Hauppauge PVR250 (WinTV) - Karte läuft, nur wie kann ich fersehen?

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von Dr. Crux, 23.10.2006.

  1. #1 Dr. Crux, 23.10.2006
    Dr. Crux

    Dr. Crux Jungspund

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bemühe mich schon seit Stunden um diese Karte, aber zum fersehen schauen bin ich nicht bekommen. Ich meine aber, ich stehe kurz davor.....

    Gegeben ist eine Hauppauge PVR250 alias WinTV, mit welcher ich über DVB-C (Kabelfernsehen) fernsehen will. Die Karte hat einen eingebauten MPEG-Decoder, gibt also kein Roh-Signal aus, sondern einen fertigen MPEG-Stream. Als System kommt Ubuntu zum Einsatz.

    Das eigentliche Problem steht nach diesem Absatz, hier aber noch eine kurze Erläuterung, dass die Karte wirklich im System eingebunden ist:
    -
    Es war überhaupt erstmal ein Krampf, die Karte im System zum Laufen zu bekommen - aber das läuft nun, nachdem ich das Kernel-Modul ivtv kompiliert habe + die Firmware ins richtige Verzeichnis kopiert.
    Dass es wirklich läuft kann man folgend beweisen:
    dmesg | grep "ivtv" liefert ein sauberes Protokoll ohne Fehler
    es gibt ein /dev/video0
    mit cat /dev/video0 > blabla.mpg lässt sich ein verschneites Bild aufzeichen
    mplayer /dev/video0 liefert auch dieses verschneite Bild
    mit ivtvctl -p 1 bzw. 2,3,4,5,6 lässt sich der Eingangskanal umschalten, das äußert sich dann dadurch, dass mplayer dann keinen Schnee sondern Streifen anzeigt.
    -

    Problem:
    Die Karte läuft, doch wie kann ich damit fersehen?
    Kaffeine (finde ich sehr komfortabel zum fernsehen, habe damit schon DVB-S eingerichtet) erkennt die Karte nicht als DVB-Gerät, tut so, als wäre kein Gerät erkannt.
    Ich muss irgendwie eine channels.conf rein bekommen, dann kann ich doch mit Programmen wie xine fersehen, oder? Nur wie mache ich das? Ich muss ja irgendwie scannen lassen. Dazu habe ich schon w_scan (sowas sie das scan-Programm aus den dvb-utils, nur leichter zu bedienen) versucht zu scannen, doch dieses Programm findet.

    Noch was zur Anmerkung:
    Wie gesagt verfügt diese Karte über einen MPEG-Decoder, dessen Stream man auch an /dev/video0 auslesen kann. Allerdings gibt es in meinem System kein /dev/dvb*, auchnicht, nachdem ich versucht habe diese mit MAKEDEV zu erstellen. Ich weiß nicht, ob das normal ist. Braucht es ein /dev/dvb* nur für Karten ohne MPEG-Decoder, oder muss auch für solche Karten ein Gerät /dev/dvb* vorhanden sein? Ein erstellen mit MAKEDEV /dev/dvb brachte keinen Erfolg (ohne Fehlermeldung abgeschlossen, jedoch kein Gerät angelegt). Ich frage mich nur, wie denn sonst die Kanäle angetunt werden sollen....


    Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann. Ich weiß nicht mehr weiter, und habe nun wirklich schon das halbe Internet abgesucht. Ich freue mich auf Resonanz, auch wenn es nur eine kleine Idee ist, die jemand äußert!
    Ich glaube nicht, dass ich der einzige sein werde, der eine Hauppauge PVR unter Linux zum Laufen bringen will - darum lasst uns doch mal eine Problemlösung finden! Wenn das es funktioniert, schreibe ich ein HowTo ;-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tuxlover, 23.10.2006
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    hallo dr.crux hast du schonmal kdetv ausprobiert. da kann man nach kanälen scannen und so weiter. und es gibt ein modul video4linux bei dem man eine ganze menge einstellen kann. da ich suse benutze kann ich weiter nichts dazu sagen.

    gruß tuxlover
     
  4. #3 Dr. Crux, 23.10.2006
    Dr. Crux

    Dr. Crux Jungspund

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo tuxlover,

    danke dir für deine Antwort!

    kdetv scheint wirklich ein gutes Programm zu sein, es erkennt nach dem Starten auch die Karte, aber dann hängt es sich mit knapp 100% CPU-Last auf :/

    Noch eine Idee?
     
  5. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Mit kdetv hatte ich bisher nur Probleme. Das einzige was mit DVB wirklich problemlos lief bei mir war kaffeine.
     
  6. #5 gropiuskalle, 23.10.2006
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hm, bei mir ist KdeTV komischerweise das einzige Programm, mit dem ich erfolgreich Fernsehen kann :D, allerdings habe ich eine alte Hauppauge bt878, und die ist mit Dr. Crux' Modell wohl nicht so recht vergleichbar. Versuch doch mal herauszufinden, warum KdeTv soviel CPU frisst - was meldet denn die Konsole, wenn Du es von dort aus startest? Und schau doch mal bei den Einstellungen, ob die von tuxlover erwähnten Plugins (video4linux) installiert und aktiviert sind.
     
  7. #6 Dr. Crux, 24.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2006
    Dr. Crux

    Dr. Crux Jungspund

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    In den Einstellungen von kdetv kann ich nicht viel schauen - das Programm hängt sich so auf, dass man garnichts mehr machen kann.

