Partitionierung bei Installation, Mist gebaut

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von sehr gut, 22.01.2006.

  1. #1 sehr gut, 22.01.2006
    sehr gut

    sehr gut Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich (Linux-Anfänger) brauche jetzt mal Hilfe von fachkundigen Linuxern.
    - JVC MP-XP7210 notebook (mit USB, PCMCIA, Netzwerkanschluss)
    - Ich besitze: USB-Floppy, USB-DVD, PCMCIA-CDROM
    - suse Linux 10.0 OSS
    - Darüberhinaus habe ich noch einen PC mit 10.0 & Windows, Netzwerk geibt es auch.
    Ich habe gerade Linux installiert (erst Bootdisketten, dann USB-DVD) und die Festplatte neu partitioniert. Die alten Partitionen hießen hda, hda1,...hda5; Standart eben. Bei der Neupartitionierung wurden die Platte (hda) und die neuen Partitionen aber mit hdc, hdc1, ...hdc4 benannt. Ich konnte irgendwie nichts dran ändern. Da dachte ich mir, das wird schon seine Richtigkeit haben. Pustekuchen.
    Wenn ich jetzt den Rechner starte (Bootloader wurde erfolgreich in den MBR installiert) findet der die hdc´s nicht. Ich kann leider keinen Screenshot schicken, also versuche ich mal ein paar Dinge die hoffentlich aussagekräftig sind wiederzugeben...
    in einer Zeile steht:
    hda: hda1 hda2 hda3 hda4 (vor der Partitionierung waren es noch 5)
    am Ende kommt: waiting for device /dev/hdc2 (das ist /swap) to appear: ...resume device /dev/hdc2 not found (ignoring)
    loading jbd
    loading ext3
    waiting for device /dev/hdc1 (das ist / , beginnt bei 0) to appear: ...resume device /dev/hdc1 not found -- exiting to /bin/sh
    § _

    Ja, ich denke mal die Partitionen hätten normal mit hdax bezeichnet werden müssen. Das Experimentieren ist mir gründlich vergangen, jetzt weiss ich warum überall Hinweise stehen "nur für Experten".:(

    Falls jemand weiss wie ich das auch über Netzwerk wieder hinbiegen kann, soll er mir bitte auch erklären wie ich dann den Server einrichte und so weiter...

    Dann schonmal Danke im Vorraus!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 NiceDay, 22.01.2006
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Am einfachsten wird es sein wenn du es nochmal neu machst, dann aber auch bitte die Finger von den Experten-Einstellungen lassen, wenn du keiner bist.
    Ohne externes Arbeiten sprich mit Live-CD usw. wirst du da wohl so nicht viel machen können, außerdem kennst du ja sicher eh (noch) nicht die nötigen Schritte die notwendig wären...

    PS Standard ;)
     
  4. #3 sehr gut, 22.01.2006
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2006
    sehr gut

    sehr gut Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke, wirklich produktiver Vorschlag.
    Das ist ja das Problem, ich will 5GB für das System, 4GB um die DVD dort abzulegen (Installationsquelle) und den Rest für Daten. So wie die Platte zer-partitioniert war hätte ich nicht viel Freude gehabt.
    PS: ich habe die Installation neu gestartet und werde mal sehen was mir diesmal für eine Partitionierung vorgeschlagen wird. Ich denke das PCMCIA-CDROM wurde vielleicht als hda angesehen, aber was soll dann hdb sein?

    edit:
    Aha, als Partitionierungsvorschlag wird hdc2 für swap und hdc3 mit reiserfs angegeben.
    Wie soll ich jetzt vorgehen um das hier zu erreichen:
    hda1 - 5GB - /
    hda2 - 18 GB - /home
    hda3 - 4GB - /install
    hda4 - ca. 500MB - swap
    ????????
     
  5. #4 NiceDay, 22.01.2006
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Ja finde ich auch. Das ist auch das einzige was ich dir so generell zu dem Thema sagen kann, da die Susi-Install v10 bei mir nicht läuft und ich daher es nie testen konnte.
    - die sinnigen Partitionierungsvorschläge
    - die verkorkste Partitionierung
    Zeigt doch wieder wie Userfreundlich das ganze ist.
     
  6. #5 sehr gut, 22.01.2006
    sehr gut

    sehr gut Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    So ein Mist, jetzt hat sich die Installation auch noch aufgehängt; muss ich morgen weitermachen.:gn8:

    Naja, eigentlich ist die Installation von 10.0 so einfach wie es nur geht, das bekommt jeder hin. Ausser halt in solchen Sonderfällen. Und wer -wie ich- Extrawünsche hat, sollte sich eben auskennen.
    Mich würde nur mal ganz stark interessieren warum die hda auf einmal hdc sein soll, in dem Notebook ist doch nur eine Festplatte (leider).
     
  7. #6 DennisM, 22.01.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Hast du etwas an der Partitionsaufteilung verändert, vielleicht eine Logische erstellt?

    MFG

    Dennis
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 sehr gut, 22.01.2006
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2006
    sehr gut

    sehr gut Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe die alten gelöscht (hda1 bis hda5) und nur 4 primäre angelegt. Das komische ist ja, das die hda1 bis hda4 als hdc1 bis hdc4 angezeigt werden.


    edit:
    Ich habe die Installation nochmal gestartet. Die Partitionen wurden so angezeigt wie ich sie erstellt habe, nichts mit hdc. Dann habe ich nur noch die Mountpunkte neu gesetzt und gut, keine weiteren Fehler mehr.

    The system has been set up

    Danke für die Antworten.
     
  10. hm123

    hm123 Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte hier grade die selbe Meldung. Nach dem Einbau eines neuen Laufwerks war die Festplatte mit der Installation hda anstelle von vorher hdc.
    Ich musste dafür in /etc/fstab alle Einträge von hdc auf hda ändern.
    Ausserdem musste ich im Bootmenu ( /boot/grub/menu.lst ) die kernelparameter boot=/dev/hdc6 und resume=/dev/hdc6 anpassen auf hda.

    Danach war alles wieder flott.

    Grüße, hm123 ;-)
     
Thema:

Partitionierung bei Installation, Mist gebaut

Die Seite wird geladen...

Partitionierung bei Installation, Mist gebaut - Ähnliche Themen

  1. Partitionierung vor Installation

    Partitionierung vor Installation: Hallo! Als erstes möchte ich festhalten, dass ich bis zu diesem Wochenende noch nie ein Linux installiert habe. Das heißt also ich bin...
  2. Partitionierung und Installation O.O

    Partitionierung und Installation O.O: hi erstmal ich habe mir nun SlackWare, Debian und FreeBSD runtergeladen und angefangen über die Partitionierung nachzudenken und zwar wollte...
  3. Partitionierung nach Installation

    Partitionierung nach Installation: Hi, Ich fang gleich mal mit meinem Problem an :) Und zwar hab ich einen Rootserver mit 2 x 250 gig Sata. Auf der einen Platte ist ein ext3...
  4. Partitionierung bei der Installation

    Partitionierung bei der Installation: Hallo. Nunja, ich habe es nun endlich geschafft Kubuntu auf meiner Notebook zu installieren. Bei der Installation habe ich ausgewählt, dass...
  5. Installation, Partitionierung Solaris 10

    Installation, Partitionierung Solaris 10: Hallo Leute, ich habe ein kleines Problem mit meiner Solaris 10 Install, auch auf die Gefahr hin , dass diese Frage schon 100 mal aufgetaucht...