Installation von Subversion 1.4.3 auf Linux Suse 9.3

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von patb, 05.07.2007.

  1. patb

    patb Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich versuche, Subversion 1.4.3. auf meinem Virtual Server zu installieren, einem Linux Suse 9.3.

    Ich habe dazu diese Dateien herunter geladen:

    subversion-1.4.3-15.3.i586.rpm
    subversion-server-1.4.3-15.3.i586.rpm

    Wenn ich nun versuche, sie per Yast zu installieren, werden mir folgende Abhängigkeiten angezeigt ("subversion requires"):

    libapr-1.so.0
    libaprutil-1.so.0
    liblber.so.199
    libldap.so.199

    Yast sagt mir, dass diese Dateien nicht vorhanden sind ("not available"), also denke ich, benötige ich die richtigen RPMs, welche die obigen Dateien enthalten. Jedoch weiß ich nicht, zu welchen Paketn die Dateien gehören, und wo ich diese für Suse 9.3 dann herbekomme.


    Ich würde mich über jegliche Hilfe oder Tipps sehr freuen, vielen dank!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. reni

    reni Guest

    Wo hast du denn die RPMs für "subversion" her? Sind das RPMs für SUSE?
     
  4. patb

    patb Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
  5. reni

    reni Guest

    Tja SLES 9 ist eben nicht SUSE 9.3 und Support für SUSE 9.3 ist eingestellt.
    Keine Ahnung, ob du dafür noch RPMs bekommst.
     
  6. #5 blue-dev, 05.07.2007
    blue-dev

    blue-dev stranger with blue eyes

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es weiterhin, mein Server fährt auch noch mit Suse 9.3.
    Installier dir Smart, der findet automatisch noch aktive Channels, danach reicht ein smart install subversion und du bekommst alle Abhängigkeiten mit aufgelöst.
     
  7. reni

    reni Guest

    Smart kann aber nur die Channels finden, die man irgendwann mal auch eingerichtet/eingegeben hat.

    Evt. solltest du ihm deine Channel-Liste zur Verfügung stellen ;)
     
  8. #7 blue-dev, 05.07.2007
    blue-dev

    blue-dev stranger with blue eyes

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Könnt ich machen aber ich habe keine weiteren Channels außer denen die Smart bereits gefunden hat. Sind in etwa 7 oder 8 von denen 2 nicht mehr existieren.
     
  9. patb

    patb Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Eure Antworten,

    ich bin noch nicht so erfahren in Sachen Linux, deshalb kann ich mit den Begriffen "Smart" und in dem Zusammenhang "Channel" gerade nichts anfangen. Aber ich werde einmal danach googlen und mich belesen und hoffe, ich komme dann zu einem Ergebnis.

    Danke!
     
  10. reni

    reni Guest

  11. patb

    patb Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe mir nun einiges zu Smart durchgelesen. Nachdem ich smart 0.5 release 1 installiert habe (mit einem vorherigen Installieren von python-elementtree) konnte ich nun ein "smart update" durchführen. Bei den Fragen zu den Channels habe ich überall mit Yes geantwortet.

    Nun habe ich mit "smart search subversion" sehen können, dass Smart die nötigen Subversion Pakete kennt. Nur leider:

    Wenn ich "smart install subversion" mache, kommt u.A. folgende Ausgabe:

    "Installing packages (3):
    neon-0.24.7-6@i586 subversion-1.1.3-10@i586 swig-1.3.21-110@i586"

    Aber das ist ja wieder eine alte Subversion Version? Ich dachte ich könne mit Smart nun die aktuelle Version, oder wenigstens eine etwas aktuellere als 1.1.3 installieren?

    Was kann ich denn nun machen, brauche ich noch andere Smart Channels oder so?
     
  12. #11 blue-dev, 05.07.2007
    blue-dev

    blue-dev stranger with blue eyes

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem ist das es keine anderen gibt. Neuere Software musst du dir selber compilieren, ich bin mit der alten ziemlich zufrieden deswegen ist mir das egal.
    Sicherheitslücken sind in den Paketen keine, dafür gibt es auch noch ab und zu Updates.

    Wenn du einen Server mit einem Betriebssystem laufen lässt das Offiziell nicht mehr Supported wird musst du halt auf aktuelle Software verzichten, in absehbarer Zeit werde ich auch zu Debian wechseln weil die Lücken auf dauer zu langsam beseitigt werden.
     
