WLAN per openvpn absichern

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von okar, 04.06.2008.

  1. okar

    okar Jungspund

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich würde gerne mein WLAN per openvpn absichern, bisher funktioniert es leider noch nicht, und ich komme leider nicht darauf woran das liegt :/
    Derzeit ist das WLAN leider nur per WEP verschlüsselt.
    Was ich möchte ist folgendes:
    offenes WLAN, bei welchem alles geblockt wird außer der vpn Verbindung. Jedoch bin ich gerade erstmal damit beschäftigt die vpn Verbindung zum Laufen zu bekommen.
    Das ganze soll dann später möglichst transparent sein, also das Netzwerk soll gleich aufgebaut bleiben, das ganze sollte durch Ethernet-Bridging geschehen. Also gleicher IP-Adressraum nur eben die Verbindung zwischen Laptop und Router, also das WLAN, durch openvpn verschlüsselt.
    Client OS: Ubuntu 8.04
    Mein Router Linksys WRT54 v1.1
    Router OS: DD-WRT v24
    Mein LAN: 192.168.1.0/24
    Rouer IP: 192.168.1.1
    Config Files:
    client.conf
    server.conf
    Die Openvpn Verbindung hab ich auf dem Router zugelassen:
    Das Erstellen der Zertifikate hat wunderbar geklappt, es wird auch eine Verbindung hergestellt.
    Ich verbinde mich entweder mit den Gnome Networkmanager oder über den opevpn daemon.
    Wenn ich den Networkmanager von Gnome benutze sieht meine Routing Tabelle so aus:
    Wenn ich verbunden bin und z.b. google pingen will kommt nur ein "Destination Host Unreachable".
    Im Kernelringbuffer des Routers kommen folgende Nachrichten:
    Wobei ich mich sowieso frage ob nicht ein genereller Denkfehler von mir gemacht wurde. Also bei netzinternenVerbindungen wird ja weiter über das normale wlan geroutet und dies kann man ja auch nicht ändern, da die Openvpn Pakete auch irgendwie zum Router müssen. Sollte jetzt für diese ein extra Subnet aufgebaut werden?
    Naja aber unabhängig davon sollte erstmal die Verbindung nach außen klappen.
    Wieso kommt da ne Warnung von Kernel, wurde das Paket jetzt gedropt oder nicht? nein oder?

    Braucht ihr noch andere Informationen?
    wär super wenn mir jemand helfen könnte!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: WLAN per openvpn absichern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. onhub openvpn

Die Seite wird geladen...

WLAN per openvpn absichern - Ähnliche Themen

  1. Routing 2 Subnetze (WLAN und ETH)

    Routing 2 Subnetze (WLAN und ETH): Hallo, hoffe ich bin hier richtig. Ich habe ein Raspberry Pi welcher als WLAN-Accesspoint dient. Dabei sehen die Interfaces wie folgt aus: wlan1...
  2. Installation, aber wo hin mit dem WLAN Passwort?

    Installation, aber wo hin mit dem WLAN Passwort?: Hallo, ich hab nicht gewußt wohin mit dem Wlan-Passwort (WPA2). Dadurch habe ich MidnightBSD gefunden und da installier ich was, aber es ist...
  3. Raspberry Pi 3 mit WLAN und Bluetooth

    Raspberry Pi 3 mit WLAN und Bluetooth: Die Gerüchteküche um einen neuen Raspberry Pi köchelt schon seit einigen Monaten. Jetzt gibt es erste konkrete Hinweise, was Nutzer von dem neuen...
  4. Suche WLAN Nano USB Dongle mit 802.11n Standard für Linux

    Suche WLAN Nano USB Dongle mit 802.11n Standard für Linux: Hallo allerseits. Ich bin auf der Suche nach einem Nano USB Dongle welches den 802.11n Standard kann und unter Linux (ab Kernelversion 3.10...
  5. Google bringt WLAN-Router mit Gentoo Linux auf den Markt

    Google bringt WLAN-Router mit Gentoo Linux auf den Markt: Google stellt einen Router vor, der mit Gentoo Linux läuft und dem ac-Standard entspricht. Der »OnHub« genannte Router wurde zusammen mit dem...