netwerkfreigabe

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von Caleb79, 06.01.2007.

  1. #1 Caleb79, 06.01.2007
    Caleb79

    Caleb79 Doppel-As

    Dabei seit:
    15.10.2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusamm!

    ich habe folgendes Problem:

    mein rechner ist mit dem i-net über wlan verbunden,
    zudem habe ich eine lan-karte (onboard) eingerichtet und eine statische IP vergeben.
    nun möchte ich, das die Geräte, die dahinter hängen, auch ins inet können.
    nur leider weiß ich nich wie.

    ich muss dazu sagen, dass ich nur den networkmanager nutzen kann, weil sonst bekomme ich keine verbindung zum router.
    das komische iss auch, das dieses tool, nur eine verbindung herstellen kann (entweder wlan oder eth0).

    kann mir da jemand weiter helfen?


    Gruß, Caleb
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Giglio

    Giglio Doppel-As

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    was meinst du mit dahinter hängen?
    Wie is den Netzwerk aufgebaut?
    Bustopologie? Sterntopologie?

    Mfg

    Sebi
     
  4. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte auf nem anderen PC ebenso das Problem, dass ich WLAN nur mit dem Networkmanager aktivieren konnte.

    Wenn du dann die an deinen Rechner hängenden Geräte routen willst, solltest du dir "IPTables" anschaun. Damit kannst du das realisieren.
     
  5. #4 Caleb79, 06.01.2007
    Caleb79

    Caleb79 Doppel-As

    Dabei seit:
    15.10.2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    also hier ein paar info´s zu meinem netzwerk.

    ganz vorn der router (fritz.box),
    dann mein rechner, verbunden über wlan,
    an der eingebauten lan-karte ist ein switch angeschlossen.
    dort dran, ist eine dbox2 und ein weiterer rechner.

    dieser rechner soll halt dann au ins inet (die dbox2 könnte au ein bissl vetragen).

    @zico:
    was ist IPTables?
     
  6. Giglio

    Giglio Doppel-As

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    der Switch hängt praktisch an deinem Rechner.
    Das ganze wäre einfacher wenn du den switch einfach an die Fritz box anschließt.

    Mfg

    Sebi
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Atomara, 06.01.2007
    Atomara

    Atomara Debrandeter User

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland , Nrw , Münsterland
    für deine verwendungszwecke würde ich dir ipmasq und dnsmasq empfehlen

    das ist wesentlich einfacher als was mit iptables zu pfuschen
     
  9. #7 Caleb79, 06.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2007
    Caleb79

    Caleb79 Doppel-As

    Dabei seit:
    15.10.2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    @giglio

    danke für den tip.
    genau das iss ja das problem, mein rechner steht ein stockwerk höher, und die fritzbox erreiche ich nur per wlan.
    hab heut keine lust mehr, die wand aufzustemmen und nen kabel zu verlegen.

    ;)

    @atomara:
    ich werd mal suchen, und am schauen
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    ich hab dazu nich wirklich brauchbares gefunden.
    aber ich hab mich mal mit der "weiterleitung" in YAST2 beschäftigt.

    was muss ich denn da genau eintragen?
     
Thema:

netwerkfreigabe