  13. patb

    patb Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hm, Subversion von den Sourcen her selbst zu kompilieren ist mir zu zeitaufwendig. Ich muss noch ne Menge mehr an dem Server tun, und schon im Intro der Build-Instructions von Subversion steht, mal solle sich wenn möglich nen Binary Package ziehen :)

    Ich würde subversion 1.1.3 ja verwenden, aber ist das nicht schon arg alt gegenüber der aktuellen 1.4.4? Zwischen den Versionen liegen bestimmt sehr viele Bugfixes und Features. Ich frage mich z.B., wenn ich den neuesten TortoiseSVN Client benutze, unterstützt der subversion server 1.1.3 dann überhaupt alle Features die der TortoiseSVN Client anbietet?

    Wenn Du jetzt sagst, dass 1.1.3 jetzt im Prinzip gar kein großes Problem darstellt und nicht soo alt ist, dann würde es mich schon freuen, das erspart mir nämlich dann ne Menge Arbeit :)
     
  14. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 blue-dev, 06.07.2007
    blue-dev

    blue-dev stranger with blue eyes

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Der Subversion Server den ich mit svnserv am laufen habe versteht sich perfekt mit dem eclipse svn plugin und dem Zend svn plugin, außerdem Perfekt mit der shell, dementsprechend sollte es mit tortoisesvn auch keine Probleme geben.
    Wobei Eclipse ja eigentlich auch die Shell benutzt, Zend hat aber nen eigenen svn Client.

    Mit websvn gab es auch keine Probleme, ich Programmier mir im Moment nen Blog das ich dann auch unter der GPL releasen will und deswegen leg ich schon mal alles auf svn aus, ich möchte hier keine Werbung dafür machen aber ich schick dir den Link per PN. Dann kannst du dich selber überzeugen das es funktioniert.

    Noch was zu der Version 1.a.b a=neue features b=bugfixxes. Die Version ist Bugfree, wenn du was findest compilier ich dir gerne svn weil ich es dann auch lieber Bugfrei haben möchte, wenn dir das zu viel Aufwand ist.
     
  16. patb

    patb Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ah vielen Dank für die Infos. Das heißt also, zwischen 1.1.3 und 1.4.4 liegen 3 Versionen neue Features und 1 Version Bugfixes? Ich dachte erst die letzte Revisionsnummer wird hochgezählt, d.h. 1.1.9 + noch eine Version wäre dann 1.2.0 :)
     
Thema:

Installation von Subversion 1.4.3 auf Linux Suse 9.3

Die Seite wird geladen...

Installation von Subversion 1.4.3 auf Linux Suse 9.3 - Ähnliche Themen

  1. Installation, aber wo hin mit dem WLAN Passwort?

    Installation, aber wo hin mit dem WLAN Passwort?: Hallo, ich hab nicht gewußt wohin mit dem Wlan-Passwort (WPA2). Dadurch habe ich MidnightBSD gefunden und da installier ich was, aber es ist...
  2. FFMPEG Installation

    FFMPEG Installation: Hallo, ich bin neu hier und absoluter Linux Beginner. Ich habe einen Root Server in Betrieb der bei 1und1 gehostet wird. Ich muss für meine...
  3. Artikel: LibreOffice 5.0: Installation und kleiner Überblick

    Artikel: LibreOffice 5.0: Installation und kleiner Überblick: Es hat eine Weile gedauert, bis LibreOffice 5.0 schließlich in der finalen Version erschienen ist. Wir stellen Ihnen die neueste Version und auch...
  4. Anfänger braucht Hilfe bei DVB-S Installation

    Anfänger braucht Hilfe bei DVB-S Installation: Hallo, ich habe ein Problem. Ich habe openSuse 13.2 frisch installiert. Jetzt soll ein usb-TV-Modul TEVII s660 funktionieren. Ich kann bereits...
  5. Root Login nach installation ohne Desktop Environment

    Root Login nach installation ohne Desktop Environment: Hey, Ich habe mir gerade Linux Debian 8 auf meinen alten PC gezogen und bei Desktop Environment das Sternchen rausgenommen, da das ja bei nem...