Paket abhängigkeits Probelm, bei erstem Update

Dieses Thema im Forum "Mandriva" wurde erstellt von Ticha, 19.02.2009.

  1. Ticha

    Ticha Linux Missionar

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute

    ich habe ein sehr mysteriöses Problem.

    Auf einem alten Rechner. (300mhz 192MB Ram und 8Gig) Festplatte hab ich Mandriva 2009.0 installiert. Läuft auch ohne Probleme. Vielleicht hier und da mal ein Ruckler, aber sonst recht flüssig.
    Jedoch bekomm ich dabei einen mysteriösen Fehler. Wenn ich das Erste mal das System Update gibt es 219 Pakete, jaoah... nromal... ABER während der installation bekomm ich den Fehler, dass einige Abhängigkeiten nichta ufgelöst werden können und das das Update abegbrochen wird. Ausserdem seien manche Pakete neuer ale andere.

    Also kann ich nichts installieren und keine Software updaten. Hab überlegt, ob ich vielleicht was bei der install verhauen hab. Aber nach 3 installationen habe ich dann eingesehen, dass dem nicht so ist.

    Hat einer von euch schon mal ein sollches Problem gehabt? was kann ich dagegen tun?

    ?(?(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gropiuskalle, 20.02.2009
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Poste die Fehlermeldung doch mal im Wortlaut.
     
  4. #3 firedragon7, 20.02.2009
    firedragon7

    firedragon7 Mühlviertler Linuxer

    Dabei seit:
    16.08.2007
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo die schönen Mädchen Wachsen
    Ich habs auch schon gehabt. Mir fällt auf das Mdv 2009.0 noch eher unstabil ist. Ich hoffe das sich das bei der 2009 Spring wieder bessert. Vielleicht probiers mal mit neustarten.
     
  5. TeaAge

    TeaAge Routinier

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Also genau Fehlermeldung wäre sicher gut. Eventuell mal auf der Konsole ausführen:
    Code:
    urpmi --update
    
    Ansonsten muss man leider sagen, dass sich die deutschen Mirrors nicht gerade empfehlen, da kann es schon hin und wieder zu so Problemen kommen. Ob das bei dir genauso ist, kannst du nur über einen Wechsel der Quellen raus finden. Einfach im Paketquellenmanager -> Einstellungen -> Hinzufügen von Medien.
    In der Liste am Besten was norwegisches oder französisches auswählen.

    Die 2009.0 läuft bei mir recht gut mit KDE 4.2 aber 2009 Spring wird definitiv wesentlich besser. Die aktuelle Beta läuft jetzt schon ziemlich gut und flott.

    Gruß
     
  6. #5 Ticha, 23.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2009
    Ticha

    Ticha Linux Missionar

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    also hier mal die Erste Fehlermeldung beim aktualisieren

    Code:
    Die folgenden Pakete können nicht ausgewählt werden:
    
    - initscripts-8.81-8.1mdv2009.0.i586 (wegen nicht erfüllter Abhängigkeit von /sbin/arping )
    - util-linux-ng-2.14.1-4.1mdv2009.0.i586 (wegen nicht erfüllter Abhängigkeit von /bin/awk[*] )
    
    Fehler 2

    Code:
    Installation fehlgeschlagen, fehlerhafte rpms:
        ftp://ftp5.gwdg.de/pub/linux/mandriva/mandrivalinux/official/2009.0/i586/media/non-free/updates/x11-driver-video-nvidia-current-177.70-2.3mdv2009.0.i586.rpm
    
    Trotzdem versuchen? (j/N) 
    
    Code:
    1 Installation schlug fehl
    
    Während der Installation sind Fehler aufgetreten:
    
    bad ftp://ftp5.gwdg.de/pub/linux/mandriva/mandrivalinux/official/2009.0/i586/media/non-free/updates/x11-driver-video-nvidia-current-177.70-2.3mdv2009.0.i586.rpm
    
    damit beendet er dann den Update Vorgang und bricht das ganze ab.


    ich hoffe einer von euch kann mir helfen. Sonst denke ich werde ich dei Beta Version draufhauen. Die wird ja spätestens dann im April stable :D
     
  7. TeaAge

    TeaAge Routinier

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Wie gesagt, wechsle mal auf einen definierten (nicht deutschen) Mirror.
    Dann das ganze mal über die Konsole starten, wobei mein Befehl oben falsch war, richtig ist er so:
    Code:
    urpmi --auto-update --update
    
    Poste danach auch mal deine /etc/urpmi/urpmi.cfg
    Ich will mal schauen welche Quellen du eingerichtet und aktiviert hast.

