Gnome unter suse 9.1 personal

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von flash_blade, 12.12.2004.

  1. #1 flash_blade, 12.12.2004
    flash_blade

    flash_blade Jungspund

    Dabei seit:
    04.07.2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Also:
    Ich bin mit suse (ausgenommen einiger instabilitäten) ganz zufrieden, würde aber genre Gnome statt KDE verwenden (kde kann ich ja noch ertragen aber der KDM erst.. no way!).
    Ich hab dazu im netzt leider nix gefunden..
    Kann mir jemand helfen? :frage:

    Gruß, F_B
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Gnome unter suse 9.1 personal

Die Seite wird geladen...

Gnome unter suse 9.1 personal - Ähnliche Themen

  1. wie unter Gnome (Debian) sdb1 einfach als user mounten und unmounten

    wie unter Gnome (Debian) sdb1 einfach als user mounten und unmounten: Hallo Ich muß für den Rest der Falimilie auf deren PC eine 2.HDD (/dev/sdb1) auf der per luckybackup, jeder user backups von /home machen soll,...
  2. Gnome unter FreeBSD installieren und konfigurieren

    Gnome unter FreeBSD installieren und konfigurieren: Hallo Zusammen Ich bin neu hier und ich habe FreeBSD installieren und möchte gern Gnome nutz. Aber ich bin am Ende mit meine Latein. Und ich...
  3. Strom sparen unter Ubuntu Gnome auf Laptop

    Strom sparen unter Ubuntu Gnome auf Laptop: hi Leute, also weil der Stromverbrauch auf Laptops schon recht hoch ist, im Batterybetrieb, hab ich versucht da mal ein paar Anpassungen...
  4. Haessliche KDE Relikte unter GNOME

    Haessliche KDE Relikte unter GNOME: Hallo Zusammen, ich bin seit längerem zufriedener GNOME-User, wollte dann aber heute doch mal KDE ausprobieren. Hab es daher mit allen davon...
  5. Lautstärkeeinstellung unter Gnome wird nicht gespeichert

    Lautstärkeeinstellung unter Gnome wird nicht gespeichert: Moin, ich bin seit gestern Eigentümer eines HP Compaq 6715s Notebooks. Bisher bin ich sehr positiv überrascht darüber, wie gut meine Debian...