Knoppix Festplatte löschen

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von novae, 22.03.2007.

  1. novae

    novae Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.03.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem. Da ich mir ein neues Notebook zugelegt habe, wollte ich mein altes gerne verkaufen. Nun möchte ich natürlich, dass die Festplatte rein von meinen Daten wird. Von einem Bekannten habe ich erfahren , dass dies mit Knoppix sehr einfach geht.

    Habe also Knoppix im Netz runtergeladen 5.1.1 (glaube ich), zumindest die neuste Verion, auf CD gebrannt, in mein altes Notebook gelegt und gebootet. Dann hat er eine Weile gebraucht und jetzt habe ich eine schöne Berglandschaft als Hintergrund und die Linux/Knoppix features. Meine Festplatte wurde partitioniert und ich kann auf dem Desktop zwei Festplatten mit hda1 und hda5 sehen.

    So, wollte nun per dd if=/dev/urandom of=/dev/hda meine Festplatte säubern. Aber ich kenne mich mit Knoppix oder Linux überhaupt gar nicht aus. Habe einfach mal im unteren Balken "Konsole" gedrückt und in diesem schwarzen Fester den o.g. Befehl eingeben. Leider kommt dann folgende Meldung: dd: öffne >>/dev/hda<<: keine Berechtigung

    Ich habe keine Ahnung ob ich überhaupt im richtigen Eingabefenster bin und ob es der richtige Befehl ist, wenn ich die Festplatte patitioniert habe.

    Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 22.03.2007
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    HDD löschen

    Hallo


    geht per dd .

    siehe mal man dd und dann urandom

    oder besorg dir dban
    http://dban.sourceforge.net/

    damit kann man eine HDd sicher löschen.
    dban enthält mehrere sog. shredder-Programme.

    mfg
    schwedenmann
     
  4. #3 Bâshgob, 22.03.2007
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Du bist nicht root.

    Code:
    sudo dd if=/dev/urandom of=/dev/<deine Platte> conv=noerror bs=10240
    
     
  5. #4 novae, 22.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2007
    novae

    novae Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.03.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank schon mal für die echt schnellen Antworten!

    @schwedemann, sorry habe diesen Beitrag leider nicht verstanden. Habe doch dd eingeben? Habe ich überhaupt das richtige Terminalfenster geöffnet um den Befehl einzugeben? Und würde es ganz gerne mit Knoppix schaffen. Noch mal irgendwas runterladen usw. das halten meine Nerven langsam nicht mehr durch. Ich sitze heute schon den ganzen Tag an dieser Sache und komme nicht weiter.

    @Bâshgob, was bedeutet ich bin nicht root? Wie ihr seht, habe ich nich viel Ahnung von dem ganzen hier. Meine Fehlermeldung sieht auch ganz anders aus als Deine. Sprich, so wie ich es oben schon abgetippt hatte.
     
  6. #5 schwedenmann, 22.03.2007
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Knoppix

    Hallo


    Du kannst per dd die komplette HD sicher löschen.

    Der Befehl als root (und die hdd darf nciht gemountet sein!)

    dd if=/dev/zero of=/dev/gerät :gerät ist durch hda oder entsprechend abzuändern Überschreibt die HDD mit Nullen


    oder

    dd if=/dev/random of=/dev/gerät verwendet Zufallszahlen zum überschreiben der HDD


    mfg
    schwedenmann
     
  7. #6 Bloodsurfer, 22.03.2007
    Bloodsurfer

    Bloodsurfer Gentoo-User

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Root ist der "Admin" unter *nix.
    Gib den Befehl so ein wie Bashgob ihn gepostet hat und er wird funktionieren.
    Oder gib zuerst "su" ein um root zu werden.
     
  8. #7 Bâshgob, 22.03.2007
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Du bist nicht root = du bist nicht Superuser, Administrator etc.; Sprich dir fehlen die Rechte das zu tun was du tun willst.

    /dev/zero, /dev/random und auch /dev/urandom eignen sich alle für den Job.

    zero liefert Nullen, random und urandom zufällige Daten.
     
  9. #8 gropiuskalle, 22.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Und vorher sollte man den Lese- / Schreibmodus der zu überschreibenden Festplatten anpassen. Nach dem booten von Knoppix sind diese nur 'read-only' eingebunden. Mit einem Rechtsklick auf die Festplatte wird diese Option angeboten (ergibt sich dann nicht auch der ganze Umwandlungsprozess zu root?). Viel Glück noch!
     