    Gruß
     
  8. #7 Ticha, 23.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2009
    Ticha

    Ticha Linux Missionar

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    ich hab mal gerade geschaut. Also er hat da als addresse meist einen Platzhalter von $Mirror stehen.

    Hast du vielleicht eine Mirror addresse für mich? und wo änder ich das, dass er überall die addresse nimmt?
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Nach stundenlangem rumprobieren, rumgooglen und keine Lölsung finden, habe ich es aufgegeben
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 TeaAge, 24.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2009
    TeaAge

    TeaAge Routinier

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Du gehst ins Mandriva Control Center -> "Softwarequellen verwalten" dort dann oben auf das Menü "Datei" und "Medien hinzufügen" (wichtig ist die Funktion eben über das Menü auszuwählen).
    Dann wählst du "Vollständiger Quellensatz". Dann bekommst du eine vollständige Liste von Servern. Vorher am Besten alle alten Quellen entfernen um Altlasten zu vermeiden.

    Alternativ kannst du http://www.mandrivauser.de/smarturpmi/ oder http://easyurpmi.zarb.org/ (hier musst du die Funktion zur manuellen Quellenwahl wählen) nutzen.

    Zum $Mirror Platzhalter: Mit 2009.0 wurde ein neues System mit dem Downloader aria2 eingeführt. Vor jeder Aktion zur Softwareverwaltung wird automatisch ein erreichbarer/aktueller Mirror in deiner Nähe gewählt. Dadurch sollen gute Downloadraten und weniger Probleme mit unvollständigen Server erreicht werden. Soweit die Theorie ... ;)

    Aber wie gesagt, die Mirros sind nur eine mögliche Ursache. Wichtig ist eine aussagekräftige Fehlermeldung und die ist auf der Konsole umfangreicher als über rpmdrake. Von daher sei so gut und versuch es nochmal über die Konsole.

    Gruß

    EDIT:
    Noch ein paar wichtige Infos: Die Backport Quellen sollte man besser deaktiviert lassen und schon gar nicht als Update Quelle einrichten (aber das wird ja schon recht erfolgreich unterbunden). Wichtig sind erstmal nur Main, Contrib und Non Free (alle 3 noch als Update). Für erweiterte Codecs etc. noch die PLF Quellen. Mehr braucht es erstmal nicht.
     
  11. Ticha

    Ticha Linux Missionar

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    danke :) weiss ich ja jetzt fürs nächste mal:) habs aber wie gesgat aufgegeben. nach fast 30h dran rumfummeln und rumversuchen, bin ich nimmer so gewillt.

    Hab jetzt Ubuntu drauf gemacht und wenn ich da den XServer noch richtig konfiguzriert bekomme (der mich bei Ubuntu übelst anko***!!) denek ich wird das dem mädel reichen.

    danke nochma :)
     
Thema:

Paket abhängigkeits Probelm, bei erstem Update

Die Seite wird geladen...

Paket abhängigkeits Probelm, bei erstem Update - Ähnliche Themen

  1. MDK 10 = Paketabhängigkeitsprobleme - Paketverwaltungsprobs!

    MDK 10 = Paketabhängigkeitsprobleme - Paketverwaltungsprobs!: Hi! Also erstmal was mir aufgefallen ist: Manchmal möchte MDK 10 die erste CD haben um welche Pakete zu installieren und dann verlangt der...
  2. Welche Paketquellen sind empfohlen? -CentOS 7.2.15.11

    Welche Paketquellen sind empfohlen? -CentOS 7.2.15.11: Hallo liebes Forum. Es scheint mir wie eine plumpe Anfängerfrage, jedoch habe ich zu dem Thema nichts sinnvolles gefunden. Ich habe CentOS...
  3. Netzwerkaufbau mit simulierten Paketen unter Linux

    Netzwerkaufbau mit simulierten Paketen unter Linux: Hallo, ich habe folgendes Problem. Da ich noch sehr unerfahren in Sachen Linux bzw. Netzwerkaufbau bin, wollte ich fragen, ob Ihr mir vllt etwas...
  4. Canonical schließt Lücke im Snap Paketformat

    Canonical schließt Lücke im Snap Paketformat: Snaps sind das neue Paketformat, das neben herkömmlichen DEB-Paketen in Ubuntu koexistieren kann. Jetzt wurde eine Sicherheitslücke geschlossen,...
  5. Snap als neues Paketformat in Ubuntu 16.04 LTS »Xenial Xerus«

    Snap als neues Paketformat in Ubuntu 16.04 LTS »Xenial Xerus«: Wenn Canonical in wenigen Tagen Ubuntu 16.04 veröffentlicht, wird mit Snap ein neues Paketformat an Bord sein, das mit dem herkömmlichen...