    Die Konsole meldet das:

    X Error: BadDevice, invalid or uninitialized input device 169
    Major opcode: 147
    Minor opcode: 3
    Resource id: 0x0
    Failed to open device
    X Error: BadDevice, invalid or uninitialized input device 169
    Major opcode: 147
    Minor opcode: 3
    Resource id: 0x0
    Failed to open device
    X Error: BadDevice, invalid or uninitialized input device 169
    Major opcode: 147
    Minor opcode: 3
    Resource id: 0x0
    Failed to open device
    X Error: BadDevice, invalid or uninitialized input device 169
    Major opcode: 147
    Minor opcode: 3
    Resource id: 0x0
    Failed to open device
    kbuildsycoca running...
    ALSA lib control.c:817:(snd_ctl_open_noupdate) Invalid CTL
    kdetv: WARNING: Device does not support streaming interface or is not a V4L2 device.
    kdetv: WARNING: Device does not support streaming interface or is not a V4L2 device.
    Creating vbi proxy client, rev.
    $Id: proxy-client.c,v 1.9 2005/01/20 20:56:11 mschimek Exp $
    proxy_msg: connect: error 2, No such file or directory
    kdetv: WARNING: VBIDecoder: vbi_capture_proxy_new error: Verbindung über Socket fehlgeschlagen, Server läuft nicht.
    Try to open V4L2 0.20 VBI device, libzvbi interface rev.
    $Id: io-v4l2.c,v 1.31 2004/12/30 02:24:11 mschimek Exp $
    Opened /dev/vbi
    Try to open V4L2 2.6 VBI device, libzvbi interface rev.
    $Id: io-v4l2k.c,v 1.34 2005/10/04 10:06:33 mschimek Exp $
    Opened /dev/vbi
    /dev/vbi (WinTV PVR 250) is a v4l2 vbi device,
    driver ivtv, version 0x00000407
    Using read interface
    Current scanning system is 625
    Querying current vbi parameters... success
    VBI capture parameters supported: format 59455247 [GREY], 27000000 Hz, 1439 bpl, offs 248, F1 6...23, F2 318...335, flags 00000000
    VBI capture parameters granted: format 59455247 [GREY], 27000000 Hz, 1439 bpl, offs 248, F1 6...23, F2 318...335, flags 00000000
    Nyquist check passed
    Request decoding of services 0x60000c7f, strict level -1
    Will capture services 0x0000041f, added 0x41f commit:1
    Capture buffer allocated
    Successful opened /dev/vbi (WinTV PVR 250)
    kdetv: WARNING: MainWindow::setupInfraRed(): Lirc not available
    kdetv: WARNING: SaverControl: Error in DCOP communication. Unable to disable KDE Screensaver.
    kdetv: WARNING: ... failed. kdetv likely does not to work with your device and/or your current filter config.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Dr. Crux, 24.10.2006
    Dr. Crux

    Dr. Crux Jungspund

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe jetzt noch bisschen gegoogelt und bin dabei auf folgenden Link gestoßen, der sehr aufschlussreich war:

    --> http://ubuntuforums.org/showthread.php?t=111579

    Es scheint damit wohl kein weg an MythTV vorbei zu führen - das hatte mich etwas abgeschreckt, großes Programm, und läuft dann wohl auch nur auf Vollbild.... ich probier das mal aus, als letzter Strohhalm.
     
  10. Sledge

    Sledge Unix-Grufti

    Dabei seit:
    10.03.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    OK, der Thread ist etwas älter und xawtv soll ja jetzt auch für ivtv funktionieren.
    Falls trotzdem jemand eine einfache TV-Anwendung sucht, ich habe einmal für den Eigenbedarf ein paar Zeilen python zusammengeschustert, die auch eine minimale TV-Applikation für ivtv bieten. Voraussetzung: mplayer /dev/video0 funktioniert, python >2.4 ist installiert.

    Den Anhang watchit.txt betrachten
     
Thema:

Hauppauge PVR250 (WinTV) - Karte läuft, nur wie kann ich fersehen?

Die Seite wird geladen...

Hauppauge PVR250 (WinTV) - Karte läuft, nur wie kann ich fersehen? - Ähnliche Themen

  1. Mythbuntu 9 und Hauppauge HVR-3300

    Mythbuntu 9 und Hauppauge HVR-3300: Hallo zusammen, ich habe eine Hauppauge HVR-3300. Nun wollte ich das neue Mythbuntu installieren. In den Boot-Log-files taucht die Karte zwar...
  2. Terratec vs Hauppauge

    Terratec vs Hauppauge: Moin. Ich brauche eine DVB-C/T Lösung und da kamen mir 2 Chips in Sinn, die wir nach langer Suche bei Alternate gefunden haben: 1.) Terratec...
  3. Hauppauge Nova-T Stick findet keine DVB-T-Sender mehr

    Hauppauge Nova-T Stick findet keine DVB-T-Sender mehr: [gelöst] Hauppauge Nova-T Stick findet keine DVB-T-Sender mehr Heyho, Ich habe vor kurzem von Ubuntu 7.10 auf 8.04 umgestellt. Gestern habe...
  4. lirc vs. Hauppauge WinTV-Nova-S-plus

    lirc vs. Hauppauge WinTV-Nova-S-plus: Hallo zusammen, ich versuche nun schon seit ein paar Tagen meine Fernbedienung in mein System (Kubuntu 7.10) einzubinden. Nach dem Herunterladen...
  5. Ubuntu und Hauppauge PVR-USB Model 29xxx

    Ubuntu und Hauppauge PVR-USB Model 29xxx: Hallo! ich bin neuling in sachen ubuntu und habe das system soweit installiert das es auch funkt. mein scanner läuft auch. nun habe ich das...