maus stellt sich tot

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von bobojacobo, 07.09.2003.

  1. #1 bobojacobo, 07.09.2003
    bobojacobo

    bobojacobo Jungspund

    Dabei seit:
    30.11.2002
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayern
    Hi,

    ich habe bei mir jetzt mal Debian installiert und es funktioniert auch recht gut, leider macht meine Maus (optische Logitech am USB-Port) einige Probleme. Die verliert in unregelmässigen Abständen die Verbindung zum OS. Weder in den Logfile noch auf der Konsole wird etwas gemeldet. Ich kann die Maus anschliessend aus- und wieder einstecken, damit sie wieder funktioniert. Auf Dauer ist das aber keine Lösung.
    In meiner XF86Config ist folgendes eingetragen:
    Code:
     Identifier  "Mouse1"
        Driver      "mouse"
        Option "Protocol"    "IMPS/2"
        Option "Device"      "/dev/input/mice"
        Option "Buttons"     "5"
        Option "ZAxisMapping" "4 5"
    
    Als kernel nutze ich 2.4.21. Wahrscheinlich sind meine Infos nicht ausreichend, um schon Lösungsvorschläge zu bekommen. Also wo soll ich als nächstes nach brauchbaren Infos suchen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    In welchen Logfiles haste denn nachgeschaut?
     
  4. #3 bobojacobo, 07.09.2003
    bobojacobo

    bobojacobo Jungspund

    Dabei seit:
    30.11.2002
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayern
    Ich habe in meiner Verzeiflung (oder wohl eher Planlosigkeit) in allen logs unter /var/log nach Verdächtigem geschaut.
     
  5. #4 MTS, 08.09.2003
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2003
    MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    hmpf. du hast da schon ganz recht - is schwer zu sagen worans liegt.

    Wenn das dsa nächste mal passier gib mal "dmesg" ein und schau dir die letzten meldungen an!
    Welche module nimmst du für usb und für usbmäuse?

    Könnte mir vorstellen dass das ganze nen Interrupt problem sein könnte ...
     
  6. #5 bobojacobo, 10.09.2003
    bobojacobo

    bobojacobo Jungspund

    Dabei seit:
    30.11.2002
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayern
    Vielen lieben Dank für deine Hilfe MTS. Inzwischen hab' ich das Problem beheben können. Ich hatte im kernel hiddev eingebunden und das hat sich anscheinend mit dem "input-device" für usb-mäuse gebissen. Hab' einen neuen kernel übersetzt und jetzt funzt alles wie es soll.
     
Thema:

maus stellt sich tot

Die Seite wird geladen...

maus stellt sich tot - Ähnliche Themen

  1. Artikel: Synergy - Mehrere PCs mit einer Maus steuern

    Artikel: Synergy - Mehrere PCs mit einer Maus steuern: Auf dem Schreibtisch steht oft mehr als ein Monitor, und oft gesellt sich dazu noch ein Notebook. Mit der Client-Server-Anwendung Synergy lassen...
  2. Welcher WM, welche Distro eignen sich am besten für eine Bedienung ohne Maus?

    Welcher WM, welche Distro eignen sich am besten für eine Bedienung ohne Maus?: 1.Ich hätte gern ein Linux, dass man weitgehend ohne Maus bedienen kann. Auf Desktops Enviroments wie Gnom oder KDE, überhaupt auf zuviel GUI...
  3. Maus ist weg nur noch ein X (Xubuntu)

    Maus ist weg nur noch ein X (Xubuntu): Ich will Linux lernen, deswegen erbitte ich richtige Lösung. Was ist passiert. a Seit Wochen probiere ich update und es klappt nicht von...
  4. Lag in Spielen durch Mausbewegung

    Lag in Spielen durch Mausbewegung: Moin Leute, ich hab ein kleines Problem auf meinem Laptop. In allen Java-3D-Spielen die ich nutze (Minecraft & Delver) habe ich ein Problem mit...
  5. mausrecorder

    mausrecorder: Kann mir jemand helfen hab mir seit ein paar tagen open SUSE gegönnt und jetzt suche ich ein Programm mit dem ich Mausklick und tasten Anschläge...