Sinus Data II Keine Verbindung :(

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von 00x00, 10.10.2006.

  1. 00x00

    00x00 Jungspund

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute!
    ICh wollte nun endlich mal von win(doof) auf linux gehen..hatte aber immer und überall das Problem mit dieser nervigen Internet Konfiguration :(:(
    Ich habe Fedora Red Hat Linux 5.0.
    Ich habe nun schon alles probiert,aber nichts funktioniert!
    eht0 wird nicht erkannt...:(

    Ich habe DSL


    Ich weiß überhaupt nicht was ich machen soll :( bitte helft mir!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    mal abgesehen davon, dass es windows heisst ... ;-)

    So kann dir natürlich niemand helfen.
    Was für eine Netzwerkkarte hast du denn.
    Eine lspci und dmesg Ausgabe wäre hilfreich !
    (Aber bitte als Anhang posten)
     
  4. Chiron

    Chiron Guest

    Ich denke ob Router oder nich sowie Infos über DHCP wären auch nich ganz unangebracht.
     
  5. #4 Dekker, 10.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2006
    Dekker

    Dekker "Guru" under construction

    Dabei seit:
    06.08.2004
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Hi
    nachdem du ja nicht gerade mit Informationen um dich geworfen hast frag ich jetzt einfach mal wo ganz genau dein Problem liegt weil so kann dir recht schlecht geholfen werden.
    gruß dekker
     
  6. #5 Lumpi, 10.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2006
    Lumpi

    Lumpi Haudegen

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Hallo

    Ein Bisschen mehr Hardware-Info wäre nicht schlecht.
    Dem Titel zufolge vermute ich mal, dass du eine USB-WLAN-"Karte" verwendest.
    Dann kannst du IMHO eth0 nicht nutzen.
    eth0 ist die erste Netzwerkkarte, die im System (PCI-Sockel) steckt.
    Deine Verbindung lautet dann anders...
    Wobei ich aber (nach kurzem googlen) zu erkennen glaube, dass es für
    diesen Anschluß noch keine Treiber gibt.
    Also bleibt nur entweder eine PCI-WLAN oder eine "normale" Ethernet-Card"...
    Die kannst du dann auch konfigurieren...

    Gruß Lumpi

    [EDIT]
    Was sagt denn der Befehl
    lsusb (Konsole)
    Wenn da deine "Karte" gelistet wird kannst du es ja mit dem "ndiswrapper"
    und den Original-Treibern versuchen.....
     
  7. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Muss ich dir wiedersprechen. eth0 ist das erste Ethernet-Device im System und da spielt das garkeine Rolle ob es USB, PCI oder PCMCIA ist. Sobald ich meine Netzwerkkarte im BIOS deaktiviere wird mein WLAN-Adapter auch von eth1 zu eth0.

    Wie auch immer, 'ifconfig' und 'iwconfig' dürften darüber Auskunft geben, ob die Karte überhaupt erkannt wurde. Wobei ich bei einer Sinus Data II auch nicht viel Hoffnung hege. Augen auf beim Hardware-Kauf. :)
     
  8. 00x00

    00x00 Jungspund

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    also ich habe versucht das ganze mit System-Config-Network zu machen!
    Ich habe auf 'Neu' geklickt und dann neues Ethernet!
    Ich habe:
    Sis 900 Pci Fast karte!
    habe mit DHCP gemacht...

    aber es geht nicht :(


    Fabian@localhost ~ ]$ ifconfig
    bash:ifconfig: command not found
    das gleiche mit eth0 und iwconfig :(

    bitte helft mir...
     
  9. Lumpi

    Lumpi Haudegen

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Hallo

    Diese Karte benötigt das Modul sis900
    versuche mal ein modprobe sis900
    (Damit wird das Modul aber nur zur Probe geladen)
    jetzt sollte sich deine Karte ansprechen lassen ....
    Wenn ja, musst du dieses Modul aber noch "automatisch" starten.

