KDE-Problem nach Update

Dieses Thema im Forum "KDE" wurde erstellt von Boffi23, 24.08.2007.

  1. #1 Boffi23, 24.08.2007
    Boffi23

    Boffi23 Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich nutze Kubuntu 7.04

    Ich habe mittels dem adept-notifier/updater ein update einiger komponenten durchgeführt.
    ganz normal wie immer.
    Beim Runterfahren wurde aber nur KDE beendet und ich konnte mich über konsole einloggen.
    Habe dann STRG-ALT-ENTF gedrückt und der PC hat neu gebootet.
    Nach dem Neustart blieb er wieder in der Konsole ohne die KDE zu starten.
    Habe dann "startx" eingegeben. Er hat gestartet, aber ohne KDE Splashscreen und mit den Fehlermeldungen, dass die Kontrollleiste/Minianwendung nicht gestartet werden konnte.

    Ich habe jetzt unten nur das Konsolenbild. nichts weiter, nicht mal die uhr.
    Die Autostart-Programme werden auch nicht geladen.

    die Konsole war bei mir immer schwarz, jetzt ist sie weiß und das Hintergrundbild ist auch weg.

    Die "typischen" Programme sind auch nicht installiert: konqueror, kcontrol etc. soll ich laut Konsole erst mittels apt-get installieren!

    Weiß jemand, wie ich das beheben/rückgängig machen kann?

    Habe keine Ahnung, was da passiert ist. Wie gesagt: Ein normales Update, wie es immer gemacht wird!


    Folgendes habe ich schon versucht (vergeblich):

    sudo apt-get update
    sudo apt-get upgrade
    sudo reboot



    gemacht. Keine Verbesserung.
    Anschließend wollte ich

    sudo apt-get install xserver-xorg-core=1:1.0.2-0ubuntu10
    machen, aber erhalte folgende Meldung:


    sudo apt-get install xserver-xorg-core=1:1.0.2-0ubuntu10
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut
    Reading state information... Fertig
    E: Version »1:1.0.2-0ubuntu10« für »xserver-xorg-core« konnte nicht gefunden werden




    Ein


    apt-cache policy xserver-xorg-core

    ergibt:


    xserver-xorg-core:
    Installiert:2:1.2.0-3ubuntu8
    Mögliche Pakete:2:1.2.0-3ubuntu8
    Versions-Tabelle:
    *** 2:1.2.0-3ubuntu8 0
    500 http://de.archive.ubuntu.com feisty/main Packages
    100 /var/lib/dpkg/status



    Danach habe ich die Version von
    http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu.../xserver-xorg-core_1.0.2-0ubuntu10.4_i386.deb

    installiert mittels

    sudo dpkg -i xserver-xorg-core_1.0.2-0ubuntu10.4_i386.deb


    Das hat aber nicht alle Abhängigkeiten geändert und der XServer ging danach mit startx gar nicht mehr.
    Abhängigkeitsfehler und "no screen found".


    Weiterhin bleibt mein Problem, dass angeblich kcontrol, konqueror etc. nach dem Update nicht mehr da sind.

    Wenn ich Konqueror installieren möchte, kommt folgendes:


    sudo apt-get install konqueror
    Password:
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut
    Reading state information... Fertig
    Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Das kann bedeuten, dass
    Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder dass, wenn Sie die
    instabile Distribution verwenden, einige erforderliche Pakete noch nicht
    kreiert oder aus Incoming herausbewegt wurden.

    Da Sie nur eine einzige Operation angefordert haben ist es sehr wahrscheinlich,
    dass das Paket einfach nicht installierbar ist und eine Fehlermeldung über
    dieses Paket erfolgen sollte.
    Die folgenden Informationen helfen Ihnen vielleicht, die Situation zu lösen:

    Die folgenden Pakete haben nichterfüllte Abhängigkeiten:
    konqueror: Hängt ab: kcontrol (= 4:3.5.6-0ubuntu20.2) soll aber nicht installiert werden
    Hängt ab: kdebase-kio-plugins (= 4:3.5.6-0ubuntu20.2) aber 4:3.5.7-0ubuntu1~feisty1 soll installiert werden
    Hängt ab: kdesktop (= 4:3.5.6-0ubuntu20.2) aber 4:3.5.7-0ubuntu1~feisty1 soll installiert werden
    E: Kaputte Pakete




    Könnt ihr mir bitte weiterhelfen?

