Suse 10.0 auf Acer-Notebook

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von CarstenTT, 29.12.2005.

  1. #1 CarstenTT, 29.12.2005
    CarstenTT

    CarstenTT Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.12.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich habe mir heute Suse 10.0 auf meinem Acer Extensa 4100 installiert.
    Die Installation lief reibungslos, aber wenn das Notebook das Betriebssystem startet bleibt der Bildschirm schwarz.

    Wenn ich dagegen einen externen Monitor anschließe, wird alles normal angezeigt...

    Ich hab schon versucht den Frequenzbereich und die Auflösung des Monitors im YAST zu verändern, was aber nichts gebracht hat.

    Ich habe zu diesem Thema schon einige Beiträge im Internet und diesem Forum gefunden. Die darin vorgeschlagenen Lösungen haben aber meist mit komlizierten Texteingaben oder ähnlichem zu tun.

    Ich bin absoluter Linux-Neuling und kann grade so mit der graphischen Oberfläche umgehen......

    Vielleicht wisst ihr ja eine Lösung....

    Schonmal danke Im Vorraus!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Was für eine Grafikkarte werkelt denn in deinem Notebook ?
    Und mit welche Auflösung arbeitet dein Monitor (im Notebook!) ?
     
  4. #3 CarstenTT, 29.12.2005
    CarstenTT

    CarstenTT Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.12.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    In dem Notebook steckt ne ATI MOBILITY RADEON X700 und die Auflösung ist 1280 x 800
     
  5. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ist der Notebookbildschirm nur beim Booten schwarz, oder bleibt er auch beim Login/KDE schwarz ?

    Dann würde ich dir mal empfehlen mit dem ext. Monitor zu booten ... und dann die ATI Treiber zu installieren.

    http://www.suse.de/~sndirsch/ati-installer-HOWTO.html

    Die ATI Treiber bekommst du direkt auf ati.com ...
     
  6. #5 CarstenTT, 29.12.2005
    CarstenTT

    CarstenTT Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.12.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Also beim Booten ist er noch aktiv, er schaltet sich erst ab, wenn die graphische Oberfläche geladen wird.

    Ähm....was genau wollen die hier von mir???

    Also den Treiber hab ich bereits runtergeladen und jetzt?

    -----------------

    Example:
    --------
    Create a RPM for SUSE 10.0 (i386) by using the installer.

    ./ati-driver-installer-8.20.8-i386.run --buildpkg SuSE/SUSE100-IA32

    Afterwards install the created RPM by using the rpm command. In the
    mentioned example above this would be:

    rpm -Uhv fglrx_6_8_0_SUSE100-8.20.8-1.i386.rpm

    The postinstall script of this RPM will try to compile the required
    kernel module. If this fails, you'll get a message how to proceed.

    You still need to configure the driver with SaX2. Details can be found
    in /usr/share/doc/packages/fglrx/README.SuSE.

    Unfortunately you need to recompile the "fglrx" kernel module right
    after any kernel (security) update. Use "fglrx-kernel-build.sh" for
    this.

    -------------------
     
  7. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Du installierst den Treiber indem du ihn aufrufst ...

    Alternativ kannst du auch (sofern du keine Treiber installieren willst) sax2 von der Konsole starten (Strg-Alt-F1 wenn dein Screen schwarz wird) und dort "init 3" und "sax2" aufrufen und deine Grafikkarte nochmal versuchen einzurichten und zu testen ...
     
  8. #7 CarstenTT, 29.12.2005
    CarstenTT

    CarstenTT Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.12.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich aber den Treiber aufrauf. Wird nur ein Texteditor mit Programmcode geöffnet....

    Und es erscheint irgendeine Meldung von wegen, die datei sei binär und bei abspeichern gäbe es fehler oder so....
     
  9. Brack

    Brack Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Wie rufst Du denn den Treiber auf?

    Eigentlich ist es so gedacht, in einer konsole genau diesen Befehl abzusetzen:

    ./ati-driver-installer-8.20.8-i386.run --buildpkg SuSE/SUSE100-IA32
     
  10. #9 CarstenTT, 29.12.2005
    CarstenTT

    CarstenTT Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.12.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Achso...dass muss man einem linux-noob wie mir mal sagen.....:)

    Ich hab da jetzt einfach draufgeklickt....
     
  11. Brack

    Brack Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    ;) Wenn man irgendwelche Befehlszeilen wie oben erzaehlt bekommt (oder auch das rpm -Uhv aus dem Howto), dann sind das eigentlich immer Befehle, die man in eine konsole tippen muss.
     
  12. #11 CarstenTT, 30.12.2005
    CarstenTT

    CarstenTT Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.12.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich den Befehl aber genau so in die Konsole tippe erzählt er mir was von wegen "nicht gefunden" oder so.

    Irgendwie muss ich doch die Position der Datei angeben oder?
    Wie mach ich das in der Konsole? :hilfe2:
     
  13. Brack

    Brack Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Du musst Dich natuerlich in der Konsole in dem Verzeichnis befinden, wo Du den Treiber hin gespeichert hast.

    Der Konqueror hat auch eine nette Funktion, dass man an der Stelle, wo man sich gerade befindet, eine konsole oeffnen kann. Ist im Menue Extras.
     
  14. #13 CarstenTT, 30.12.2005
    CarstenTT

    CarstenTT Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.12.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    aha....und wie öffne ich ein verzeichnis in der konsole?
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. niLs

    niLs òle òle

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    cd /verzeichnis/wo/du/den/treiber/abgelegt/hast :)
     
  17. #15 CarstenTT, 30.12.2005
    CarstenTT

    CarstenTT Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.12.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ok hab ich gemacht.

    Er behauptet aber das Verzeichnis existiert nicht.....

    Gibts es keine selbstentpackenden Treiber wie in Windows?
     
Thema:

Suse 10.0 auf Acer-Notebook

Die Seite wird geladen...

Suse 10.0 auf Acer-Notebook - Ähnliche Themen

  1. SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor

    SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor: Folgendes Problem: weder am VGA noch HDMI-Ausgang ist ein Signal für den Beamer vorhanden. Rechner: Lenovo Z70 SUSE 13.2 Kernel...
  2. Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO

    Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO: Suse hat seinen Vorstand um Dr. Tomas Di Giacomo erweitert, der als Chief Technology Officer ab sofort dem Unternehmen angehört. In der neu...
  3. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  4. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  5. Suse veröffentlicht OpenStack Cloud 6

    Suse veröffentlicht OpenStack Cloud 6: Mit Suse OpenStack Cloud 6 können Unternehmen private Clouds mit geringem Aufwand aufsetzen. Die Distribution beruht auf Suse Enterprise Linux und...