    Gruß Lumpi
     
  10. 00x00

    00x00 Jungspund

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    ich starte das terminal:
    modprobe sis900
    bash:modprobe : command not found

    :( das ist auch mit eth0 und ifconfig etc..so

    bitte helft mir :(
     
  11. Lumpi

    Lumpi Haudegen

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Hallo

    Viele Befehle lassen sich nur als USER "root" ausführen.
    In der Konsole eingeben:
    su
    (Password wird bei eingabe nicht angezeigt, der Prompt bleibt leer)
    jetzt geht es.

    Gruß Lumpi

    PS: Lass dein "bitte helft mir..." einfach weg.
    Wenn wir können machen wir das auch so... ;)
     
  12. 00x00

    00x00 Jungspund

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    danke für die schnelle antwort!
    aber nun
    root@localhost
    bash:modprobe : command not found

    :( langsam verzweifle ich :(
     
  13. Lumpi

    Lumpi Haudegen

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Hallo,

    Das "modprobe" ist in einem Paket versteckt dass du installieren musst.
    es sollte (laut google/linux) im Paket "module-init-tools" liegen..
    Im Übrigen fehlen dir viele Grundlagen beim Umgang mit deinem System...
    Lies doch mal ein Handbuch ...
    Viele Hinweise, die ich dir gebe habe ich eben erst gegooglet...
    Aber du kannst ruhig weiter fragen, musste aber mal gesagt werden. :D

    Gruß Lumpi
     
  14. #13 00x00, 11.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2006
    00x00

    00x00 Jungspund

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    danke...aber ist schon installiert :(
    was nun?
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Lumpi, 11.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2006
    Lumpi

    Lumpi Haudegen

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    [EDIT]entfällt, da der Post geändert wurde, ist aber dennoch "lesenswert" [/EDIT]
    Hallo,

    Ich habe nicht von "ordner" gesprochen, sondern von Paketen
    dazu nimmst du mal dein google/linux und
    suchst danach, wie du pakete bei redhat installieren musst..
    Ich habe es nicht.
    Wenn du dann noch Probleme hast frage wieder nach.

    Gruß Lumpi

    [EDIT2]
    Was ist installiert? Bin kein Hellseher. *lol*
     
  17. 00x00

    00x00 Jungspund

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    ok aber das packet oder die packete sind schon installiert :(
     
Thema:

Sinus Data II Keine Verbindung :(

Die Seite wird geladen...

Sinus Data II Keine Verbindung :( - Ähnliche Themen

  1. ndiswrapper + T-Sinus 154 Data (Accton Technoligy Corp)

    ndiswrapper + T-Sinus 154 Data (Accton Technoligy Corp): Guten Abend, entschuldigt das ich 2mal hintereinander einen Thread zum selben Thema aufmache...aber: Ich habe den ndiswrapper(KubuntuDVD -->...
  2. T-Sinus 130 Data opensuse 10.2 Signal zu schwach

    T-Sinus 130 Data opensuse 10.2 Signal zu schwach: Hallo, ich habe mir opensuse 10.2 installiert und habe den USB Stick T-Sinus 130 Data eingesteckt es wird auch erkannt und die Wlan Karte...
  3. Sinus 154data und SuseLinux 10.2

    Sinus 154data und SuseLinux 10.2: Hallo, ich habe erfolgreich (na ja!) Linux 10.2 installiert. Aber ich bekomme das WLAN (Sinus 154 data), das unter 10.0 und 93. gut mit...
  4. T-sinus 111 Data und SUSE 10.1

    T-sinus 111 Data und SUSE 10.1: Ich hab heute mal wieder SUSE installiert das W-Lan funktioniert auch aber jedesmal beim LINUX starten muss ich den asistenten zum netzwerkkarten...
  5. Fedora Core 4 und Sinus 154 data (Usb)

    Fedora Core 4 und Sinus 154 data (Usb): Hallo.. ich, ein richtiger Linux-Neuling, möchte mit Fedora Core 4 und dem Sinus 154 data (per USB!) online gehn.. da Google jedoch nur...