Offenes WLAN vom Nachbarn entdeckt

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von -loop-, 22.07.2008.

  1. #1 -loop-, 22.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.2008
    -loop-

    -loop- Installer

    Dabei seit:
    27.12.2005
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe bei meinen Nachbarn ein offenes Wlan entdeckt.

    Da er ja somit als Provider gilt, ist er ja für alle Aktivitäten Dritter haftbar.

    Was kann ich tun ?

    Könnte ich unter Umständen, selbst rechtl. Probleme bekommen, wenn er vermutet das ich in sein Wlan geschnüffelt habe?
    (Ist ja oft so, wenn man helfen will, bekommt man einen Schlag im Nacken)

    Gruß

    -loop-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    verlasse deine tür. klingel bei ihm. melde ihm das problem.


    was willst du von uns hören?
     
  4. -loop-

    -loop- Installer

    Dabei seit:
    27.12.2005
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ok. Werd ich wohl mal einfach machen, soll der Nachbar sich doch freuen das ich Ihn darauf hinweise ;-)
     
  5. #4 supersucker, 22.07.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Leg ihm doch einfach eine Textdatei auf den Desktop mit dem Titel "Joo R H1xored" ...........:devil:
     
  6. -loop-

    -loop- Installer

    Dabei seit:
    27.12.2005
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Nein ! Das wäre unverschämt und zudem noch illegal ;-)

    Ich geh gleich einfach mal rüber und werd das mit dem Nachbarn easy bei einer Tasse Kaffee diskutieren.
     
  7. Dizzy

    Dizzy Brain Damage

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Hi,

    rechtlich gesehen darfste das WLAN-Netz nutzen, und machen was du willst, sollte das WLAN-Netz auch inet Zugang haben, gilt laut deutschem und österreichischem Recht: Der Betreiber haftet.

    Deswegen solltest du ihn auf jeden Fall darauf hinweisen, dass es ungesichert ist. Ich bin mal mit meinem iPod durch einen kleinen Ort gefahren, und habe gesehen dass ein "default" WLAN-Netz frei war, samt Internetzugang, habe den Betreiber (einen Pensionisten, dessen Sohn das installiert hat) darauf hingewiesen, und (hochwertige )Kaffeebohnen als Dankeschön bekommen. - Helfen rendiert sich also ^^
     
  8. #7 supersucker, 22.07.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Ja,

    bei euch Öschis ist die Welt halt noch in Ordnung.....:devil:
     
  9. Shorti

    Shorti Routinier

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    nope

    klick
     
  10. foexle

    foexle Kaiser

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Muha wie doof ist das denn ? ...
    Laptop eingezogen weil es das tatwerkzeug war °°

    das ist hammer hart :>
     
  11. #10 sinn3r, 22.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.2008
    sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Denke auch das du ihm das Problem melden solltest und ihm eventuell ein wenig Nachhilfe gibst ;)

    Was ich mit meiner Pringles-Dosen-Richtantenne bei uns schon alles gefunden habe, vom Kompletten Namen im essid bishin zu Hausnummern.

    Weise ihn auch darauf hin, dass man bei seinem Router (1) aufjedenfall das Konfigurationspasswort von Auslieferstandard abaendern sollte sowie (2) am besten die gernelle Konfiguration des Routers per Funkverbindung zu verbieten...
    Interessant wirds naemlich wenn man sich Nachbars Telefonverbindungen von der Fritzbox mailen laesst und und und...

    Wie ich darauf komme?
    Das verrat ich euch ein andern mal... :erschlag:
     
  12. #11 schwedenmann, 22.07.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    wlan

    Hallo

    Nicht immer, richtig ist das heir meist Störerhaftung ins Spiel kommt.

    Es gibt aber auch afaik ein Urteil, wo das Surfen über ein fremdes wlan als Bruch des teelkommunikationsgeheimnisses bewertet wurde, was es ja defakto ist.


    mfg
    schwedenmann
     
  13. Dizzy

    Dizzy Brain Damage

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Komisch,

    ich habe vor längerer Zeit mal vor Langeweile Planetopia gesehen, da wurde es rechtlich erklärt, und ich hab mich dann noch auf einer 3. Seite erkundigt, da stand das Gleiche. Von dem her war für mich der Fall klar.
     
