Google Earth für Linux freigegeben

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von DennisM, 13.06.2006.

  1. #1 DennisM, 13.06.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    [​IMG]

    Google gab gestern eine neue Version von Google Earth frei, das nun auch Linux unterstützt. Es gibt einige neue Funktionen und das Programm bekam eine neue Optik. Für die 3 Dimensionale Darstellung von berühmten Gebäuden können nun Texturen verwendet werden. Die Geländedarstellung wurde weiter verbessert, Täler und Berge wirken nun realistischer. Das Programm ist nun auch in verschiedenen Sprachen verfügbar.

    Zitat ProLinux:
    Die minimalen Systemvoraussetzungen für die Linux-Version sind ein Prozessor ab 500 MHz, 128 MB RAM, 400 MB freier Festplattenplatz (überwiegend als Cache genutzt) und eine 3D-beschleunigte Grafikkarte mit 16 MB RAM. Ferner ist eine gute Netzwerkanbindung ab 128 kBit/s gefordert. Das Programm läuft nativ unter Linux und verwendet die Bibliothek Qt 3 für die grafische Oberfläche.

    Links:

    - Google Earth: http://earth.google.com/
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rothut

    Rothut --------------------

    Dabei seit:
    05.10.2005
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Danke, Google !
     
  4. #3 FalseCAM, 13.06.2006
    FalseCAM

    FalseCAM Tripel-As

    Dabei seit:
    24.12.2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Die beste Nachricht seit kurzem :D
     
  5. #4 DennisM, 13.06.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Ich muss sagen, das Programm läuft sehr gut.

    MFG

    Dennis
     
  6. chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
    Stimmt hätte nicht gedacht, daß es gleich so stabil ist
     
  7. #6 Havoc][, 13.06.2006
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Habs auch mal versucht. Tut wirklich sehr gut. Da ich aber keine OpenGL Erweiterungen geladen hab, ist es etwas langsam.

    Havoc][
     
  8. #7 campylobacter, 13.06.2006
    campylobacter

    campylobacter Tripel-As

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Also schön langsam muß ich mir dieses Programm einmal ansehen. Bis jetzt war mir eigentlich nicht klar, für was man so eine Software überhaupt ernsthaft verwenden könnte. Vielleicht macht es aber doch Sinn.
     
  9. #8 Havoc][, 13.06.2006
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Ne, machts nicht *g*. Aber es ist schon interessant die Hochauflösenden Bilder zu durchforsten.

    Havoc][
     
  10. #9 Jan88, 13.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2006
    Jan88

    Jan88 Routinier

    Dabei seit:
    24.12.2005
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Ja, endlich

    Hab mir schon so manches anderes angeschaut, aber die Informationsmenge ist einfach bei Google deutlich größer. Auch wenn ich Google nicht so mag, gibt es nicht genug gleichwertige Alternativen.

    Soweit ich weiß sogar keien. Egal ob jetzt Suchmaschine oder 3D Weltbilder....und so weiter....

    Trotzdem ein Danke an Google.
     
  11. #10 damager, 13.06.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    juhuu....klasse!
    gleich mal saugen....das war noch das letzte programm wo ich mit wine zu kämpfen hatte.
    danke google :winke:
     
  12. tan

    tan Kugelfisch

    Dabei seit:
    21.12.2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab es letzens zur Suche von einem bestimmten Laden bei mir benutzt. Und ich muss sagen, dass es mir sehr geholfen hat, vor allem weil man aus vielen Perspektiven gucken kann und keine Landkarte mehr braucht.

    mfg tan
     
  13. #12 patlkli, 13.06.2006
    patlkli

    patlkli Linux-Freak

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut
    Das ist eindeutig falsch. Google Earth hat von sogut wie nichts aktuelle Bilder, also kann man vielleicht einen schon älteren Laden finden, was ich auch nicht glaube, weil auch die Satellitenbilder noch nicht so hochauflösend sind. *glaub*

    Grüße, patlkli!
     
  14. #13 Havoc][, 13.06.2006
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Im puncto "alt" geb ich patkli recht, aber im puncto "nicht so hochauflösend" hab ich schon andere Dinger bei Googel Earth gesehen. Es sind manche Sachen dabei die sehr wohl sehr hoch auflösend sind.

    Jens
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. sono

    sono Sack Flöhe Hüter

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    http://webfrap.de
    Wenn Google noch höher auflöst könnt ihr mir beim Schei... en durchs Dachfenster zuschauen.

    Willst du deine Briefmarkensammlung auf dem Rasen ausbreiten können und dann aus dem Weltraum schaun ob alle Ecken dran sind, or what?

    Für meinen Geschmack ist das hoch genug.

    Ansonsten kannste bald ned mal mer an den FKK Strand ohne dass zig Millionen Spanner dann über Google Earth naschauen können ob du wirklich 35 cm hast.
     
  17. Jan88

    Jan88 Routinier

    Dabei seit:
    24.12.2005
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Schöne Vergleiche :D

    Teilweise ist es ganz gut wenns hoch auflöst.
    Aber wenns um einen selber geht ist es natürlich nicht mehr ustig. Das Ziel wäre jetzt, alle Orte so auflösent zu bekommen. Dann darf man daran denken noch besser aufzulösen. Oder eine andere Lösung wäre eine Zoom Sperre für Siedlungsgebiete.
     
Thema:

Google Earth für Linux freigegeben

Die Seite wird geladen...

Google Earth für Linux freigegeben - Ähnliche Themen

  1. Google Earth Pro kostenlos verfügbar

    Google Earth Pro kostenlos verfügbar: Google bietet seine Kartensoftware Google Earth Pro ab sofort allen Interessenten kostenlos zum Bezug an. Bisher verlangte das Unternehmen für...
  2. Grafikfehler in Google Earth

    Grafikfehler in Google Earth: Hey Leute, Google Earth zeigt bei mir die Karten am Rand und die Grenzen nicht korrekt an (siehe Bild im Anhang). Ich habe es mit der neusten...
  3. GoogleEarth serviert KDE ab

    GoogleEarth serviert KDE ab: Neuerdings stürzt der KDE ab wenn ich GoogleEarth starten will. In welcher Log kann ich denn sehen was da passiert?
  4. google earth als normaler nutzer

    google earth als normaler nutzer: hallo leute, ich habe google earth installiert und war so dumm es gleich vom loki aus zu starten, somit habe ich es als root das erste mal...
  5. Google Earth

    Google Earth: ich hab mir google easrth auf mein ubuntu 7.04 mit wine insaliert. hat alles bestens funktioniert bis ich das programm gestarte hab. beim...