    Weiterhin startet die KDE (mit der ehemaligen (neueren) xserver-xorg-core), wenn ich startx eingebe, aber ohne die Menüleisten unten und sowas wie konqueror oder kcontrol ist angeblich auch nicht installiert.
    Das kam auch durch ein Update von gestern!


    Danke euch

    Danke
    Boffi23
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 supersucker, 24.08.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Probier mal ein:

    Code:
    apt-get -f install
    um all die broken packages wieder zu fixen (oh mein Gott, was für ein Denglisch...).
     
  4. #3 Boffi23, 24.08.2007
    Boffi23

    Boffi23 Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Das ergibt:

    sudo apt-get -f install
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut
    Reading state information... Fertig
    The following packages were automatically installed and are no longer required:
    libdc1394-13 libgtk1.2 libglib1.2 libfame-0.9 libpvm3 libpostproc0d
    libmjpegtools0c2a transcode libgtk1.2-common libavcodec0d binfmt-support
    Verwenden Sie »apt-get autoremove«, um sie zu entfernen.
    0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
     
  5. #4 supersucker, 24.08.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Ok,

    da ist definitiv einiges im Argen.

    Dürfte zwar nichts bringen, aber wer weiß, also probier das.

    Desweiteren:

    Auf der Konsole als root (bzw. sudo)

    Code:
    /etc/init.d/kdm restart
    (Kann evtl. auch xdm heissen bei dir)

    Dann mal den Inhalt der Datei ".xsession-errors" hier posten. Die findest du direkt in deinem Homeverzeichnis.

    Außerdem mal die Datei kdm.log unter /var/log.
     
  6. #5 Boffi23, 25.08.2007
    Boffi23

    Boffi23 Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi und danke für deine Antwort.
    Also das hat beides nix gebracht, autoremove hat nur 15,8 MB entfernt.

    Hier die beiden Dateien.
    Hab sie hochgeladen und nicht hier ins Forum gepostet, weil die .xsession-errors sehr lang ist. Sind als txt-Dateien hier:

    http://boettge.eu/linux/xsession-errors.txt
    http://boettge.eu/linux/kdm.log.1.txt

    die kdm.log ist leer, aber die kdm.log.1 ist nicht leer, deshalb hab ich die hochgeladen.

    Ich hoffe du kannst damit was anfangen.
    Die .xsession-errors beginnt am Donnerstag (23.08.), da hab ich auch das Update gemacht, nachdem nix mehr ging.
     
Thema:

KDE-Problem nach Update

Die Seite wird geladen...

KDE-Problem nach Update - Ähnliche Themen

  1. Keine Benachrichtigungen im Vollbild Modus

    Keine Benachrichtigungen im Vollbild Modus: Arch Linux Plasma 5.8 Weiss einer ob das gehen sollte, bzw kann mal einer testen ob es bei ihm geht, gerne auch mit anderen kde/plasma versionen....
  2. SRV Records nicht erstellt nach dcpromo

    SRV Records nicht erstellt nach dcpromo: Hallo zusammen, leider sind beim Join meines 2. DC in eine Samba 4 Domäne die SRV-DNS Records nicht erstellt worden... Hatte jemand schonmal das...
  3. CentOS 7: Falsche Metric bei regelbasiertem Routing nach Server-Reboot

    CentOS 7: Falsche Metric bei regelbasiertem Routing nach Server-Reboot: Hallo zusammen Ich möchte unseren existierenden SFTP Server durch einen neuen Server mit CentOS 7 ersetzen. Da der Server einerseits direkt via...
  4. Nicht erkannte Zeichen nach Update

    Nicht erkannte Zeichen nach Update: Hi, nachdem ich mein Kali Linux geupdated habe, ist mir aufgefallen dass viele Zeichen auf verschiedenen Nutzeroberflächen nur fehlerhaft...
  5. Nach Update debian 8 ist der Zugriff auf samba4 nicht möglich

    Nach Update debian 8 ist der Zugriff auf samba4 nicht möglich: Gerade habe ich debian mit dem Befehl "apt-get ugrade" aktualisiert. Es gab zahlreiche neue Daten unteranderen samba files. Nach neuem Start kann...