  14. #13 schwedenmann, 22.07.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    waln und Telekommunikation

    Hallo

    ich bezog mich hierauf

    http://www.heise.de/netze/Gericht-e...fenen-WLAN-zur-Straftat--/news/meldung/107969

    Auch gegn eine allgemeine Störerhaftung bei z.B. Urhebrrechtsverletzungen über offenes wlan gibts jetzt schon ein Negativurteil zur Störerhaftung.

    Auch bei heise nachzuleen, einfcah mal dort wlan eingeben.

    Die Rechtsprechung ist absolut nicht einheitlich.

    mfg
    schwedenmann
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Bâshgob, 22.07.2008
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    So einen hanebüchenen Unsinn hab ich schon länger nicht mehr gelesen.

    siehe: AG Wuppertal
    Urteil vom 03.04.2007
    29 Ds 70 Js 6906/06 (16/07) [1]

    Ggf. wäre zu prüfen, ob das offene WLAn so absichtlich betrieben wird; U. U. würde sich dann der Betreiber strafbar machen:

    siehe: OLG Düsseldorf
    Beschluss vom 27.12.2007
    I-20 W 157/07 [2]

    BTW: Die Einziehung des Tatwerkzeuges (hier: Laptop bei Begehen einer Straftat, s.o.) ist ganz normal und durch § 74 ff. StGB [3] so vorgesehen.
    Eine persönliche Note: Ich hätte mir, im Fall 29 Ds 70 Js 6906/06, eine härtere Strafe für den Angeklagten gewünscht, alleine schon um Signalwirkung zu erzielen und weil § 148 (1) TKG bis zu 2 Jahren vorsieht. Die Anwendung von § 59 StGB kann ich nicht nachvollziehen.

    [1] http://www.jurpc.de/rechtspr/20080110.htm
    [2] http://www.jurpc.de/rechtspr/20080026.htm
    [3] http://www.bundesrecht.juris.de/stgb/__74.html
     
  17. #15 supersucker, 22.07.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Du hättest den Typen in den Knast gesteckt oder auf Bewährung verknackt?
     
Thema: Offenes WLAN vom Nachbarn entdeckt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. offenes wlan default

Die Seite wird geladen...

Offenes WLAN vom Nachbarn entdeckt - Ähnliche Themen

  1. Offenes WLAN absichern?

    Offenes WLAN absichern?: Hallo! Folgende Aufgabenstellung: Eine Kneipe / Pension möchte ihren Gästen (sowohl denen im Biergarten als auch Übernachtern) einen WLAN...
  2. Mozilla Foundation 2020 Strategie: Mehr Einsatz für offenes Internet

    Mozilla Foundation 2020 Strategie: Mehr Einsatz für offenes Internet: Mark Surman, Direktor der Mozilla Foundation, hat einen Entwurf der neuen Strategie vorgestellt, die die Organisation in den nächsten fünf Jahren...
  3. CopperheadOS: Sicheres und offenes Android als Alphaversion

    CopperheadOS: Sicheres und offenes Android als Alphaversion: Die kanadische Sicherheitsfirma Copperhead will eine speziell gehärtete Variante von Android erstellen. Die erste Alphaversion dieses CopperheadOS...
  4. Neues europäisches offenes Datenportal geplant

    Neues europäisches offenes Datenportal geplant: Die Entwicklung eines neuen europäischen Portals für offene Daten soll jetzt beginnen und ist auf drei Jahre veranschlagt. Weiterlesen...
  5. Großbritannien macht offenes Dokumentenformat ODF verbindlich

    Großbritannien macht offenes Dokumentenformat ODF verbindlich: Die Regierung Großbritanniens hat die offenen Standardformate festgelegt, die künftig für alle Behörden verbindlich gelten sollen. Ausgewählt...