt direkt zu installieren oder ein RPM zu erstellen. Der Treiber wurde direkt installiert.

    Dann hab ich das System neu gebootet und der Monitor blieb wieder schwarz :(

    Ok denn hab ich grad gelesen, dass ich noch die config durchgehen muss. Mach ich das auch in der Konsole oder woanders? Kann mir eventuell jemand den Befehl geben, oder sagen wie ich die config einstelle.

    Nochmals vielen Dank!!

    Gruß Paule
     
  12. #11 unixnoob, 05.11.2005
    unixnoob

    unixnoob Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.11.2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Acer Aspire 1690 Wxga serie

    Hallo, ich hatte das Problem mit dem schwarzen bildschirm auch!

    erstens extern monitor beschaffen
    dann suse starten und ati treiber installieren auf der ati seite erhältlich

    nach installation neustart

    dann in yast monitor auf LCD setzen und auflösung 1280x800@75 wählen und speichern ohne testen!

    danach terminal als root öffnen

    in /etc/X11 die xorg.conf mit vi öffnen

    Section "Device"
    BoardName "Mobility Radeon X700 5653 (M26) (PCIE)"
    BusID "1:0:0"
    Driver "radeon"
    Identifier "Device[0]"
    Screen 0
    VendorName "ATI"
    Option "MonitorLayout" "LVDS,Auto"
    EndSection

    die zeile Option "Monitor Layout" "LVDS,Auto" muss eingefügt werden!!!

    dann speichern und neustart und extern monitor abklemmen

    Viel Spaß!!!!!!
     
  13. sirK

    sirK Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.11.2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Also erst mal: Danke an alle!
    Meine Hoffnungen, mein SuSE 10 auf meinem Notebook (ich habe ebenfalls ein Samsung Notebook mit einer x700 mobility) zum laufen zu bringen, waren schon am schwinden.

    Jetzt läuft das System und ich sehe tatsächlich was auf meinen Monitor :))

    Eine Frage bleibt aber noch offen. Mittels der Treiber und den neuen Eintragungen in der xorg.conf kann das System zwar endlich was auf dem Monitor erkennen, aber es gibt keine Unterstützung für die 3D Schnittstelle.
    Gibt es für dieses Problem ebenfalls eine Lösung?

    Schonmal, Danke im vorraus.
     
  14. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    @sirk
    Du mußt die ATI Treiber installiere - dann prüfen ob das Modul fglrx läuft - und dann in der xorg.conf den Treiber auf fglrx setzen ...

    Aber bzgl. Ati Treiber unter SuSE wurde im Forum schon mehrfach Lösungen vorgestellt ... probier mal die Boardsuche ... wenn dann was nicht klappt - Fragen ;)
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Luop2000, 27.11.2005
    Luop2000

    Luop2000 r00t

    Dabei seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgdorf
    Ich hatte das Problem auch und eure Anleitungen haben mir geholfen, also ein großes Dankeschön. Nur bei manchen Programmen (wie zum Beispiel mein Lieblingsgame für zwischendurch: SuperTux) habe ich noch das Problem, dass dann wieder ein schwarzer Bildschirm kommt und ich nur noch in die Kommandozeile gehen kann oder mit STRG+Backspace den X-Server neu starten muss. Was kann ich tun, damit diese Programme wieder funktionieren?
    Ich bin ein Linux-n00b und um das zu ändern brauche ich ein funktionsfähiges System. THX im voraus!
     
  17. #15 Jan|Bremen, 14.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2006
    Jan|Bremen

    Jan|Bremen Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo,

    ich habe das gleiche Problem zumindest fast.
    Ich habe gestern versucht, Suse Linux 10.0 auf dem Laptop Samsung R50 zu installieren.
    Nach dem Booten kommt ein schwarzer Bildschirm, dann habe ich einen externen Monitor angeschlossen, der auch startet und ein Signal bekommt, allerdings bleibt dieser auch schwarz.
    In die Konsole komme ich nicht!

    Könnt ihr mir helfen? Ich muss da zu sagen, dass ich ein Linux Newbie bin, hab damit schon mal ein bisschen experimentiert (bei einer früheren Version die funktionierte).

    Danke
    Jan

    Konsole geht doch!
     
Thema: SUSE 10.0 - schwarzer Bildschirm nach Boot
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. opensuse schwarzer bildschirm booten ati

Die Seite wird geladen...

SUSE 10.0 - schwarzer Bildschirm nach Boot - Ähnliche Themen

  1. Opensuse 10.2 + Nvidia treiber = Schwarzer Bildschrim

    Opensuse 10.2 + Nvidia treiber = Schwarzer Bildschrim: Hi, ich hab OpenSuse 10.2 und eine Geforce FX 5200. Opensuse lief die ganze zeit. Dann hab ich mir mal gedacht das ich den Nvidia treiber...
  2. OpenSuse 10.2 schwarzer Bildschirm nach booten

    OpenSuse 10.2 schwarzer Bildschirm nach booten: Hallo Hab heute zum ersten linux auf meinem rechner installiert und hab nun folgendes problem: nachdem opensuse bootet schaltet sich mein...
  3. Schwarzer Bildschirm bei OpenSuse 10.2

    Schwarzer Bildschirm bei OpenSuse 10.2: Also ich absoluter Linux Neuling und habe mir OpenSuse 10.2 auf meinen Rechner installiert. Bis dahin ging ja alles auch noch gut aber bei dem...
  4. Schwarzer Bildschirm bei Suse 10

    Schwarzer Bildschirm bei Suse 10: Moin moin ich habe folgendes Problem, wenn ich suse normal starte kommt, sobald er die graphische oberfläche starten will, nur ein schwarzer...
  5. Schwarzer Bildschirm nach Suse 10.1 Beta 3 Installation

    Schwarzer Bildschirm nach Suse 10.1 Beta 3 Installation: Hey, ich hab eine Frage. Wahrscheinlich ist dieses Thema hier schon häufiger behandelt worden, aber ich blicke da nicht durch, ich bin auch ein...