IP-adresse etc. dauerhaft per kommandozeile einstellen

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von boy22dorsten, 15.06.2010.

  1. #1 boy22dorsten, 15.06.2010
    boy22dorsten

    boy22dorsten GESPERRT!

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    kann ich dauerhaft die IP-Adresse, Subnetzmaske etc. per Kommandozeile einstellen? Mit IFconfig werden die Sachen nur bis zum nächsten Systemstart geändert, danach ist die alte IP-Adresse wieder drin....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 15.06.2010
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Ip

    Hallo

    /etc/network/interfaces

    mfg
    schwedenmann
     
  4. HBtux

    HBtux Linuxer

    Dabei seit:
    13.04.2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    $HOME
    Bei SuSE-Linux per yast....

    Oder als grafisches Konfigtool finde ich Webmin immer ganz interessant....
    Webmin läuft auf sehr vielen verschiedenen Distributionen und sieht quasi egal auf welcher Platform immer gleich aus....
     
  5. #4 boy22dorsten, 17.06.2010
    boy22dorsten

    boy22dorsten GESPERRT!

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Per yast geht es auch nicht!
     
  6. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    8
    hier schon. Was hast Du denn wo wie eingestellt?
     
  7. HBtux

    HBtux Linuxer

    Dabei seit:
    13.04.2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    $HOME
    Du könntest von Dir aus ruhig ein bisschen mehr erzählen, da wir Deinen Bildschirm von hier aus nicht sehen können. :(

    hast Du überhaupt SuSE-Linux?

    Welchen Befehl hast Du über die Befehlszeile im Zusammenhang mit yast probiert?

    Was kommt für ein Fehler?
     
  8. #7 boy22dorsten, 17.06.2010
    boy22dorsten

    boy22dorsten GESPERRT!

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    klar hab ich Linux. Habe Opensuse. wenn ich den befehl:
    yast2 lan edit 'id=eth0' 'ip=bla bla' eingebe und es ausführe kommt zwar keine fehlermeldung aber es wird auch nicht die ip adresse umgestellt
     
  9. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    8
    poste doch mal die Ausgabe von ifconfig vor und nach dem yast-Befehl.
     
  10. HBtux

    HBtux Linuxer

    Dabei seit:
    13.04.2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    $HOME
    Mit der Hilfe zum Befehl kommt man in der Regel auch weiter.
    Wenn man "longhelp" aufruft, sind sogar einige Beispiele zu dem Befehl aufgeführt....
    Code:
    HBtux:/ # [B]yast lan longhelp[/B]
    

    Zuerst die richtige "id" des vorhandenen Interface mit dem List-Befehl ermitteln....
    Code:
    HBtux:/ # [B]yast2 lan list[/B]
    0       79c970 [PCnet32 LANCE], 192.168.138.253
    1       Ethernet Network Card, 10.0.0.2
    
    Die aktuelle Konfig kann man sich mit dem Show-Befehl anzeigen lassen...
    Code:
    HBtux:/ # [B]yast2 lan show id=0[/B]
    79c970 [PCnet32 LANCE]
    MAC : 00:1c:23:73:61:2a
    Device Name: [B]eth1[/B]
    Started automatically at boot
    IP address: [B]192.168.138.253/24[/B]
    
    Dann das entsprechende Interface id=? wie folgt editieren....
    Code:
    HBtux:/ # [B]yast2 lan edit [B]id=0[/B] ip=192.168.0.1 netmask=255.255.255.0 prefix=24[/B]
    
    siehe auch hier....
    http://www.linux-forum.de/ip-adresse-per-yast2-kommandozeile-einstellen-36154.html
     
  11. #10 boy22dorsten, 18.06.2010
    boy22dorsten

    boy22dorsten GESPERRT!

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    gut funktioniert bei mir nicht!
     
  12. daboss

    daboss Keine Macht für niemand!

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sydney.australia.world
    Du kannst dir auch ein init-Script schreiben, welches beim Systemstart den ifconfig-Befehl ausführt. Ist vielleicht die einfachere Lösung, wenn du mit yast(2) nicht zurecht kommst....
     
  13. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    ... oder Du rufst mal yast oder yast2 auf (als root!) und erzaehlst uns, was dabei genau passiert, ob du eine Warn- oder Fehlermeldung bekommst, was genau Du tust und woher Du weisst, dass es nicht funktioniert. Mit 'geht nicht' koennen wir ja nichts anfangen.
     
  14. foexle

    foexle Kaiser

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    also der einfachste weg hat schwedenmann schon geschrieben

    was ihr immer alle mit webmin oder solchem zeug habt .... sowas würde ich niemals irgendwo laufen lassen .... alleine die vorstellung das ein webservice soch hoch priviligierte tools nutzen kann würde mich schon wahnsinnig machen.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. daboss

    daboss Keine Macht für niemand!

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sydney.australia.world
    Webmin ist kein Webservice </klugscheiss>
     
  17. HBtux

    HBtux Linuxer

    Dabei seit:
    13.04.2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    $HOME
    Danke für die detailierte Fehlermeldung.
    Mit so kurz gefassten Beschreibungen kannst Du Deinen Krempel selber machen.
     
Thema:

IP-adresse etc. dauerhaft per kommandozeile einstellen

Die Seite wird geladen...

IP-adresse etc. dauerhaft per kommandozeile einstellen - Ähnliche Themen

  1. Webserver (über eigene WAN-IP-Adresse) nicht erreichbar - extern möglich

    Webserver (über eigene WAN-IP-Adresse) nicht erreichbar - extern möglich: Hallo zusammen, ich bastel hier gerade an einem Webserver, der über das Internet erreichbar ist. Am DSL-Router hängt jetzt der Webserver an als...
  2. Kurztipp: Eigene externe IP-Adresse herausfinden

    Kurztipp: Eigene externe IP-Adresse herausfinden: Man kann uPNP nutzen, um am eigenen Router die aktuelle externe IP-Adresse abzufragen. Weiterlesen...
  3. Warum wird die IP-Adresse aller Forumsnutzer ständig an yahoo weitergeleitet?

    Warum wird die IP-Adresse aller Forumsnutzer ständig an yahoo weitergeleitet?: Zugegeben, das ist etwas provokativ gefragt. Aber die IP-Adresse ist ein personenbezogenes Datum, was den Datenkraken immens hilfreich bei der...
  4. ttyS0 IP-Adresse zuweisen

    ttyS0 IP-Adresse zuweisen: Hallo, ich habe am /dev/ttyS0 Port ein device hängen und versuche über den Befehl: ---------- ifconfig ttyS0 192.168.1.1 ---------- dem Port...
  5. Mailserver ohne fixe IP-Adresse

    Mailserver ohne fixe IP-Adresse: Ich habe viele Orten gelesen das man für einen Mailserver eine fixe IP-Adresse braucht. Wäre es nicht auch möglich mit DynDNS? test.com. IN...