Postfix $random@keks.ex.de an Keks's Inbox

Dieses Thema im Forum "Web- & File-Services" wurde erstellt von keks, 16.12.2008.

  1. keks

    keks nicht 1337 genug

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Forum,

    Ich möchte auf meinem Debian Webserver, Postfix so konfigurieren dass wenn ich z.B. E-Mails an
    blubbdiebla@keks.example.org sende die E-Mails in der Inbox des Users Keks landen.

    Das hat den Hintergrund, das ich
    1. feststellen kann wer meine Adresse verkauft
    2. Ich die Adressen komfortabel filtern kann.

    Z.B.: melde ich mich bei $Barz mit der Adresse barz@keks.example.org an, diese Adresse verwende ich nur für Barz.
    Jetzt bekomm ich $Viagra Werbung an barz@keks.example.org nun weiß ich das Barz meine Adresse verkauft bzw. weitergegeben hat.
    Ich kann nun ganz simpel: barz@keks.example.org > /dev/null !

    Weiterhin sollten E-Mails die an keks@example.org gesendet werden auch in meiner (Keks) Inbox landen.

    Der Web/Mailserver bedient mehrere User und ich bin echt glücklich dass alles funktioniert, da ich vor lauter Bäumen den Wald nicht sehe…
    Bin ich mit dem Schlagwort „Catch All“ schon auf der richtigen Fährte?

    Ich bin für jede Anregung dankbar!

    Liebe Grüße

    Keks
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 doc, 16.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2008
    doc

    doc Kaffeetrinker

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bremen
    jo, mit nem catch all alias bekommst du alle unzustellbaren mails für die domain

    edit: allerdings nimmst du damit wirklich alle mails an deine domain an, das ist nicht unbedingt so nützlich
     
  4. #3 saeckereier, 16.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Es ist heute so, dass Bots alle möglichen Adressen ausprobieren, das habe ich auch gerade wieder an meinem Server auf neuer Domain beobachten können. Insofern ist das mit dem Verkaufen gar nicht so leicht feststellbar. Du könntest dazu aber auch extensions der Art keks+anbieter1@example.org verwenden.

    Ansonsten ist catch-all das richtige Stichwort und bei Postfix recht einfach mit virtuellen Domänen. Lies dir mal die Manpage zu virtual durch, da sollte was passendes drinstehen. Hab die leider gerade nicht da...
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Haha, das Internet hilft: http://www.postfix.org/virtual.5.html
    Passendes steht unter Table Search Order. Da sollte man ein paar Howtos zu finden können. Evtl. geht sowas auch mit den Aliasen.

    Weia, versuch mal im Bus auf der Rückbank zu tippen, das vibriert ja wie Hölle...
     
  5. #4 keks, 17.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 17.12.2008
    keks

    keks nicht 1337 genug

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ah super danke!

    Wenn ich das richtig verstanden habe, müsste ich in die "/etc/postfix/virtual"

    z.B.:
    Code:
    @keks.example.org keks@example.org
    reinschreiben und dann die Datei mit einem

    Code:
    # postmap /etc/postfix/virtual
    zu einer index File Konvertieren.

    Oder hab ich etwas vergessen?
    (Ich kann das erst heute Abend Testen.)

    Gruß

    Keks
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Ich kenn das :headup:! Tippen geht ja noch, versuch mal "Mauszuschupsen" ;) DAS ist schwierig.
     
  6. #5 saeckereier, 17.12.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Was ist denn diese "Maus"? Handelt es sich dabei um eine Art Eingabegerät ;-) ?
    Du musst natürlich die main.cf entsprechend mit anpassen. Aber du hast das soweit richtig verstanden. Ist evtl. aber ein rel. kompliziertes Konstrukt (zumindest komplizierter als nur lokale Zustellung an Systembenutzer).

    Hier steht noch etwas mehr: http://www.postfix.org/VIRTUAL_README.html
     
Thema:

Postfix $random@keks.ex.de an Keks's Inbox

Die Seite wird geladen...

Postfix $random@keks.ex.de an Keks's Inbox - Ähnliche Themen

  1. postfix - fputs-error

    postfix - fputs-error: Ich hoffe, dass sich wer von euch mit postfix bzw. der Fehlermeldung auskennt. Ich habe nach dem Youtube-Video postfix eingerichtet: [MEDIA] Nun...
  2. Mein Server Ubuntu 14.04.3 LTS versendet spam (postfix/dovecot)

    Mein Server Ubuntu 14.04.3 LTS versendet spam (postfix/dovecot): Mir wurde gerade von meinem Hoster mitgeteilt, daß mein Server bai abusix.org geblacklistet wurde. Wenn ich in die logs schaue, so sehe ich z.B.:...
  3. postfix/dovecot/cyrus sasl: basic conf

    postfix/dovecot/cyrus sasl: basic conf: Moin! postfix/dovecot habe ich soweit, dass man Mails empfangen kann. Das war kein Problem. Ich weiß, dass es hunderte Seiten gibt, wie man...
  4. Postfix cfg, Antwort wenn abgelehnt.

    Postfix cfg, Antwort wenn abgelehnt.: Moin, ich hab in letzter Zeit feststellen dürfen das mout-xforward.web.de & mout-xforward.gmx.net immer wieder auf der spamhaus blocklist...
  5. Postfix 3.0 mit neuen Funktionen

    Postfix 3.0 mit neuen Funktionen: Die Entwickler des freien Mailservers Postfix haben Version 3.0 mit mehreren Verbesserungen und Optimierungen freigegeben. Zeitgleich kündigten...