Probleme nach Veränderung von Partitionen

Dieses Thema im Forum "Laufwerke / Speichermedien" wurde erstellt von kimber, 17.08.2006.

  1. kimber

    kimber Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag!
    Ich hoffe ich bin hier nicht im falschen Forum, wenn doch, bitte verzeit mir, ich bin noch ein ganz frischer User :)

    Ich habe ein Problem beim Booten meiner Betriebssysteme. Als erstes schildere ich einmal die Ausgangssituation:
    Ich hatte 4 Partitionen; eine mit Windows XP; eine für Suse Linux 9.2 (auf diese Partition wurde Linux installiert); eine weitere Partition die als Speicherplatz für alles mit Linux getätigte galt (Ich weiß nicht, wie das funktionieren konnte...) und eine kleine freie und ungenutzte Partition von nur wenigen MB.
    Da ich jedoch mit Linux nur Office Sachen erledigt habe und somit nur wenig Speicherplatz verbrauchte, hatte ich vor die Linux Partition zu verkleinern. Ohne mein Wissen hat sich ein "Freund" dann dne Scherz erlaubt und einfach die beiden für Linux genutten Partitionen gelöscht.
    Unmittelbar traten keine Probleme auf doch beim nächsten Hochfahren des Computers wurde Windows nicht mehr gebootet. Ich hatte mir eigentlich vorgestellt die kleine freie Partition zu vergrößern und dort erneut Linux zu installíeren. Dafür muss ich aber von Windows aus die Partition vergrößern da die Partition zu klein ist um Linux zu installieren.
    Nach dem Starten des Rechners bekomme ich immer folgendes zu sehen

    GNU GRUB version 0.95 (638K lower / 1047488K upper memory)
    [ Minimal BASH-Like line editing is supported. For the first word, TAB lists possible command completions. Anywhere else TAB lists the possible completions of a device/filename. ]

    grub>


    Gebe ich nun einen der Befehle, wie z.B. "boot" ein, erscheint folgende Meldung:

    ERROR 8: Kernel must be loaded before booting

    Ich habe selbstverständlich noch die Windows XP und die Linux CD. Aus anderen Beiträgen konnte ich entnehmen das der Befehl fixmbr oder fixboot in der Windows Rettungskonsole hilft. Ich wurde da aber ein wenig abgeschreckt, als ich las, dass man diese Befehle nur verwenden solle, wenn man nicht mehr aufs Laufwerk zugreifen kann. Und ich weiß ja nicht ob irgendwas nicht aufs Laufwerk zugreifen kann.

    Was kann ich tun? ?(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Nimm dir mal ein Knoppix, boote dieses und mache ein installmbr (evtl. mit Bindestrich dazwischen, bin mir gerade nicht sicher). Und deinem Freund solltest du mal ordentlich eine reinhauen, denn mit dem Loeschen der Linux-Partitionen hat er auch die Konfiguration von Grub geloescht. Das ist der Grund, warum das ganze jetzt nicht mehr funktioniert. installmbr von Knoppix stellt dir einen Default-MBR wieder her, der die erste Partition mit gesetzten Bootflag startet, was im Normalfall Windows sein duerfte.

    Im uebrigen ist die "weitere Partition die als Speicherplatz für alles mit Linux getätigte galt" die Swap-Partition, die von Linux als Auslagerungsspeicher genutzt wird, wenn der RAM voll ist. Die funktioniert wie die Auslagerungsdatei von Windows.
     
  4. #3 kimber, 17.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2006
    kimber

    kimber Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Super; vielen Dank!
    Das mit dem reinhaun ist direkt vor Ort geschehen ;)


    e/ Ích habe "install-mbr" unter Knoppix in der Konsole ausgeführt. dann kommt folgende Meldung:

    Usage; intsall-mbr [options] <target>
    Try: 'install-mbr --help' for more information.

    Nun folgt eine Liste an Informationen bzw möglichen Befehlen wie z.B:

    -r, --reset the parameters to the default state

    Befehle wie: mbr-r/reset oder install-mbr-r etc funktionieren alleridngs nicht...

    Ich bin hilflos....
     
