Raid 0 mounten nicht möglich...

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von rasputin_att, 13.12.2008.

  1. #1 rasputin_att, 13.12.2008
    rasputin_att

    rasputin_att Knowledge base'ler

    Dabei seit:
    27.03.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Attendorn
    Hallo,

    ich habe mir vor einiger Zeit ein NAS zugelegt.
    Da lief ein angepasstest Linux drauf.
    Nachdem diese NAS nach einer gewissen Zeit immer abgesürzt ist wollte ich
    checken warum das so ist...
    Nach einem Hardware Test war mir klar, dass die Hardware in Ordnung ist.
    Also das ist schonmal nicht das Problem.
    Nun, dann ist es wohl das Linux.
    Also will ich dieses RAID 0 (besteht aus 2 500 GB WD GREEN Platten) nun in einen Ubuntu PC mounten.
    mit einem einfachen Mount klappt das nicht, da dann folgendes passiert:

    Soll das etwa bedeuten, dass ich nicht an meine Daten komme, bzw nur daran komme wenn ich die NAS verwende und abstürze erleiden muss? Oder kann ich dies Raid doch iwie in mein Ubuntu mounten? Muss ich ein anderes Linux nehmen?

    Achja einfach die Dateien löschen oder dergleichen kommt nicht in betracht. Da auf dem RAID mein Leben liegt...

    Einfaches über Netzwerk kopieren geht auch nicht, da ich keinen äquivalenten Speicher habe. Mein Desktop PC besitzt nur ca 100 GB.
    Und da die Platte mit mit 700 GB gefüllt ist....

    Hoffe ihr versteht mein Problem...

    MfG

    Ra_att
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Goodspeed, 13.12.2008
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Ich hab's noch nicht ganz verstanden ... hast Du jetzt die 2 Platten aus dem NAS-Gehäuse geschraubt und in Deinen Rechner gehangen?
    Wenn ja ... was sagt denn fdisk dazu?

    Btw. ... wenn das Teil so "instabil" läuft ... haste mal nach nem Firmeware-Update gesucht?
     
  4. #3 rasputin_att, 13.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.2008
    rasputin_att

    rasputin_att Knowledge base'ler

    Dabei seit:
    27.03.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Attendorn
    Also,
    die Nas ist auf der neuesten Version.
    Und ja, die Platten sind per Sata kabel an meinem Desktop PC gehangen. Natürlich auch Strom^^...
    So, dann dachte ich nachdem ich ein Firmware update NICHT gefunden hatte, wandte ich mich an den Support. Die wollten mich aber nicht unterstützen. BZW das Gerät neu aufsetzen. Wobei natürlich alle Daten verloren gehen. Sie weigerten sich auch die Daten zu sichern um sie hinterher wieder aufzuspielen....Saftladen kann man da nur sagen...

    Hier mein fstab:

    Hoffe, dass du mir helfen kannst...
    Danke schonmal für die erste Antwort...

    PS.: ist unter windows mit Wubi aufgesetzt, ist das ein Problem?????
     
  5. #4 Goodspeed, 13.12.2008
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Nein, die fstab ist Wurst ... die Ausgabe von fdisk bei angeschlossenen Platten ist interessant ...
     
  6. #5 rasputin_att, 13.12.2008
    rasputin_att

    rasputin_att Knowledge base'ler

    Dabei seit:
    27.03.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Attendorn

    verlesen, sorry....
     
  7. #6 Goodspeed, 14.12.2008
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    O.k. ... offensichtlich waren 4 RAIDs eingerichtet.
    Ist das Paket "mdraid" installiert?
    Lies Dir mal "man mdraid" durch ... da ist beschrieben, wie man die RAID-Infos extrahiert und so die RAIDs wieder verfügbar macht ...
     
  8. #7 rasputin_att, 14.12.2008
    rasputin_att

    rasputin_att Knowledge base'ler

    Dabei seit:
    27.03.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Attendorn
    Meinst du mdraid?
    Weil das finde ich nirgends in den Quellen.
    dmraid allerdings finde ich. Ist auch installiert....
     
  9. #8 Goodspeed, 14.12.2008
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Sorry ... mdadm heißt das Paket ...
     
  10. #9 rasputin_att, 14.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.2008
    rasputin_att

    rasputin_att Knowledge base'ler

    Dabei seit:
    27.03.2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Attendorn
    Hey vielen dank für deine Hilfe.
    Es hat alle geklappt habe das wie folgt gemacht:
    /dev/md1 - Punkt in den ich das Raid geladen habe.
    /dev/sda4 - Daten Platte1 des RAIDs
    /dev/sdb4 - Daten Platte2 des RAIDs
    /mnt - der MountPoint

    Alle Dateien sind wieder da.
    Vielen Dank...=)

    lg
    Ra_att
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Oke, sorry.
    Also das erstellen/mounten klappt nun ja.
    Nur wie kann ich das Dauerhaft einstellen?
    Nach einem Neustart ist leider alles wieder unmounted und das Raid wieder
    deaktiviert....
    Hast du einen Tip für mich wo ich da noch Infos finden kann???
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Goodspeed, 14.12.2008
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Steht doch auch in der man-Page (Stichwort mdadm.conf).
     
  13. #11 saeckereier, 15.12.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    @Goodspeed: Eigentlich sollte der Kernel die automatisch erkennen können. Die mdadm.conf ist seit Generationen optional.
     
Thema:

Raid 0 mounten nicht möglich...

Die Seite wird geladen...

Raid 0 mounten nicht möglich... - Ähnliche Themen

  1. Raid lässt sich nicht mehr Mounten

    Raid lässt sich nicht mehr Mounten: Guten Morgen, ich habe nun ein dickes Problem. Nach dem die System Platte aus unserm Suse 9.2 Server komplet abgeraucht ist, dachte ich...
  2. Wie bestehendes IDE Raid mounten?

    Wie bestehendes IDE Raid mounten?: Nabend. Ich hab da ein großes Prob und zwar habe ich hier ein Raid0 mit 2 NTFS Partitionen und ich verstehe irgendwie nicht wie ich die beiden...
  3. »Tomb Raider« für Linux veröffentlicht

    »Tomb Raider« für Linux veröffentlicht: Knapp drei Jahre nach der initialen Vorstellung steht das Abenteuerspiel »Tomb Raider« auch allen Linux- und SteamOS-Spielern zur Verfügung. Tomb...
  4. RAID-fähiges Cubieboard5 rechnet mit Achtkern-CPU

    RAID-fähiges Cubieboard5 rechnet mit Achtkern-CPU: Die Cubitech Limited, ein chinesischer Mini-PC-Hersteller, hat mit dem Cubieboard5 seine Produktpalette um einen weiteren Platinenrechner...
  5. Raid5 spare nach rebuild "verschwunden"?

    Raid5 spare nach rebuild "verschwunden"?: Moin hätte da ne Frage die für Leute die sich damit auskennen wohl recht einfach zu beantworten sein sollte, allerdings spiele ich gerade das...