Orinoco USB Client

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von Beginner, 08.01.2004.

  1. #1 Beginner, 08.01.2004
    Beginner

    Beginner Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich habe vor kurzem Mandrake 9.2 installiert ( --> bin noch absoluter Newbie). Meine Hardware wurde auch (fast) perfekt erkannt bis auf meinen Orinoco USB Client, der steht bei HardDrake (so heißt das glaub ich) unter "Unbekannt/Andere". Wie bekomme ich den zum laufen um dann auf ein Windowsnetzwerk und damit auf 's Internet zuzugreifen?

    Vielen Dank für Antworten schon im Vorraus.

    Gruss
    Beginner
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. saiki

    saiki Bratwurstgriller

    Dabei seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen/ Meerane
  4. #3 Beginner, 08.01.2004
    Beginner

    Beginner Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    danke für den Tipp, aber nach der Beschreibung scheint man wohl eine Internetverbindung während der Installation zu haben:
    Die habe ich im Moment auf Mandrake aber nicht :( .
    Kennst du bzw. irgendjemand sonst einen Weg das offline zu machen?

    mfg
    Beginner
     
  5. saiki

    saiki Bratwurstgriller

    Dabei seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen/ Meerane
    Ich habe selbst kein WLAN - also kann ich dir da wirklich nicht helfen.
    Es gibt aber noch einen freien Treiber, wenn ich mich recht entsinne:
    http://orinoco-usb.alioth.debian.org/
    Ich habe mir das allerdings nicht wirklich durchgelesen :) musst Du selber mal schauen.
     
  6. #5 Beginner, 08.01.2004
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2004
    Beginner

    Beginner Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hmm ... scheint auch nur online zu klappen, wenn ich das richtig verstanden habe.
    Hat vielleicht jemand noch eine andere Idee, wie ich das machen könnte?
     
  7. saiki

    saiki Bratwurstgriller

    Dabei seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen/ Meerane
    Also ich weis nicht wie Dein Netzaufgebaut ist oder wie das mit dem WLAN bei dir funktioniert (mangels Hardware *G*), aber wieso bootest Du nicht ein OS, wo die WLAN Karte funktioniert und Du eine Internetverbindung aufbaust und dann Linux bootest. Ich weis natürlich nicht ob das funktioniert. Ich nehm' das jetzt nur so mal an *naiv*
     
  8. #7 Beginner, 08.01.2004
    Beginner

    Beginner Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Also, bei Windows 2000 läuft der USB Client einwandfrei, aber da waren auch Treiber direckt mitgeliefert. Ins Internet komme ich bei Windows, indem ich auf einen Server mit Internetanschluss zugreife.

    Ich hoffe das war es was du hören wolltest. ;)
     
  9. #8 Beginner, 10.01.2004
    Beginner

    Beginner Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe jetzt auch einmal bei den Google-Groups geguckt und da ist es halt so, dass viele meinen, der Orinoco USB Client werde nicht unter Linux unterstützt. Weiß vielleicht jemand eine alternative zum Orinoco USB Client ( am besten auch über USB anschließbar)?

    Gruß
    Beginner
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. saiki

    saiki Bratwurstgriller

    Dabei seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen/ Meerane
    Ich würde Dir empfehlen eine Karte in den Rechner zu bauen (PCI) oder beim Notebook eine PCMCIA-Card.

    http://www.linux-wlan.org/docs/wlan_adapters.html

    Dort findest Du eine Liste mit Devices, die mit wlan-ng funktionieren. Von USB würde ich Dir abraten (aber das ist ja nur meine Meinung, die nichts Wert ist ;) )
     
  12. #10 Beginner, 10.01.2004
    Beginner

    Beginner Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Zwischenfrage: Was ist den an USB-"Karten" schlecht?
     
Thema:

Orinoco USB Client

Die Seite wird geladen...

Orinoco USB Client - Ähnliche Themen

  1. Orinoco 11b wird nicht erkannt

    Orinoco 11b wird nicht erkannt: Schönen guten Abend! Ich habe eine PCMCIA WLankarte von Proxim "Orinoco 11b" über einen Adapter im PC. Unter Windows XP wird sie erkannt und...
  2. lucent orinoco gold funktioniert nach install nicht

    lucent orinoco gold funktioniert nach install nicht: hi, habe auf einem älterem Laptop xubuntu 8.04 installiert. während der installation (alternate cd) wird die karte aktiviert (signal led blinkt)....
  3. Orinoco Gold klappt unter Ubuntu nicht...

    Orinoco Gold klappt unter Ubuntu nicht...: Hallo... Nachdem ich meine frisch ersteigerte Orinoco Gold (Agere Chipsatz) in meinen Notebook eingesetzt habe, wurde diese (zuerst) auch brav...
  4. SuSE 9.2 und Orinoco WLAN

    SuSE 9.2 und Orinoco WLAN: Hallo, habe folgendes Problem: Bringe meine Orinocco W-LAN Karte nicht zum laufen (weder zuhause am eigenen AP mit WEP als auch in der "freien"...
  5. Orinoco Gold Classic wird nicht erkannt ?!

    Orinoco Gold Classic wird nicht erkannt ?!: Servus, ich hab seit gestern ne orinoco gold classic, und wollte die unter linux nutzen. Problem: pcmcia-cs scheint die Karte nicht zu...