  5. NoHope

    NoHope Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Geteiltes Leid ist halbes Leid. Ich habe von den Auswirkungen/Fehlermeldungen her das gleiche Problem und hatte gehofft es auf die oben beschriebene Weise zu lösen, aber auch bei mir funktionieren die Befehle nicht.
    In der Linux Konsole gibt es auch die Möglichkeit die zu bootende Partition direkt einzustellen, aber hier tritt wieder das Problem mit den Befehlen auf:

    Im Hilfemenü nach 'install-mbr --help'
    Parameters:
    -p <partn>, --partition <partn> Set boot partition (0=hole disk)

    aber als normal User kann auch ich mir hier keinen möglichen Befehl vorstellen.
     
  6. #5 Goodspeed, 18.08.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    "target" dürfte das Device sein, auf welchem Du den MBR installieren willst, also ...
    Code:
    install-mbr /dev/hda
    
     
  7. #6 kimber, 18.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.2006
    kimber

    kimber Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Gebe ich den Befehl 'install-mbr /dev/hda' ein kommt wieder ne fehlermeldung:

    install-mbr: Failed to open /dev/hda: Read-only file system

    Was hat denn das jetzt wieder zu bedeuten? :(

    e/ Der Befehl 'install-mbr /dev/c: (wohin ichs ja haben will) hätte dann doch die gleiche Auswirkung, wie der Befehl 'fixmbr' in der Windows Rettungskonsole, oder nicht?
     
  8. NoHope

    NoHope Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke ich werde das mit der Rettungskonsole jetzt mal testen.
    Kann dabei irgendetwas endgültig verloren gehen oder lässt sich auch sowas wieder rückgängig machen? In der Konsole heißt es ja das der MBR auf C: geschrieben wird. Wäre so etwas eine Verhängnisvolle Tat oder sogar ne gute Lösungsmöglichkeit?
     
  9. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ich moechte mal anmerken, dass Linux mit Laufwerksangaben wie "c:" oder "/dev/c:" rein garnichts anfangen kann. "c:" ist eine Laufwerksbezeichnung von Windows. Wenn der MBR als read-only angezeigt wird, ist wahrscheinlich der Virenschutz im BIOS aktiviert. Also einfach mal diesen ausschalten und dann "install-mbr /dev/hda".
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. kimber

    kimber Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    So, ich habe nun eine Lösung gefunden. Der Befehl install-mbr dev/hda hat bei mir nicht funktioniert, da ich eine SATA Platte habe.
    Ich habe es letztendlich geschafft indem ich in der Windows Rettungskonsole fixmbr eingegeben habe wovor ich anfangs zurück geschreckt bin :)
    Vielen Dank für eure Hilfe und Geduld mit einem nicht fortgeschrittenem User wie mir ;)
     
  12. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Dass das Device entsprechend angepasst werden muss, wenn hda nicht die erste Platte des System ist, versteht sich ja eigentlich von selbst... dachte ich zumindest.
     
Thema:

Probleme nach Veränderung von Partitionen

Die Seite wird geladen...

Probleme nach Veränderung von Partitionen - Ähnliche Themen

  1. Probleme nach Update auf Suse 12.1

    Probleme nach Update auf Suse 12.1: Hallo Leute, Ich habe heute per Netzwerk-CD mein Sytem von 11.4 auf 12.1 upgegradet. Die Installtion ging ohne Fehlermeldungen von statten....
  2. Probleme nach standby

    Probleme nach standby: So, nun habe ich solange gegoogelt, aber nichts brauchbares gefunden. Ich hab hier ne Debian-LEnny am laufen und bin auch soweit ganz zufrieden,...
  3. Debian -> Nachaufrüsten Probleme :(

    Debian -> Nachaufrüsten Probleme :(: Hallo, nachdem ich Heute meinen Rechner mit 2x2GB aufgerüstet habe, wird die Soundkarte und die Netzwerkkarte, beide OnBoard, nicht mehr erkannt....
  4. Verschiedene Probleme nach Server Neuinstallation ? ! :hilfe2:

    Verschiedene Probleme nach Server Neuinstallation ? ! :hilfe2:: :hilfe2: habe letztes we nen Debian 4 mit nem VHCS2 Webinterface für die Benutzerverwaltung installiert. nun habe ich Leider noch verschiedene...
  5. Nach ATI Treiber Installation Probleme mit Medien

    Nach ATI Treiber Installation Probleme mit Medien: Nach ATI Treiber Installation Probleme mit Medien // ERLEDIGT Hi, grundsätzlich gibt's keine Probleme mit Audio oder Video. Ich höre alles...