  10. #9 novae, 22.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2007
    novae

    novae Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.03.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    @Bloodsurfer danke für den Hinweis und für die Erklärung. Also ich habe es so wie Bâshgob geschrieben hat eingeben, natürlich mit meiner Festplattenbezeichnung. Dann kam die Meldung: dd: nicht erkannter Operand >>bs<<. Dann habe ich es mit su versucht, dann kommt diese Meldung: Unbekannte ID: dd.


    @Bâshgob danke für die Erklärung, dass versteh ich schon viel besser:))

    Aber sorry Leute, es funktioniert leider trotzdem nicht. Ich habe keine Ahnung was ich noch so eingeben soll.
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Mhh-- diese Idee hatte ich auch schon und auch dieses habe versucht und dann bekomme ich auch hier eine Fehlermeldung /dev/hda1 ist nicht gemountet. Bitte binden Sie die Patition erst ein, bevor Sie den Lese-/Schreibstatus ändern.

    Uff, wieso funktioniert eigentlich rein gar nichts:( .
     
  11. #10 gropiuskalle, 22.03.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Argh, ganz vergessen, sorry - erst die Platte mounten (auch per Rechtsklickauswahl), dann den Lese-/ Schreibmodus ändern und dann mit Bâshgobs Befehlen die Platte radieren. So müsste es doch hinhauen.
     
  12. #11 novae, 22.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2007
    novae

    novae Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.03.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    also wenn ich mit Rechtsklick auf die jeweilige Festplatte klicke kann ich leider nichts mit mounten finden. Wo mache ich das denn?

    Also heute geht bei mir nichts mehr. Ich sitze zu lange an dieser Sache. Glaube ich mache morgen weiter. Aber falls ihr die Lösung habt wäre ich Euch echt dankbar!
     
  13. #12 Bâshgob, 22.03.2007
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Nein, Kalle. Für dd muß er die platte nicht mounten. Aber er sollte sie unmounten.
     
  14. #13 gattschardo, 22.03.2007
    gattschardo

    gattschardo SithWM-User #2

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ried
    Vergiss das mit dem mounten, benutze einfach den von Bashgob geposteten Befehl.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Bâshgob, 22.03.2007
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Gib das so ein und poste die exakte Fehlermeldung. Alles weitere führt sonst nur zu Spekulationen und Glaskugeleien.
     
  17. #15 gropiuskalle, 22.03.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Sorry für den Mounthinweis - ich bin nur ganz schlicht davon ausgegangen, dass hier (egal was für welche) Dateien auf eine Festplatte geschrieben werden sollen, um die alten Inhalte somit zu löschen - ich wollte keine Verwirrung stiften. Trotzdem nochmal als Ergänzung: eine Festplatte wird unter Knoppix (wenn ich jetzt nicht schon wieder daneben liege) mit einem einfachen Linksklick gemounted. Den Du aber nicht ausführen sollst. Wie gesagt. *hust&rotwerd*
     
Thema:

Knoppix Festplatte löschen

Die Seite wird geladen...

Knoppix Festplatte löschen - Ähnliche Themen

  1. Knoppix auf Festplatte unsicher? Passwortabfrage

    Knoppix auf Festplatte unsicher? Passwortabfrage: Hallo allerseits Nachdem mich tgruene freundlicherweise ins Forum gelotst (bekommen) hat, möchte ich o.g. Thema noch einmal auf aktuellem Stand...
  2. Komplettes Festplatten Image mit Knoppix

    Komplettes Festplatten Image mit Knoppix: Hallo möchte mittels Knoppix ein komplettes Abbild einer Festplatte als Image ziehen. Kann mir einer sagen wie ich das mach? gruß
  3. Knoppix boot mit SCSI-Festplatte scheitert mit KERNEL PANIC

    Knoppix boot mit SCSI-Festplatte scheitert mit KERNEL PANIC: Moin, habe versucht meinen Rechner (Adaptec SCSI Card und IBM 30GB SCSI Festplatte) zu booten ... Leider kommt Knoppix nicht weit und läuft auf...
  4. Knoppix 3.1 auf Festplatte

    Knoppix 3.1 auf Festplatte: HI ich habe eine Live Linux Knoppix 3.1 vom Linux Tag kann ich das Knoppix auch auf die Festplatte istallieren?
  5. Knoppix - Problem bei Festplattenzugriff

    Knoppix - Problem bei Festplattenzugriff: Hallo zusammen. Muss dringend eine Datei auf meiner WinXP-Platte ersetzen (C:\WINDOWS\system32\drivers\ntfs.sys). Bis jetzt konnte ich nur mit...